Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Kichererbsenmehl

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 4

Lynn
Junior Member


49 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2004 :  15:35:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo RUCO

sorry aber da gibts kein Rezept, das mach ich nach Gefühl. nen ganz normalen Pizzateig eben mit Mehl, Wasser, Salz, 1EL ÖL (kann man auch weglassen), nach Gefühl.

LG
Lynn
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2004 :  10:02:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöle Lynn,
also gestern gabs die Pizza.

250 gr.Sojamehl
250 gr. Kichererbsenmehl
1 TL Meersalz
1 Päckchen Trockenhefe
375 ml. lauwarmes Wasser.

Teig war etwas pappig. aber lies sich zwischen
Klarsichtfolie gut auswellen.

Werde weiter experimentieren, da der Teig am Rand
durchwar in der Mitte nicht ganz.
Hab ihn 30 min. bei 160 Grad gemacht.
Werde den Teig nächstes Mal ca 20 Min. vorbacken und erst
dann belegen.
Geschmacklich war er ok.

RUCO
Zum Anfang der Seite

Arvi
Advanced Member

Schweiz
737 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2004 :  20:51:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ruco

Also was mich interessieren würde ist wie sich die Hefe mit dieser Mischung Mehl verhält! Geht da überhaupt was auf ohne Kleber? Weil die beiden Mehle ja nicht sonderlich binden. Wollte auch schon mal Pizza machen - aber bis jetzt kommen wir vor lauter anderen Ideen noch gar nicht dazu...

Gruss

ARVI
keep the faith!
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2004 :  21:40:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallölle Arvi,

also die Frage hab ich mir auch gestellt.
Habs dann einfach gemacht mit soner "BIOHEFE", stand drin 2 h
Teig gehen lassen.War aber nix mit gehen. Wir hams
trotzdem gemacht.Also BEA, meine Tochter hat den ausgewellten
Tei mit zu Ihrem Freund genommen und dort fertig
gebacken.160Grad,weils ja hieß "verbrennt leicht".
Belag, Thunfisch mit Feta, und Salami und rohe Schinkelwürfel mit
Mozzarella waren gut braun, der Teig aussen wohl auch
aber mittig net.

Also mit aufgehen war nix.Bin keine "Backerin" was hab ich
falsch gemacht?

Grüßle
RUCO
Zum Anfang der Seite

Arvi
Advanced Member

Schweiz
737 Beiträge

Erstellt  am: 04.03.2004 :  21:46:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ruco

Ja das hab ich mir schon so gedacht... Hätte mich auch gewundert. Ich denke nicht, dass Du was falsch gemacht hast. Ich glaub das liegt am fehlenden Kleber... Backpulver bringt nämlich auch nix bei der Mehlmischung wie ich vermute...

Ich glaub ich probier's mal einfach aus ohne, so eher wie ein Kuchenteig halt in salzig... (genau! ich mach am Samstag eine Quiche!!!! Darauf hab ich jetzt Lust!)

Das mit dem blindbacken finde ich eine gute Idee! Probier ich gleich von anfang an so aus.

Liebe Grüsse

ARVI
keep the faith!
Zum Anfang der Seite

BB
Advanced Member

Deutschland
432 Beiträge

Erstellt  am: 05.03.2004 :  07:19:41 Uhr  Profil anzeigen  Sende BB eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Vielleicht muss man ein Ei unter den Teig mischen, das bindet ja auch

LG Birgit
Zum Anfang der Seite

Arvi
Advanced Member

Schweiz
737 Beiträge

Erstellt  am: 06.03.2004 :  17:41:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Also meine Pizza fand ich nicht so toll. Zuviel Boden und zu "kicherig"... Hab es mit einem Teig aus Soja/Kichermehl Ei und Milch mit Backpulver versucht. Der war zwar gut, aber zu dick.

Aber das hat geholfen was neues auszutüfteln für meine Quiche am nächsten Tag:

Milch (vermutlich 1/4 l)
1 Ei
Sojamehl und wenig Kicherebsenmehl (total evt. 150 g)
etwas flüssige Butter
Salz und Cayennepfeffer

alles zu einem dünnflüssigen Teig gut verquirlen
und in ein beschichtetes Backblech giessen, so ungefährt 2-3 mm hoch
10 Minuten blind backen bei 150 Grad im Ofen

Dann Speckwürfel angebratene mit Zwiebelringe angeschwitzte
auf den Teig verteilen
und einen Guss aus Magerquark, Milch, 1 Ei, etwas Sauerrahm gut würzen und mit etwas geriebenem Käse herstellen
und über die Zwiebelmasse giessen

Im Ofen auf 180-200 Grad nochmals so ca. 20-30 Minuten backen

Wurde eine absolut "unkicherige" und leckere Quiche

Ich denke dieser Boden eignet sich für allerlei interessante Backideen

liebe Grüsse

ARVI
keep the faith!
Zum Anfang der Seite

gentle
Senior Member

Deutschland
115 Beiträge

Erstellt  am: 18.03.2004 :  08:59:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine 1708,

gestern habe ich dein Rezept für Kichererbsenpolenta mit Schmorgurken probiert. Es hat super geschmeckt!

Ich werde die Polenta jetzt häufiger als Beilage machen. Denn es ging sehr schnell und ist einfach köstlich.

Vielen Dank für das Rezept!

Viele Grüße

Gentle
Zum Anfang der Seite
Seite: von 4 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03