Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase I - Gewichtsreduktion
 

Kurven

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Paul
New Member


12 Beiträge

Erstellt am: 15.01.2004 :  12:34:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

meine Frau und ich ernähren uns seit ca. 2 Monaten nach MM. Bei mir klappts gut und stetig. Meine Frau hat auch zunächst gut abgenommen, steht jetzt aber etwas auf der Stelle.
Kennen die Frauen (und auch Männer) so ein Plateau ?
Geht es danach wieder weiter ?
Wie lange hält es an ?
Meine Frau möchte gerne noch zehn Kilo runter haben, bis zu ihrem "Wohlfühlgewicht".
Ernährungsfehler liegen nicht vor, genug Wasser wird auch getrunken.

Ich kann ihren Frust gut verstehen, da es bei mir kontinuierlich abwärts geht, aber bei Männern scheint die Abnahme eh etwas leichter zu gehen.

Da meine Frau ein PC-Muffel ist, bin ich gespannt, was ich ihr von Euch berichten kann.

Paul

Tanja
Advanced Member

Sweden
310 Beiträge

Erstellt  am: 15.01.2004 :  13:36:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Paul,

klar gibt's die 'nix-geht-mehr-runter-Phasen'. Je häufiger vorher die Diäten waren, desto hartnäckiger halt der Körper an Reserven fest.
Also, viele liebe Grüße an Deine Frau und sie soll bloß den Kopf nicht hängenlassen! Es wird schon wieder runtergehen.


Viele liebe Grüße
Tanja
Zum Anfang der Seite

Paul
New Member


12 Beiträge

Erstellt  am: 15.01.2004 :  17:19:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Tanja

Hallo Paul,

klar gibt's die 'nix-geht-mehr-runter-Phasen'. Je häufiger vorher die Diäten waren, desto hartnäckiger halt der Körper an Reserven fest.
Also, viele liebe Grüße an Deine Frau und sie soll bloß den Kopf nicht hängenlassen! Es wird schon wieder runtergehen.


Viele liebe Grüße
Tanja

Danke Tanja,
allerdings hat meine Frau überhaupt keine Diätkarriere hinter sich. MM ist unser erster Versuch, etwas gegen die Wohlstandskilos zu unternehmen. Schaun wir mal, wie´s weitergeht.

Paul

Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 15.01.2004 :  21:08:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Paul,
es gibt beim Gewicht einen sogenannten "setpoint", ein Punkt, bei dem der Körper sich wohl fühlt, weil er gerade dieses Gewicht schon einmal eine lange Zeit gehalten hat. z.B.: deine Frau hatte lange Zeit 70kg und hat dann bis 80kg zugenommen. Jetzt hat sie vielleicht wieder diese 70kg (setpoint) erreicht und will eigentlich weniger haben. Sie will, aber der Körper nicht. Diesen Punkt zu überwinden, ist recht langwierig und kann einige Monate dauern, dann rutscht es vielleicht wieder runter.
Wenn sich aber nach längerer, richtiger Ernährung, nichts mehr tut, kann es sein, dass der Körper einfach nicht weniger Kilo haben will.
Wieviel Kilo über dem Normalgewicht hat denn deine Frau? Eventuell ist das jetztige Gewicht ohnehin schon für sie ideal.
Hoffe, ich konnte weiterhelfen. Lg natürlich auch an deine Frau, uli.
Zum Anfang der Seite

Paul
New Member


12 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2004 :  11:09:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: uli

Hallo Paul,
es gibt beim Gewicht einen sogenannten "setpoint", ein Punkt, bei dem der Körper sich wohl fühlt, weil er gerade dieses Gewicht schon einmal eine lange Zeit gehalten hat. z.B.: deine Frau hatte lange Zeit 70kg und hat dann bis 80kg zugenommen. Jetzt hat sie vielleicht wieder diese 70kg (setpoint) erreicht und will eigentlich weniger haben. Sie will, aber der Körper nicht. Diesen Punkt zu überwinden, ist recht langwierig und kann einige Monate dauern, dann rutscht es vielleicht wieder runter.
Wenn sich aber nach längerer, richtiger Ernährung, nichts mehr tut, kann es sein, dass der Körper einfach nicht weniger Kilo haben will.
Wieviel Kilo über dem Normalgewicht hat denn deine Frau? Eventuell ist das jetztige Gewicht ohnehin schon für sie ideal.
Hoffe, ich konnte weiterhelfen. Lg natürlich auch an deine Frau, uli.



Hallo Uli,
das hört sich ja recht vernünftig an, aber meine Frau liegt sicherlich noch zehn Kilos über diesem "Setpoint", daran kann es also nicht liegen. Vielleicht ist es aber auch Frust, daß ich in derselben Zeit das doppelte abnehme .
Geduld ist sicherlich das wichtigste Zauberwort.
Danke für die Grüße.
Paul

Bearbeitet von: Paul am: 16.01.2004 11:10:57 Uhr
Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2004 :  13:11:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Paul,
mir ist auch noch eingefallen, euch zu sagen, dass es noch andere Ursachen des Gewichtsstillstandes gibt: negative Emotionen (Ärger, Frust, Stress, Trauer, Sorgen ...), Schwangerschaft oder Wechsel, mangelnde Bewegung. Man sollte ja immer alles in Betracht ziehen, nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Seele.
lg an euch, uli
Zum Anfang der Seite

Schokolinse
Average Member

Deutschland
60 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2004 :  19:19:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hi paul,

das unterbewusstsein spielt sicher eine grosse rolle beim abnehmen. da kann der neid auf andere schon ein hemmschuh sein. wenn man sich vor dem schlafengehen vorstellt, wie man auf der waage steht, schlank ist und die waage das gewünschte gewicht anzeigt, wird das unterbewusstsein auf diesen zustand hinarbeiten. man muss es sich so bildhaft wie möglich vorstellen.





gruss

schokolinse
Zum Anfang der Seite

Ricki
Advanced Member

Deutschland
569 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2004 :  08:12:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat

Betr.: Stillstand auf der Waage

In einem MM-Buch habe ich gelesen, dass der Körper einerseits abnimmt = Kilos purzeln. Der Körper jedoch auch Muskeln aufbaut, welche schwerer wiegen als Fett. So erklärt sich der Stillstand auf der Waage. Sehe an mir selbst, dass sich Muskeln aufbauen. An meinen Problemzonen (Bauch, Busen, Po, Oberschenkel und Oberarme) habe ich jedoch erhebliche cm-Umfang abgenommen. Es hängt und schwabbelt nichts an mir. Ich springe nicht mehr verzweifelt auf die Waage und kämpfe um jedes Grämmchen und Kilo. Die Abnahme erfolgt von ganz alleine. Ich setze mir auch kein Schnellziel bzgl. der Gewichtsabnahme. Mit Geduld und Gelassenheit komme ich weiter und besonders wichtig ist mir die gesunde Ernährung nach MM.
Gruss



Ricki
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03