Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Diabetes II

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Ricki
Advanced Member

Deutschland
569 Beiträge

Erstellt  am: 16.08.2003 :  16:10:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hier noch eine Kopie aus www.montignac.de "klick" Fragen = Frage 56.

56.
Ist die Methode für Diabetiker zu empfehlen, und was muss man beachten?

Antwort: In dem Buch "Ich esse, um abzunehmen" geht Michel Montignac näher auf die Diabetes ein.

Diabetiker des Typs I müssen täglich eine bestimmte Menge an Kohlenhydraten zu sich nehmen, die meistens auf die Hauptmahlzeiten zu verteilen sind. Deshalb ist der Verzehr von Fisch und fettarmem Geflügel zu bevorzugen, wozu Kohlenhydrate mit einem niedrigen glykämischen Index (Linsen, Trockenbohnen, Naturreis, Vollkornnudeln ...) gereicht werden.

Durch den Verzehr ballaststoffreicher Nahrungsmittel lässt sich die Insulindosis häufig verringern und Hypoglykämie völlig vermeiden.

Da Diabetes die Entstehung von Herz-Kreislauf-Störungen (Augen-, Nieren- und Koronarerkrankungen) begünstigt, die es um jeden Preis zu verhindern gilt, ist die Montignac-Methode durch ihre vorbeugende Wirkung besonders zu empfehlen, ohne jedoch den Diätplan des Diabetologen überflüssig zu machen. Die Montignac-Methode sieht folgende Maßnahmen vor:

den Verzehr von Kohlenhydraten mit einem niedrigen GI, die eine Senkung des schlechten Cholesterins und der Triglyzeride begünstigen;
die Bevorzugung einfach und mehrfach ungesättigter Fettsäuren, die zu einem Anstieg des "guten Cholesterins" und einer Senkung der Triglyzeride führen;
eine Gewichtsabnahme, damit sich der Bludruck wieder normalisiert
eine nährstoffreiche Ernährung (Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Zink, Selen, Polyphenole, wodurch die Gefäßwände geschützt werden.
Somit kann durch diese Ernährungsweise dem Risiko von Gefäßerkrankungen, das mit Diabetes einhergeht, vorgebeugt werden.

Diabetes II

Die Montignac-Methode ist für diese Diabetesart besonders geeignet, da sie auf dem bevorzugten Verzehr von Kohlenhydraten mit einem niedrigen glykämischen Index beruht.

Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Verringerung des GI um 14 % (durch den Verzicht auf Weißbrot und Kartoffeln und den bevorzugten Verzehr von 100 % Vollkornbrot, Vollkornnudeln, Gemüse, Salat, Obst ...) bei Diabetikern eine Verbesserung der gestörten Stoffwechselfunktion bewirkt.

Die Ernährung sollte deshalb reich an Ballaststoffen sein, insbesondere an löslichen Ballaststoffen (Pektin von Äpfeln, Alginate von Algen, Pflanzenmehl- und Quellstoffe). Der Verzehr von viel frischem Obst, Gemüse und Salaten ist wichtig.

Des Weiteren empfiehlt sich eine Ernährung, die viel Mikronährstoffe enthält, da diese den Kohlenhydratstoffwechsel verbessern. (Vollkorngetreide, Bierhefe, Weizenkeime).

Diabetiker sollten auch die Zufuhr an gesättigten Fetten (Fleisch, Wurst, Butter, Vollmilchprodukte) einschränken und dafür einfach und mehrfach ungesättigte Fette bevorzugen, wie z. B. natives Olivenöl, das die Eigenschaften hat, den Blutzuckerspiegel zu senken und den Insulinhaushalt zu verbessern. Schließlich ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr (mind. 1,5 - 2 Liter pro Tag) zu achten.






Ricki
Zum Anfang der Seite

rabea
Starting Member

Deutschland
3 Beiträge

Erstellt  am: 30.06.2015 :  10:16:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche rabea's Homepage  Antwort mit Zitat
Vielen Dank für die vielen nützlichen Tipps. Dank Eurer guten Arbeit betreibe ich als Diabetikerin nun auch MM und fühle mich so gut wie lange nicht mehr!
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03