Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Die Montignac-Methode speziell für Kinder
 

Tochter unglücklich mit MM

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mäuschen
Starting Member

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt am: 10.03.2006 :  13:25:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe ja seit Montag unsere ganze Ernährung auf MM umgestellt,
Phase 2 für meine beiden Männer, Phase 1 für meine Tochter und mich,
bei mir, ist klar, Tochter hat Schilddrüsenunterfunktion und ist ca. 15 kg zu schwer.
Sie sieht zwar ein, dass sie mitmachen sollte, aber sie will nicht Brot ohne Butter und Käse und andere Fett/Kohlenhydratkombies weglassen.
Lieber isst sie garnichts .

Mir ist klar, dass es so nicht gut ist, aber wie kann ich Ihr helfen?
Habt Ihr da ERfahrungen/ Ideen?

Liebe Grüße,
Christiane

Plasta
Advanced Member

Schweiz
447 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2006 :  13:49:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mäuschen,

wie alt ist denn Deine Tochter ? Ich nehme an Sie bekommt Medikamente für die Schilddrüsenunterfunktion...nur dauert es eine Weile bis sich alles wieder normalisiert.Deinem Alter nach, muss die Tochter doch noch ein Kind oder gerade die Pubertät angefangen haben, oder ?
Ich finde es gar nicht gut wenn sich ein Kind auf Diät fühlt. Was schlägt der Endocrinologe vor ?
Da es keine Mangelerscheinungen geben kann bei gut gefolgter MM-Ernährung würde ich Deine Tochter auch auf Phase II lassen. Geht langsamer aber das hat MM auch als eine Startmöglichkeit betrachtet für jene die es nicht eilig haben (erstes Buch).Will Sie Butter aufs Brot, dann soll Sie es halt nehmen. Geht doch zusammen so oft wie möglich einen Spaziergang machen...dann kommt das Butter sowieso wieder weg

Wichtig in seinem Alter ist was getrunken wird...da gibt es Getränke die jede Diät zu Grunde bringen.

Grüsse,

Plasta
Zum Anfang der Seite

Mäuschen
Starting Member

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2006 :  18:37:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Plasta!
Danke für die Antwort.
Meine Tochter ist fast 14, 1,61m und wiegt jetzt 72 kg.
Sie bekommt ab nächster Woche Hormone, und unser Hausarzt meint, eine gesunde Ernährung, die fettarm und vollwertig sei, wäre am Bestem, MM sei deshalb auch o. K..
Sie trinkt keine Limo oder ähnliches, isst wenig Süßes, sie ist eher der "Wurst- Typ".
ich habe das 1. Buch noch nicht, deswegen wusste ich nicht, dass sie damit auch abnehmen würde.
Bis vor einem Jahr war ich ich die einzige mit Gewichtsproblemen, meine Tochter war sehr aktiv, jetzt ist sie kaum aus dem Bett zu bekommen.

Bis dann,
Christiane
Zum Anfang der Seite

allwine
Moderator

Deutschland
1641 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2006 :  21:08:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Christiane

Es gibt ein Buch von MM ausschliesslich für Kinder.

Montignac macht Kinder schlank
(ISBN: 3-930989-18-2)

Gibt es beim Artulen-Verlag oder auch in jedem anderen Buchladen. preis 19,80

lg

allwine
Zum Anfang der Seite

PeWie
Average Member

Deutschland
51 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2006 :  22:40:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mäuschen,

wenn deine Tochter bei 1,61m 72 kg wiegt, hat sie doch keine 15 kg Übergewicht. Gehst du von der alten Regel fürs Idealgewicht aus? Die ist doch schon längst überholt. Bei Kindern gelten sowieso ganz andere Regeln. Schau mal auf diese Seite http://www.mybmi.de/main.php

Gruß,

Petra
Zum Anfang der Seite

jule
Advanced Member

Schweiz
567 Beiträge

Erstellt  am: 10.03.2006 :  23:32:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo mäuschen
ich würde einen "sanften" einstieg vorschlagen.
wenn sie am morgen auf brot und käse nicht verzichten möchte lass sie doch erst mal.
versuch sie für die anderen mahlzeiten zu begeistern.da aber konform.
kinder nehmen in der regel sowieso leichter ab als erwachsene.
und wenn du sie am anfang zu stark unter druck setzt ist das projekt wahrscheinlich eh zum scheitern verurteilt.
ich wünsche euch beiden viel erfolg.
jule
und noch was.sehr wichtig ist es für junge mädchen ja auch das sie keine esstörung entwickeln.dann lieber ein langsamer prozess mit brot und käse.
Zum Anfang der Seite

Mäuschen
Starting Member

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 11.03.2006 :  10:31:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Die 15 kg Übergewicht wurden von Arzt ermittelt, das habe ich einfach mal geglaubt.
Ihr habt natürlich vollkommen recht, wenn Ihr meint, ich muss aufpassen, dass sie nicht eine Ernährungsstörung entwickelt.
Das war auch immer meine große Sorge, zumal andere (Eltern)in der Schule
schon mal zu Ihr sagen, sie solle mal auf Ihr Gewicht achten, (und nicht der Mutter nacheifern)!
Ich habe mit Ihr gestern gesprochen, und sie sagt Vollkornbrot ist o.K., wenn es einmal die Woche Kuchen gibt, auch o.K., Salat, und viel Gemüse, alles in Ordnung, also ich denke, wir finden da einen Weg.

Es tut mir unheimlich gut, dass Ihr Euch hier mit meinen /unserem Problem beschäftigt und mich unterstützt.

Liebe Grüße,
Christiane
Zum Anfang der Seite

Plasta
Advanced Member

Schweiz
447 Beiträge

Erstellt  am: 11.03.2006 :  18:45:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Nochmals Hallo Mäuschen,

ich wollte Dir nur erklären dass der inaktive Zustand deiner Tochter absolut normal ist bei einer Schilddrüsenunterfunktion. Mich hat man auch monatelang ohne Medikamente gelassen (gute Endokrinologe versuchen zu erfahren WARUM es ein Schildrüsenproblem gibt).Jeden Morgen musste ich mir Fusstritte im Hintern geben um aufzustehen.Hätte ich keine familiärische Verantwortung gehabt wäre ich am liebsten den ganzen Morgen im Bett geblieben...von der Schläfrigkeit am Nachmittag, nicht zu sprechen.Das ganze geht einem auch ganz schön ans Gemüt, was nichts erleichtert. Bis die Hormonbehandlung eine Wirkung zeigt, dauert es einige Wochen (ca. zwei, mindestens)...also ist Geduld angesagt

Ich wünsche Deiner Tochter und natürlich auch Euch Eltern, viel Mut. Der Aufwand lohnt sich sicher !

Schönen Abend,

Plasta
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03