Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Gewicht steht

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

phoenix
Starting Member

Deutschland
4 Beiträge

Erstellt am: 16.12.2005 :  07:46:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

seit 3 Wochen bin ich auf MM! Habe das Buch gelesen und war erst mal begeistert. In der ersten Woche habe ich gleich 2 Kilo abgenommen, aber nun seit 2 Wochen geht gar nichts mehr. Ein halbes Kilo wieder drauf und der Zeiger auf der Waage ist wie festgenagelt.

Das ist schon frustrierend, zumal ich mich wirklich ganz nach Plan vorgehe. Einzig nur der Kaffee am Morgen (sehr leicht) sonst läuft der Tag nicht und abends ab und an mal ein Gläschen Rotwein.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen?

Ich möchte Ende Januar in den Urlaub fliegen und hätte ganz gerne noch ein bisschen Gewicht verloren!

Gruß

launebaer
Senior Member

Deutschland
192 Beiträge

Erstellt  am: 16.12.2005 :  19:02:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hab ne Menge Gewicht zu verlieren, von daher bin ich wohl der falsche Ansprechpartner für dich! Also, es geht bei mir noch stetig runter, wenn auch WESENTLICH langsamer als zu Beginn.

Aber dennoch kann ich dir vielleicht helfen: Jeden Morgen hab ich nen Espresso getrunken und als ich damit aufgehört hab, gings wieder besser bergab - nun gibts morgens nur noch Tee. Die ersten Tage waren hart, aber man gewöhnt sich schnell dran
Versuche doch mal drauf zu verzichten!

Und wenns dann immer noch nicht geht: Geduld! Ich bin selbst total ungeduldig, weils auf einmal so langsam geht, aber ohne Geduld geht es nicht!
Vielleicht hat sich auch ein Fehler in deinen Plan eingeschlichen... Oder isst du oft außer Haus? Da weiß man ja nie so recht, was da im Essen noch alles drin ist (Zucker, Stärke usw. kann ja in vielem drin sein, was man nicht ahnt...)

Zum Anfang der Seite

Wolverine
Administrator

Deutschland
3217 Beiträge

Erstellt  am: 17.12.2005 :  00:24:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Phoenix,

poste doch ein paar Tagespläne (incl. Fettgehalt von Milchprodukten Hinweise auf Fertigprodukte, Getränke und Trinkmenge), damit wir sehen können, ob sich Fehler eingeschlichen haben.

Grds. glaube ich nicht, dass ein Tässchen Kaffee am Morgen oder ab und an ein Glas Rotwein einen totalen Abnahmestop verursachen.

Bist Du vielleicht bereits Idealgewichtler? Treibst Du vermehrt Sport? Hast Du eine Diätvergangenheit? Wie hast Du dich vorher ernährt? Trinkst Du genug (Mineralwasser, Tee & Co)?

LG Wolve

Zum Anfang der Seite

phoenix
Starting Member

Deutschland
4 Beiträge

Erstellt  am: 20.12.2005 :  07:49:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

vielen Dank für Eure aufbauenden Worte!

Nachdem ich als Kind ein ziemliches Pummelchen war habe damals schon auf Fette in Milchprodukten total verzichtet. Ich esse seit vielen Jahren schon keine Butter bzw. Magerine mehr! Joghurt usw. alles nur Magerstufe.

Vor ca. 2 Jahren hatte ich ein sehr zufriedenstellendes Gewicht (170 cm und 63 Kilo). Als ich zum Rauchen aufhörte entwickelte ich mich zum Kohlenhydratjunky. Sprich ich verdrückte in Unmengen Nudeln, Kartoffeln und natürlich Süßigkeiten ohne Ende! Innerhalb von 2 Jahren habe ich sage und schreibe 15 Kilo zugenommen.

Diese 15 Kilo möchte ich nun verlieren und bin wirklich mehr als diszipliniert! Auch in der Vorweihnachtszeit!

Natürlich habe ich versucht in den 2 Jahren abzunehmen und habe so manche Diät schon ausprobiert. Von Hollywood Diat bis Diäko-Essen. Das hat immer ein bis 2 Kilo gebracht und dann hat mich wieder der Süßigkeiten-Teufel gepackt.

Mit MM habe ich nun nach diesen 2 1/2 Wochen nicht mehr so großen Appetit auf Süß, das ist ja schon mal ein Fortschritt.

Ich fühle mich wohl, ich habe keinen Hunger ABER ich möchte halt auch Gewicht verlieren.! Schließlich möchte ich im Januar eine einigermaßen ansehbare Bikini-Figur haben

Vielen Dank
Bis bald
PHOENIX

Zum Anfang der Seite

SteAbra
Advanced Member

Deutschland
357 Beiträge

Erstellt  am: 20.12.2005 :  13:11:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo phoenix!

So einfach ist das auch mit MM nicht mit der Abnahme. Ich hatte auch teilweise wochenlang Stillstand trotz konformer Ernährung.

Wenn Du dich selber auch noch unter Druck setzt werden noch zusätzlich Stresshormone freigesetzt die die Abnahme behindern ... ein Teufelskreislauf!

Also ... sieh das ganze doch einfach locker. Freu Dich über die bereits verlorenen Kilos und setze MM im Neuen jahr fort ...

Gruß
Stephan

Mein kostenloses Ernährungstagebuch: http://www.gi-tagebuch.de.vu

Zum Anfang der Seite

florian27
New Member

Österreich
14 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2006 :  20:12:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wegbegleiter,

ich bin neu hier in diesem Forum und arbeite mich Tag für Tag, wenn ich Zeit dazu finde, durch.

Als ich den Artikel "Gewicht steht" gefunden habe, war ich erfreut, da es mir zur Zeit auch nicht anders geht als euch.
Bei mir war es bisher auch etwas komisch, denn die Waage zeigte tagelang das selbe Gewicht und am nächsten Tag gleich ca. 1 kg weniger.

Da es am Anfang etwas schneller geht war mir bewusst, doch seit 2 Wochen steht die Waage zwischen 110,1 und 110,6. Ich hoffe natürlich das dieser Zustand bald ein anderer wird und sich die hoffentlich rasche Gewichtsabnahme wieder einstellt.

Ich wünsche euch viel Erfolg mit MM !

Freundliche Grüsse aus Österreich sendet euch Florian


Zum Anfang der Seite

Sahnekirsche
New Member


17 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2006 :  16:37:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Florian,
erst mal ein herzliches Willkommen von mir!
Ich bin zwar eher sporadisch hier zu Gast, aber das Forum ist wirkliche ein super Ratgeber, eine Motivationshilfe, für MMler einfach nicht mehr wegzudenken!
Als erstes möchte ich Dir den Rat geben, dich nicht täglich zu wiegen.
Einmal in der Woche ist mehr als ausreichend! Ansonsten machst Du Dich auf Dauer wahnsinnig damit.
Versuch doch vielleicht, Dir einen festen Tag die Woche zu nehmen -z.B. Samstag-, an dem Du Dich morgens wiegst.
Kleinere Gewichtsschwankungen von Tag zu Tag können wirklich von der "Tagesform" abhängen und sind auch nicht unbedingt aussagekräftig.
Zum Thema Gewichtsstilland kann ich sagen: Ich habe die letzten 5 Wochen kein Gramm verloren, und dann: war auf einmal ein weiteres Kilo unten.
Versuch einfach dranzubleiben und dich nicht entmutigen zu lassen, irgendwann kriegen wir alle "unser Fett weg"

liebe Grüße
die Kirsche



Zum Anfang der Seite

Wolverine
Administrator

Deutschland
3217 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2006 :  02:31:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Florian,

hast Du es geschafft, Deine Trinkmengen zu erhöhen? Bin mal gespannt, ob sich das auf Deine Gewichtsabnahme auswirken wird.

Wie oft esst Ihr pro Woche reine KH-Mahlzeiten zu Mittag bzw. Abend (VK-Reis, VK-Nudeln usw.)?

Grds. finde ich Deine bisherigen Erfolge super... Du solltest Dir keinen Stress machen, wenn Du mal ein paar Tage nichts abnimmst. Wir haben uns die überzähligen Kilos ja auch nicht innerhalb von 6 Monaten angefuttert

LG Wolve

Zum Anfang der Seite

florian27
New Member

Österreich
14 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2006 :  19:44:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sahnekirsche,

also erstmal vielen Dank für deinen Zuspruch.

Aber das mit dem einmal in der Woche abwiegen ist halt so eine Sache bei mir. Ich komme leider jeden Tag am Morgen bei der Waage vorbei und schaffe es nicht, einfach vorbeizugehen.
Und wenn ich es dann doch mal geschafft habe, ist mein zweiter Weg wieder zurück in Richtung Waage. Es geht nicht anders. Sie zieht mich mehr an, als der beste Italiener in der Stadt.

Aber ich muss dir recht geben. Es ist nicht sinnvoll, jeden Tag abzuwiegen.

Nun und du hast scheinbar das gleiche Problemchen wie meine beste Ehefrau von allen. Trotz einer tollen Figur und weit weg von Übergewicht (meine Frau hat nach ca. 2 Monaten ungefähr 5 kg abgenommen und ein Gewicht von ca. 61 kg auf 169 cm) wie ich es habe, wundert sie sich daß das Gewicht ein paar Wochen steht. Ich denke euer Gewicht ist Ideal.

Natürlich drücke ich auch dir die Daumen und wünsche dir alles Gute auf unseren gemeinsamen Weg mit MM.

Liebe Grüsse aus Österreich sendet dir Florian.


Zum Anfang der Seite

florian27
New Member

Österreich
14 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2006 :  20:08:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wolve,

das mit dem trinken ist noch immer so eine Sache.
Na immerhin habe ich mir einen Wasserspender mit herrlich frischen Quellwasser im Büro aufstellen lassen.

Aber was bringt der beste Wasserspender, wenn man an ihm unentwegt vorbeiflitzt, ohne ihm auch nur das geringste Augenmerk zu schenken.

Aber ich arbeite an mir und meinen Gewohnheiten und werde nächste Woche bewusst mehr trinken. Bin gespannt ob ich an die 3 Liter - Marke komme.

Nun zu den KH - Mahlzeiten.
Wir essen ca. 4 mal pro Woche. VK - Nudeln z.B. mit Tomatensauce oder mit Gemüse oder VK - Reis mit den verschiedensten Sachen (natürlich MM konform). Die Mahlzeiten nehmen wir ausschliesslich am Abend zu uns da wir beide berufstätig sind.
Mittags ist es eigentlich immer ein Salat. Wir variieren immer mit verschiedenen Essigsorten und Ölen (z.B. kaltgepresstes Leinöl mit viel Omega 3 Fettsäuren, Kürbiskernöl, Olivenöl). Also er schmeckt eigentlich immer anders, sodass wir nicht die Lust daran verlieren.
Am Vormittag essen wir immer ein Stück Obst.

Danke für deinen aufmunternden Worte bez. meiner bisherigen Gewichtsabnahme. Insgeheim bin ich auch etwas Stolz auf mich obwohl man das ja nicht sollte. Bin ja kein Egoist.

Ich werde dir Berichten wenns mit dem trinken besser läuft. Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Wochenende.

LG aus Österreich Florian

Zum Anfang der Seite

Marou
Advanced Member

Schweiz
352 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2006 :  07:16:15 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Marou's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
Hallo Florina

Nicht verzagen, sag mal wie sieht es denn bei Dir mit Bewegung aus?????
Evt benötigt Dein Körper eine grössere Umstellungszeit nur nicht Aufgeben es lohnt sich.
Grüssli Marou

Mit MM in 8 Monaten 9 Kilo weniger und mein Ziel erreicht. Kann es auch gut halten und das jetzt genau seit einem Jahr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03