Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Hi, ich bin neu hier

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Amidala
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt am: 25.09.2005 :  15:29:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen.
nachdem ich schon längere zeit erfolglos versucht habe gegen mein "übergewicht" anzukämpfen, habe ich nun seit Montag 19.09. mit der Montignac Methode begonnen. Ich bin 1.77 m gross und wiege zur Zeit 72 kg. früher hatte ich mal 58 kg war superschlank, damals vielleicht zu schlank, doch seit ich 25 bin habe ich dauernd zugenommen und jetzt mit fast 30 bin ich mir doch zu dick. Vielleicht bilde ich mir dsa nur ein, aber ich glaube etwas abgenommen zu haben, obwohlmeine waage immer noch gleich anzeigt. Leider habe ich nur eine waage nur in 0.5 kg Schritten an, vielleicht sollte ich mir eiene neue zulegen.

Es würde mich interessieren in welcher Zeit andere wieviel abgenommen haben. Kommt das auch aufs anfangsgewicht drauf an? Ich treibe auch regelmässig sport, gehe einmal wöchtentlich ins Handballtraining und jetzt hat auchdie Meisterschaft wieder begonnen, das heisst zusätzlich ein Spiel am wochenende an dem ich auch von 50 min. mind. 40 minuten zum Einsatz komme.
Sollte ich zusätlich noch mehr Sport treiben? Und wenn ja was für Sport? Zu beginn: Bitte Tipps ausser Nordic Walking, auch wenns vielleicht nützt, es sieht einfach zu lächerlich aus mit zwei stöcken in der Gegend zumzuspazieren, das wäre mir dann doch zu peinlich (sorry, nichts gegen die leute die das tun, sondern eher Hut ab!), für mich ist das nichts.

Dann noch eine frage: ich sehe bei vielen einen sogenannten Ticker, finde aber nicht raus wo ich meinen herkriegen kann. Kann mir da jemand weiterhelfen?

bluesky
Average Member

Schweiz
74 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  21:04:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo und willkommen

Ich bin auch noch nicht lange im Forum, mache jetzt aber schon einen Monat MM und habe schon toll abgenommen.
wünsche dir auch viel erfolg!!

Den Gewichtsticker findets du unter www.naschkatzen.com

grüsschen
bluesky
Zum Anfang der Seite

Amidala
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  23:03:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke. Ich hoffe sehr dass es diesmal klappt. Ich fühle mich nicht wirklich wohl in meiner Haut mit dem derzeitigem Gewicht und mein Traum ist, wieder in meine Lieblingsjeans zu passen.
Danke für den Tip mit dem Ticker, ich hoffe mal ich habs richtig gemacht. Dieses Forum hier ist eine tolle Sache. Es motiviert mich jetzt noch mehr durchzuhalten, weil es so viele Leute gibt die mit der Montignac Methode zum Erfolg kommen. Ich muss zugeben, ich strotze nicht gerade vor Selbstdisziplin, aber diese Methode ist einfacher durchzuhalten, da man auch Dinge essen kann die auch schmecken. Ich wünsche allen anderen weiterhin viel Erfolg und hoffe dass ich mich dem auch bald anschliessen kann.
Zum Anfang der Seite

Amidala
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2005 :  23:03:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich sehe gerade dass das mit dem Ticker nicht funktioniert hat. Was habe ich falsch gemacht?

Zum Anfang der Seite

Safrane
Senior Member

Deutschland
107 Beiträge

Erstellt  am: 26.09.2005 :  08:51:13 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Safrane's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
Hallo Amidala

Sicher ist das Anfangsgewicht ausschlaggebend dafür wie schnell man
in der Anfangszeit abnimmt.
Eine Person mit einem Anfangsgewicht von 119 kg ( ) hat natürlich
mehr Wasseransammlungen im Körper als jemand der einen BMI von 23 hat.

Außerdem hängt es auch davon ab ob du eine Diätvergangenheit hast.

Sport steht bei Montignac nicht im Vordergrund, es unterstützt aber auf jeden Fall. Daher denke ich du musst nicht noch mehr Sport machen.

So nun wünsche ich dir viel Erfolg!!!

LG Petra


177 cm dabei seit 31.08.2005
Zum Anfang der Seite

Schildi
Junior Member

Schweiz
27 Beiträge

Erstellt  am: 26.09.2005 :  12:32:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Amidala

Hey, wenn ich so deine Masse ansehe, 1.77m gross und 72kg, würde ich meinen, das sei optimal. Der BMX liegt da bei 23. Das ist doch super
toll. Wo willst du da noch abnehmen??? Da du dich aber nicht wohl fühlst in deiner Haut, hast du sicher die richtige Methode gewählt.
Ich wünsche die einen guten Start und viel Erfolg, und hoffe, dass du dir bald wieder gefällst.

Liebe Grüsse von Schildi
Zum Anfang der Seite

Amidala
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt  am: 26.09.2005 :  15:00:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich weiss ich weiss, von den Massen her wäre es fast Normalgewicht.
Allerdings ist das alles zwischen Bauch und Knie verteilt. Habe einen Richtigen Pirelli um die Hüften und viel zu dicke Oberschenkel. von meinem Hintern reden wir wohl lieber erst gar nicht. :-)
Dazu kommt noch dass in meinem Schrank haufenweise Hosen darauf warten wieder von mir getragen zu werden. Und ich weigere mich noch grössere zu kaufen, smile

Das mit dem Sport höre ich gerne. Spiele zwar für mein Leben gerne Handball, bin aber sonst ein Bewegungsmuffel.
Zum Anfang der Seite

engel07
Junior Member

USA
48 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2005 :  17:04:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche engel07's Homepage  Antwort mit Zitat

Hallo Amidala,

ich bin auch erst seit ca. 2 Wochen dabei und habe schneller abgenommen als erwartet.
Die Leute fragen mich auch immer wo ich denn abnehmen wolle, ich hätte doch eine gute Figur! Mit 1,62 und einem Gewicht von 64kg, ha ha, manch mal würde ich den Leuten am liebsten was an den Kopf werfen! Mir geht es genauso wir Dir, alles schön zwischen Bauch und den Knien verteilt! Ich hasse es wenn sich durch meine Oberschenkel immer die Hosenbeine durchscheuern und mein Hintern in jeder Hose wie rein geschossen aussieht und der Knopf am Bund offen bleiben muss weil einem der „Pirelli“ wie Du so schön sagst, die Luft weg nimmt! Ob ich mein früheres Idealgewicht von 52 kg erreiche weis ich nicht, ist auch nicht so wichtig, wichtig ist das man sich in seiner Haut wohlfühlt und nichts mehr zwickt und zwack was man anzieht. In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Erfolg

Bis bald


engel07
Zum Anfang der Seite

tuxy
New Member

Deutschland
14 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  01:46:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,ich bin neu hier im Forum, aber seit Anfang April 05 mache ich Montignac, nach seinem Buch "Essen gehen und dabei abnehmen". Das steht alles drin, was man braucht. Und ich, 55 Jahre, weiblich, habe bis jetzt ohne jeden Hunger oder gesundheitlich Nebenwirkungen ohne Probleme 33 Kilo abgenommen, in nur 6 Monaten. Habe mit über 96 angefangen und wiege jetzt 63 Kilo. Mannnnn, auf Fotos sieht man die Unterschiede!! Ich war vorher ein Monster, fett, Doppelkinn, unmöglich. Und ich gehe weiter in Restaurants und esse zuhause, aber streng nach Montignac. Habe mir allerdings KEINEN Patzer erlaubt, nicht einen!! Kaffee nur noch ohne Koffein, und nur stilles Wasser. Man gewöhnt sich dran und mir schmeckt es lecker. Und ich verspüre überhaupt keine Gelüste auf Verbotenes, weil mein Umfeld und ich mich für mein eisernes Durchhalten und meinen Erfolgt bewundert.Hier mal ein Bild, das "dicke" ist vom letzten Weihnachten, das "dünne" vom vorigen Wochenende. Das sagt wohl alles. Also, haltet durch, es lohnt sich!!!
Tja, das mit dem Bild klappt wohl nicht, wie ich dachte. Schade, ihr würdet euch wundern!!!Wenn einer weiss, wie man Bilder einfügen kann, aber wenn ihr diesen Link in euren Browser kopiert, könnt ihr die Fotos sehen. Viel Spass, es hat sich gelohnt!!

http://www.axorsport.de/montignac

Ich muss noch was sagen: auch mein Mann, 65 Jahre alt und hochgradiger Diabetiker macht mit mir Montignac. Und stellt euch vor, seit Anfang August 2005 braucht er überhaupt kein Insulin mehr, ist völlig frei von jeglicher Diabetis und alle Ärzte sind ungläubig!!! Auch das lohnt sich, für ihn, seine Figur, seine Gesundheit.....und für die Krankenkassen

Bearbeitet von: tuxy am: 29.09.2005 02:02:45 Uhr
Zum Anfang der Seite

Amidala
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  06:59:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Tuxy: Wow!Gratuliere! Solche Fotots motivieren einen gleich zum weiteren durchhalten!

engel07: Da bin ich ja mehr als froh dass hier eine gleichgesinnte rumgeistert :-)
Leider habe ich gestern gesündigt... habe am abend ein weisses brot mit marmelade gegessen (diese war aber immerhin ohne zucker).
Da ich Dienstag und Mittwoch Abends immer sehr spät nachhause komme und zwischen Arbeit und Training (Dienstag abend) Schule (Mittwoch abend)nicht nach hause komme ist es verdammt schwer da noch ein gescheites Abendessen einzunehmen.Normaler weise esse ich dann einfach unterwegs Obst zu Abend. Nur gestern hat mir das nicht gereicht und ich hatte eine schwache minute, und dummerweise hatte ich noch ein Frischbackbrötchen im Kühlschrank.
Hasse mich aber jetzt schon fast dafür.
Naja, jetzt muss ich mich halt weiter anstrengen damit sowas nicht nochmals passiert.

Ich habe jetzt folgendes getan: Die Montignac Listen (Glykämischewerte, verbotenes essen, Fette und Ballasstoffe) hängen schön sichtbar am Kühlschrank und die Liste mit den sehr guten Kohlehydraten, den Fetten und den Ballaststoffen ist im Portemonnaie fürs einkaufen verstaut.
Ab sofort wird nur noch eingekauft was auf dieser Liste steht.

Wenn man einmal schwach geworden ist, fällt dass sehr ins gewicht?
Zum Anfang der Seite

schwarzsira
New Member

Deutschland
13 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  07:52:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Engel 07,
endlich treffe ich im Forum mal jemanden, der auch " Normalgewichtig " ist und trotzdem abnehmen möchte. Ich dachte schon ich bin hier ganz allein.Ich bin 1,56 klein und wiege 54,5 kg. Ich möchte auf 50 kg runter und ganz wichtig ist mir eigentlich dabei diese Gewicht ein Leben lang zu halten, mich gesund zu ernähren und körperlich und geistig fit zu bleiben. Ich bin 39 Jahre alt und mache mir trotzdem über solche Sachen so meine Gedanken.Vielleicht kommt es daher, das ich meine Oma und meinen Opa oft im Seniorenheim besuche.
Es wäre schön sich mit Gleichgesinnten mal zu treffen, aber es scheint als kommt hier im Forum keiner aus dem Norden Deutschlands. Oder???? Liebe Grüße Schwarzsira
Zum Anfang der Seite

tuxy
New Member

Deutschland
14 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  14:22:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin, moin, ja, muss euch sagen, dass ich gerade ein dickes Lob von meiner Tochter bekommen habe, ohne die "Oma-Brille" wie sie meint sähe ich wie eine 30-Jährige aus, obwohl ich 55 alt bin. Na, wenn das nicht motiviert. Und ich sage euch, es geht!!!! Aber das Wichtigste ist, dass es Klick im Kopf macht und man es will. Man soll sich ja durch Abnehmen nicht bestrafen, sondern belohnen. Und mir kann man sonstwas vor die Nase setzen, ich würde nicht schwach werden oder Gelüste zeigen. Habe nicht mal Appetit. Ich habe mir aber wg. der Verdauung angwöhnt, Obst wirklich nur auf nüchternen Magen zu essen. Und da ich kein Frühstücker bin (Nutten-Frühstück: 2 Pötte Kaffee und 3 Zigaretten) esse ich mein Obst irgendwann am Mittag oder frühen Nachmittag. Sobald ich dan was anderes gegessen habe, ess ich k e i n Obst mehr. Hatte, als ich es andersrum machte, immer Probleme mit der Verdauung, die sind jetzt weg. Und das Schöne ist ja, man kann essen, wann man Hunger hat. Zu später Stunde tut es auch eine Scheibe Käse, umwickelt mit Salatblättern als Abendhäppchen, oder Rettichschein statt Nüsse vor dem TV!! Als Kaffee trinke ich morgens Lidl-Entcofeniert, löslicher Kaffee, der schmeckt gut, ist preiswert. Da mache ich mir die Milch warm, egal ob nun 0,3 oder Vollmilch, das interessiert ja keinen, und dann rühre ich den Kaffee in die Milch ein und habe so meinen "Morgenritual-Kaffee". Allerdings muss ich sagen, dass sich Montignac alleine sehr gut durchziehen lässt, aber dann das Gewicht halten, wenn der Ehemann was anderes ist, ist nicht so leicht. Habe das schonmal durchgemacht und bin nach einem Jahr kläglich gescheitert. Diesmal habe ich meinen Mann, der auch über 100 Kilo wog, gezwungen, mitzumachen. Unter der Androhung, nicht mehr mit ihm am Tisch zu sitzen oder mir einen anderen zu suchen. DAS hat dann gesessen!!! Und nun sind wir beide überzeugte dünne Montignac'er.
Aber ich sehe im Freundeskreis, dass mich jeder Bewundert und auch abnehmen will, aber alle kleben an ihren Kartoffeln, ohne die es wohl nicht geht. Da muss man sich eben von frei machen. Also haltet durch!!! Lasst euch nicht beirren, und, wenn schon älter, immer die Lesebrille mit zum Einkaufen nehmen!! Ich habe mich gewundert, warum z. B. in geräuchertem Schinken Zucker drin ist!! Ist es aber! Also Finger weg. Ich kaufe den bei Aldi, Italienischen Parma-Schinken und der ist ohne Zuckerzusatz. Man muss gewaltig aufpassen! Ohne Lesebrille esse oder kaufe ich gar nichts oder ich lasse es vorsorglich, wenn ich nicht weiss, was drin ist.
Nun hat mich mit der Figur die Reiselust gepackt (konnte mich ja vorher nur in meinem Garten verstecken) und völlig neues Lebens- und Selbstwertgefühlt kommt auf. Ich kann Montignac nur empfehlen! Keine Nebenwirkungen, keine Kreislaufprobleme, nichts, gar nichts. Hatte ich früher bei solchen Diäten wie Atkins etc. Aber Montignac ist das Non-Plus-Ultra. So, wer den Link oben nicht gesehen hat, hier noch mal die Bilder aus dem Horror-Kabinett, die "dicken" Fotos sind vom letzten Weihnachten, die "dünnen" Fotos vom letzten Wochenende. Wer Fragen hat, fragt ruhig. Eure Tuxy

http://www.axorsport.de/montignac

Bearbeitet von: tuxy am: 29.09.2005 22:13:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

bluesky
Average Member

Schweiz
74 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  14:35:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Amidala

Also ich habe eigentlich auch "Normalgewicht" (1.72m und 65kg) aber da ich sehr fein gebaut bin ist es für mich doch zu viel und ich möchte auch einfach wieder in meine Hosen passen. An meiner Hochzeit vor einem Jahr hatte ich eine super Figur (59kg), aber einige Monate später bekam ich eine Erschöpfungsdepression und muss seitdem Antidepressiva nehmen und die haben mein Gewicht fast um 10kg steigen lassen. Doch nun bin ich erfolgreich wieder auf der Leiter nach unten!!

Wegen dem schwach werden:
Letztes Wochenende hatten wir Hochzeitstag und haben uns ein Wochenende in einem Hotel gegönnt. Dabei habe ich 2 Tage lang unkonform gegessen. Ich habe danach wieder 0.6kg zugenommen. Doch heute (nach 3 Tagen) habe ich diese wieder runter und noch 200g mehr!!!

Nur nicht die Ausrutscher zur Gewohnheit machen!

Grüsschen
bluesky
Zum Anfang der Seite

Rabenstein
Starting Member


3 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  18:02:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dabei dachte ich, MM wäre zum Abnehmen auch nicht für die, die sich zu dick fühlen, es aber nicht sind. Ich gebe die Hoffnung auch nicht auf, eigentlich normalgewichtig, ist das Problem bei mit eher die obere Körperhälfte, naja, seit der Still-Orgie hängt ein Plakat von "Mama Muh" an meinem Kühlschrank.
Zum Sport meine ich, daß Muskeln einfach schwerer sind als Fett, deswegen ist man nach sportlicher Aktivität oft schwerer als vorher, obwohl man Fett abgebaut hat. Wenn Du Dich also dünner fühlst, aber die Waage das nciht bestätigt, könnte es daran liegen. Arnold Schwarzenegger soll einen BMI von über 30 haben, ist aber weit davon entfernt, adipös zu sein. Hungerhaken, die keinerlei Sport treiben haben oft mehr Körperfett als kurvige, durchtrainierte (Frauen....vielleicht auch Männer)*g*
Also mach Dir nicht zuviele Sorgen, wenn die Waage so träge ist.

LG Rabenstein

Schokolade ist die Antwort der Natur auf den Montag.
Zum Anfang der Seite

Amidala
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  22:09:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da bin ich aber froh, das beruhigt mich etwas. da bei uns jetzht auch noch die Meisterschaft begonnen hat, habe ich jetzt nicht nur einmal wöchentlich Training sondern auch meist am Samstag ein Spiel.
Meine Waage hat sich entschlossen immer dasselbe zu zeigen, naja immerhin nicht mehr als am anfang, ist ja auch schon mal was.
ich muss wohl ein wenig geduld haben.

Ich habe so das Gefühl dass hier doch noch mehr Leute da sind die eigentlich Normalgewicht haben, aber sich damit nicht wohl fühlen. Ausser mir hab ich ja schon mal 2 Leute entdeckt.
Gibt es da jemandem mit diesem Problem in der Schweiz?
Rabenstein: Ach können wir uns nicht zusammentun und den Durchschnitt aus der Menge machen? Hätte nichts dagegen oben rum etwas mehr zu haben. wenn ich jetzt auch noch abnehme... seufz...
aber dafür mache ich dann keine Werbung mehr für Pirelli oder Michelin.
Zum Anfang der Seite

subesijo
Advanced Member

Schweiz
283 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2005 :  23:20:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ciao Amidala

Ich bin mit MM von BMI 26 auf BMI 24 runter und möchte trotzdem noch weiter abnehmen, bis ich mein 'Hochzeitsgewicht' von 63kg erreicht habe! Bei mir liegt die Hochzeit allerdings schon 10 Jahre zurück und jetzt habe ich zwei Kinder. ;-)

MM hat bei mir vor allem eine Abnahme unten herum bewirkt, der Busen ist eher grösser und straffer geworden, was ich natürlich mit Freuden festgestellt habe. Ich führe dies auf den höheren Eiweisskonsum zurück.

Du siehst, Du bist also genau auf dem richtigen Weg, auch als Schweizerin!

Viel Spass
Subesijo
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03