Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase I - Gewichtsreduktion
 

eiweiss um abzunehmen

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt am: 24.10.2003 :  13:12:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe leute, liebe kinsey

haber gerade im "...essen und dabei abnehmen" geblättert. wir sollte also im normalfall pro kg körpergewicht 1 gramm eiweiss täglich zu uns nehmen. wenn wir abnehmen wollen sogar bis zu 1,5 gramm pro kg körpergewicht. wer von euch kriegt das tatsächlich hin? ich bin vegi, beziehe mein eiweiss also ausschliesslich aus milchprodukten und hülsenfrüchten etc. ich komme nie und nimmer auf 80 gramm (bzw 120 gramm um abzunehmen).

wer kann mir tipps geben um eine optimale eiweisszufuhr zu gewährleisten???

kinsey, isst du genügend eiweiss?

vielen dank für eure ratschläge.

julianne

Kinsey
Senior Member

Deutschland
177 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2003 :  15:00:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Julianne!

Das macht richtig Spaß, sich mit Dir zu schreiben

Da ich ein Käse- und Fleisch-Fan bin (ja, ich gestehe!), kommt bestimmt mein Eiweiß in meinem Körper nicht zu kurz.
Ich esse zum Frühstück Eiweiß (Joghurt), zum Mittag (Fleisch oder Hülsenfrüchte, die übrigens wohl mehr Eiweiß als Fleisch haben!) und meistens Abends (Käse).
Allerdings habe ich - ehrlich gesagt - noch nie darauf geachtet...

Warte mal...

*surf*


*stöber*


... okay.

  • Fleisch: 20-25gr Eiweiß/100gr Fleisch

  • Fisch: 20-28gr Eiweiß/100gr Fisch

  • Geflügel: 22-28gr Eiweiß/100gr Geflügel

  • Eier: 1 Ei liefert ca. 7 Gramm Eiweiß

  • Milch und Milchprodukte: 5gr/1 Becher Joghurt oder 1 Glas Milch

  • Käse: 25-30g/100g

  • Tofu, Sojaquark: 7gr/100g

  • Linsen und andere Hülsenfrüchte: 25g/100g

  • Sojabohnen: 35g/100g



Wenn Du also zum Frühstück einen Becher Joghurt ißt oder ein Glas Milch trinkst, zum Mittag einen Teller Linsen oder gar Sojabohnen verspeist (und erzähle mir nicht, Du ißt nur 100g davon! ), dann abends noch ein Stückchen Käse zu Dir nimmst, bist Du mit dem Eiweß auf der sicheren Seite:
5 + 50 + 30 = 85

Aber daß Eiweiß beim Abnehmen hilft, hab ich noch nie gehört... Höchstens, daß bei der Gewichtsabnahme oft das Eiweiß zu kurz kommt. Aber das tut es ja nicht!
Aber wenn Du Dir Sorgen machst, iß ein wenig mehr Sojabohnen

Schöne Grüße
Kinsey

Bearbeitet von: Kinsey am: 24.10.2003 15:02:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2003 :  15:11:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hy kinsey - wenn ich dich nicht hätte!!!
du, ich denke dass ich grundsätzlich einfach zuviele ausnahmen mache. habe mir kurz durch denk kopf gehen lassen, wie häufig ich dinge esse/trinke, die ich nicht sollte. es ist ziemlich häufig. leider. sei es der cognac, das leckere weissbrot mit rosinen (habe ich heute nachmittag gegessen. konnte einfach nicht widerstehen). oder halt der kaffee am morgen....

hat irgendwie mit meinem abnehmfrust zu tun. denke dass ich weniger ausfälle hätte wenn ich an gewicht verlieren würde. wie dem auch sei, ich halte mich zurück. mit den ausnahmen....

liebe grüsse julianne
Zum Anfang der Seite

Kinsey
Senior Member

Deutschland
177 Beiträge

Erstellt  am: 24.10.2003 :  15:48:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Julianne,

ich kann Dich voll und ganz verstehen, aber laß den Frust nicht am Essen aus!
Okay, für mich ist's leicht, ich hab's nicht schwer:
Ich arbeite (selbständig) zu Hause, kann kochen, wann ich will, habe keine Familie zu versorgen, mein Freund ißt eh nur einmal am Abend.

Was für mich heißt: Wenn ich Lust auf Essen hab, kann ich mir was kochen und muß keine Rücksicht nehmen.
Ich muß nicht in die Kantine gehen, darf alleine essen und Essen Gehen kann ich mir fast nie leisten. Toll nicht? *lach*

Ich schätze schon, daß Du wegen der vielen Ausnahmen nicht abnimmst. Nach Monti mußt Du der Bauchspeicheldrüse (BSD) ja erstmal erklären, daß Du ihr nichts Böses willst. Wenn Du sie aber hin und wieder in einen "Zuckerschock" schubst, ist es klar, wenn sie nicht mehr mit Dir redet! Dann ist es wie immer.

Versuche doch, Dir eine Frist zu geben. Zwei Wochen Montignac-Hardcore-Programm sollten vermutlich reichen.
(Okay, bei mir reicht's nicht, aber das lassen wir mal beiseite)
DANN mag Dich Dein BSD sicher wieder und ist Dir nicht böse, wenn Du ihr hin und wieder Zucker servierst.
Obwohl Du dann sicher sooo glücklich bist, daß Du gar nicht mehr auf dieses komische Zucker-böse-Mehl-Zeug abfährst!!!

Und daß der Cognac so schlimm ist, glaube ich nicht mal...


Laß Dich nicht unterkriegen!!!

Schöne Grüße
Kinsey
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2003 :  09:50:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hy kinsey!
vielen dank für deine beruhigenden worte. balsam für meine angeschlagene seele....
genau das hatte ich auch vor: die nächsten 2 wochen ziehe ich voll durch. ohne ausnahmen. habe glücklicherweise keine geplanten essen oder sonstige anlässe. dann schauen wir weiter. ich habe gemerkt, dass ich besonders anfällig auf "verbotenes" bin wenn ich auf der arbeit mühsame stunden vor mir habe. das sind häufig die freitage. da sind alle müde, wenig leute im büro (arbeiten nahezu alle teilzeit). und da geschieht es halt immer wieder mal dass die schublade mit all den süssen schweinereien meines arbeitskollegen durchforstet wird.

auch zuhause ist es für mich nicht ganz so einfach. meine beiden kinder machen bei den vk teigwaren problemlos mit. beim ratatouille und den hülsenfrüchten hört der spass aber auf. dann habe ich nur noch ein gejammer am tisch. das ist mir zu mühsam, daher koche ich oft doppelt.

nun, das alles sollten ja nicht wirklich hindernisse sein!

ich bleibe dran.

beste grüsse julianne
Zum Anfang der Seite

Sanne
Senior Member

Deutschland
197 Beiträge

Erstellt  am: 25.10.2003 :  17:59:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne,

komme gerade von einem ayurvedischen Kochseminar und da ging es auch um Eiweiß und angebl. Mangel bei Vegetarieren. Ich bin keine V. aber es scheint wirklich so zu sein, dass es so gut wie nie vorkommt, dass ein Vegetarier an Eiweißmangel leidet. Vegetarier machen sich in der Regel sehr viele Gedanken um ausgewogene Kost und ihre Ernährung. Gerade Hülsenfrüchte sind sehr reich an Eiweiß. (Mit Joghurt ist das lt. ayurvedischen Prinzipien so eine Sache: Der ist sehr sauer und man sollte ihn mit Wasser verdünnen, 1:2 um der Übersäuerung in unserem Körper nicht zu viel Nahrung zu geben. Fand ich interessant, den Aspekt!
Dieser "Eiweißmangel" kommt nur in extrem seltenen Fällen bei bestimmten schweren Stoffwechselerkrankungen vor. Man könnte es also getrost unter dem Stichwort "Ammenmärchen" abhaken!!
So gesund, wie wir uns ernähren, waren wir wahrscheinlich schon lange nicht mehr..

LG
Sanne
Zum Anfang der Seite

Kinsey
Senior Member

Deutschland
177 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2003 :  12:28:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne, hallo Sanne!

Denke auch, daß wir momentan wirklich sehr auf ausgewogene Ernährung achten. Noch nie habe ich so auf gutes Essen geachtet wie im letzten Monat, noch nie habe ich soviel (gutes Essen) gegessen.

Wo ich mir vorher einen Apfel verkniffen hatte, weil er ja ganze 65 Kcal hat, und ich stattdessen lieber 10 Gummibärchen aß, um meinen Zuckerzahn zu füllen, esse ich jetzt solange Obst, bis meine empfindlichen Zähne nicht mehr mitmachen!

Ich meine, ich starte jeden Morgen mit Obst, esse dann Milchprodukte, verzichte aber auch nicht auf Vollkorn und Gemüse.

Wir solten uns darüber keine Gedanken machen!!!

Schöne Grüße
Kinsey
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2003 :  15:18:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hy kinsey und sanne
ihr habt vollkommen recht. ich habe auch nicht bammel vor einem echten eiweiss defizit. dacht mir nur, dass ich sicherlich mehr eiweisse zu mir nehmen sollte weil das wichtig ist zum abnehmen.

seit ich mm mache (sind nun auch schon 7 wochen...) bin ich im übrigen sowas von fit! ich bewältige meine anstrengendsten aerobic stunden mit links, bin viel wacher und schlafe saugut. das liegt bestimmt an der ernährung. daher schluss mit dem gejammer! es sollen ja auch mal alle anderen postiven aspekte genannt werden.

beste grüsse an alle
julianne
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03