Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Es ist schon seltsam

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Michaela2
Advanced Member

Deutschland
2730 Beiträge

Erstellt am: 16.04.2005 :  13:46:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn ich abends hin und wieder richtig in Depristimmung bin und mir eine halbe Tafel konforme Schokoldae reinziehe und noch Wein hinterher, habe ich am nächsten Morgen weniger auf der Waage.

Esse ich aber die gleiche Menge, ohne Bedürfnis, also quasi nur, weil die anderen auch was Süßes nehmen und Alkohol trinken, dann habe ich am nächsten Morgen zugenommen.

Es ist wohl extrem wichtig, auf die Bedürfnisse des Körpers zu hören und Ausnahmen nur in den Fällen zu machen, wo es wirklich notwendig ist. Oder wie könnt Ihr Euch das erklären?

Gruß,

Michaela


SteAbra
Advanced Member

Deutschland
357 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2005 :  14:47:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michaela!

Stimmt ... ist schon merkwürdig. Letzte Woche ging abnehmtechnisch gar nichts und ich hatte mir auch an 2 Abenden jeweils eine 70% Schoki reingepfiffen und plötzlich waren 600g weniger auf der Waage.

Der eigene Körper ... ein seltsames Objekt

Stephan

Mein kostenloses Ernährungstagebuch: http://www.gi-tagebuch.de.vu

Zum Anfang der Seite

Tucker
Average Member

Deutschland
72 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2005 :  15:50:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo michaela!
der körper meldet sich mit seinen bedürfnissen. ich denke, wenn man ihm da "unangemeldet" was reindrückt sagt er sich: "das brauche ich jetzt nicht. ab in die fettzelle damit!" und du siehst es dann auf der waage.....
besser man fragt den körper, was und ob er was will.

liebe grüße, Tucker
Zum Anfang der Seite

Katarina
Average Member

Deutschland
53 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2005 :  16:50:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das ging mir auch so... ganz zu Anfang wollte einfach nichts runter, dann hab ich angefangen mir Diätschokolade reinzupfeifen, bestimmt ne Tafel am Tag, und plötzlich purzelten die Pfunde. Schon SEHR seltsam!
Zum Anfang der Seite

subesijo
Advanced Member

Schweiz
283 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2005 :  20:38:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michaela2,

Ich kann Deine Erfahrung nur bestätigen. Wenn ich so richtig 'streng' mit mir sein will, keine Schoggi, keine Ausnahmen, etc. dann nehme ich viel weniger ab, als wenn ich 2x pro Woche und dazu noch Abends so ein richtig mastiges, viergängiges MM-Menü reinziehe. Bei der zweiten Variante bin ich immer satt und glücklich und megavital und entwickle keine schrägen Gelüste, wie bei Variante I.

Die Macht unserer Gedanken ist wohl noch viel zu wenig erforscht.
Ich bin jedenfalls froh, sie 'wiederentdeckt' zu haben.

Viel Spass beim Regieren
Subesijo
Zum Anfang der Seite

Wolverine
Administrator

Deutschland
3217 Beiträge

Erstellt  am: 18.04.2005 :  00:56:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hebre und Laurent,

mich würden Eure Einschätzungen zu diesem Thema interessieren...

Wie hoch schätzt Ihr die Wahrscheinlichkeit ein, dass die o. g. Gewichtsabnahmen tatsächlich im direkten Zusammenhang mit dem Verzehr von 1/2 bis 1 Tafel Schokolade pro Abend stehen? Ist diese Taktik sinnvoll bzw. empfehlenswert?

LG Wolve
Zum Anfang der Seite

subesijo
Advanced Member

Schweiz
283 Beiträge

Erstellt  am: 18.04.2005 :  09:01:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wolverine,

Huch - mach Dir keine Sorgen. Ich bin weit davon entfernt, mir jeden Abend eine Tafel Schoggi reinzuziehen um noch schneller abzunehmen. Es geht mir eher darum, das schlechte Gewissen abbauen zu können, da dieses ja auch gar nicht zum Abnehmen beiträgt.

Aber Du hast natürlich recht. Der Thread könnte schon dazu verleiten, sich eine solche Taktik zuzulegen. Dank' Dir für den Hinweis.

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Start in die neue Woche
Subesijo
Zum Anfang der Seite

Sera
Advanced Member

Schweiz
234 Beiträge

Erstellt  am: 18.04.2005 :  13:03:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Meine Devise - macht man sich keine Gedanken um das Essen nimmt man ab, macht man sich grosse gedanken bleibt das gewicht.

Klar stimmt nicht immer. Kommt mir aber ehrlich gesagt so vor...

Ein stummer Schrei wurde geboren. Möchte raus und kann es nicht. Die Tränen trocknen noch im Auge und brennen wie die Erinnerung an ein verlorenes Licht.
Zum Anfang der Seite

schecklhex
Average Member


90 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  06:20:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gestern bzw heute morgen habe ich an diesen Threat denken müssen. Ich habe (wie meistens montags) Linsensuppe und hinterher verteilt 2 kg Erdbeeren gegessen. Normalerweise üüüüüüüberhaupt kein Problem. Gestern habe ich sie mir fast reingequetscht (jaja, das alte Lied vom gestörten Eßverhalten...manchmal taucht es noch auf) mir war schlecht und irgendwie hat der Bauch gedrückt.
Heute keine Abnahme. Ansonsten ist von Mo auf Di meist was drin, weil ich am WE immer bissi mehr esse.
ERGO: Da muß was wahres dran sein. Mein Körper wollte gestern eigentlich gar nicht so viel wie sonst...Gewicht blieb gleich. Wenn ich auf ihn gehört hätte, wäre wahrscheinlich bissi weniger.

Gesenkten Hauptes nehme ich mir vor, daß diese "Ausrutscher" bei denen ich nicht auf ihn höre, immer weniger werden sollen!!!
Zum Anfang der Seite

Ritch
Senior Member

Deutschland
184 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  09:22:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi :-)
Ich wollte ja eigentlich gar nichts mehr dazu schreiben, aber anscheinend taucht das gleiche Problem immer und immer wieder auf und schaukelt sich hoch
Also hier noch mal:
Hört bitte endlich auf mit dem Unfug, Euch jeden Tag auf die Waage zu stellen und Euch einen Riiiiiesenkopf drüber zu machen, ob die 50g Schokolade oder die zweite Portion Salat vom vorigen Abend nun die 537g Zu- oder Abnahme bewirkt haben!!!!

Es reicht vollkommen, wenn man sich (falls überhaupt) alle 1-2 Wochen einmal wiegt. Ansonsten wirken einfach zu viele Faktoren mit. (z.B. schon wie lange welche Nahrungsmittel in welcher Kombination mit welcher Wasserbindung im Verdauungstrakt verbleiben oder wann man wieviel Flüssigkeit zu sich genommen und wieder ausgeschieden hat)

Macht Euch doch bitte nicht selbst verrückt! (Aber auch nicht selbstbetrügerisch froh, so nach dem Motto: "Ich hab gestern mittag Tortellini gegessen und heute morgen hatte ich 175g weniger")

MM ist eine langfristig angelegte Ernährungsumstellung und kein Tagesgewicht-Wettbewerb.

Ciao
Ritch
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  09:26:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Reiner Zufall ist das für mich!

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

schecklhex
Average Member


90 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  10:30:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Naja, jetzt nehmt's mal nicht so genau! Wenn bei dieser Diskussion einfach nur rauskommt, daß jeder genauer auf seinen Körper hört, dann hat das doch was positives oder?
Und jeder hat halt andere Motivationshilfen.
Zum Anfang der Seite

rotina
Advanced Member


562 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  10:54:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenns der Motivation dient, spricht sicher nichts dagegen, sich jeden Tag zu wiegen.
In dem Fall sollte man sich aber schon bewusst sein, dass das Ergebnis nur begrenzt aussagekräftig ist (aus all den oben schon genannten Gründen).

Für den Fall, dass aber schlechte Wiegeergebnisse eher zu Frust führen, rate ich auch dringend von ab. Zu dieser Gruppe zähle ich mich selbst, so dass ich mich allerhöchstens einmal die Woche wiege, eher weniger.

So hat man eigentlich fast immer ein Erfolgserlebnis. Und das puscht!

Und was das auf den Körper hören angeht, so finde ich gerade, dass die Waage da nicht immer ein guter Ratgeber ist. Denn manchmal sagt die Waage zwar Stillstand, man fühlt sich aber sehr gut (und hat bspw. auch an Umfang verloren).

Nur meine Meinung. Sorry.
Gruß Rotina

.. schön ist es natürlich auch, wenn einem die Waage sagt: " Los, änder Deinen Ticker" ...

Zum Anfang der Seite

SteAbra
Advanced Member

Deutschland
357 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  11:12:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Oooh mann...

Es hat doch keiner behauptet von 2 Tafel Schokolade in der Woche abzunehmen. Es ging doch einfach nur darum das jeder Körper anders reagiert. Bei dem Einen kann der Genuss von Schoki an einem Tag mal zum abnehmen führen, bei einem Anderen halt nicht.

Daraus nun zu folgern das vielleicht der tägliche Konsum von Schoki die Gewichtsabnahme beschleunigt halte ich für etwas weit hergeholt.

Wie Laurent schon sagte ist das halt alles irgendwo Zufall.

Zum Thema Wiegen:
Ich wiege mich jeden Morgen und kann man den Gewichtsschwankungen gut umgehen. Die Langzeitergebnisse motivieren mich ja.

Gruß
Stephan

Mein kostenloses Ernährungstagebuch: http://www.gi-tagebuch.de.vu

Zum Anfang der Seite

Michaela2
Advanced Member

Deutschland
2730 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2005 :  14:18:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: schecklhex

Wenn bei dieser Diskussion einfach nur rauskommt, daß jeder genauer auf seinen Körper hört, dann hat das doch was positives oder?



Mehr oder weniger wollte ich auch nicht sagen. Also, kein Grund für die Aufregung!

Gruß,

Michaela




(Die 58 will ich, die 55 sind mein Traum! )
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03