Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 GI - Der Glykämische Index
 

Mehl Type 1800 - 2000 ?

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Leani
Advanced Member


230 Beiträge

Erstellt am: 04.04.2005 :  12:51:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

hab' im Buch von MM (Glycamic Load) über die Mehl Typen gelesen 1800 - 2000.
1) Kann mir jemand sagen, ob das bei den Inhaltsangaben stehen sollte? Ich hab das hier in der Schweiz leider noch nie gesehen.
2) Und was bedeuten die Typen bzw. die Zahlen?

3) Und noch was Kennt jemand die GL von Pumpernickel?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten
Liebe Grüsse

Leani

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  13:21:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

Die Mehltype 405 (Weißmehl) hat pro 100 g Mehl durchschnittlich 0.405 g Mineralien, im Gegensatz dazu besitzt die Mehltype 1800 pro 100 g Mehl noch 1,800 g Mineralien, also mehr als viermal soviel.

Die Typenbezeichnung gibt den durchschnittlichen Mineralstoffgehalt in Milligramm pro 100 g Mehl an.
Man bestimmt diesen Wert, indem man das Mehl verbrennt. Die Mineralien bleiben dabei als Asche zurück.

Vollkornmehle beinhalten das ganze Korn und erhalten daher keine Typenbezeichnung. Vollkornmehle (oder Schrote) würden in etwa der Type 1700 bis 2000 entsprechen.

Je höher desto "vollkörniger"

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  13:22:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aja, sollte normalerweise auf der Tüte stehen...., irgendwo zumindest. Aber meistens ist es nicht der Fall oder man muß sehr gut suchen....!

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Leani
Advanced Member


230 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  13:40:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Aha
oki - jetzt blick ich auch bei den Mehltypen durch.

Vielen Dank für deine flinke Antwort Laurent!

Sonniger Gruss

Leani
Zum Anfang der Seite

miezimaus
Advanced Member

Schweiz
804 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  15:52:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Leani
In der Schweiz kennt man diese Bezeichnungen für Mehl nicht. VK-Mehl, also Typ 1800- 2000 heisst nur einfach Vollkornmehl. Halbweissmehl entspricht etwa Typ 550, Ruchmehl Typ 700, Weissmehl 405-450. Grahammehl ist auch VK-Mehl. Ich habe aber gemerkt, dass in Deutschland das Vollkorn viel feiner gemahlen wird als bei uns und nutze jede Gelegenheit um möglichst direkt in einer Mühle in Deutschland diverse Vollkorn Mehle einzukaufen.



Liebe Grüsse
Patricia
Zum Anfang der Seite

Michaela2
Advanced Member

Deutschland
2730 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  18:06:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bei uns steht auch nur "Vollkorn" darauf, sobald eine Typenangabe dabei ist, ist es kein Vollkorn mehr.

Gruß,

Michaela

Zum Anfang der Seite

hebre
Advanced Member

Deutschland
1151 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  21:56:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich mache mal nochmal Werbung für eine Getreidemühle.
Ist furchtbar teuer (gute elektrische so ab 150 Euro) - aber ehrlich, ich esse jeden Morgen Brot und da ist mir das -als Selbst-Bäcker- auf Dauer das Geld wert.

Und es rentiert sich auch langsam, ich kaufe nur die puren Körner und mahle mein Mehl selbst ganz frisch. Unvergleichlich! Und so weiß ich, dass wirklich nix als das Korn drin ist - das aber ganz und gar. Und wie grob ich das Mehl haben will bestimme ich jeweils selbst.
Also, wer noch ein Geshenk zum nächsten Geburtstag sucht, denkt mal drüber nach! Lohnt sich.
Hebre


Bearbeitet von: hebre am: 04.04.2005 21:57:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

jael
Junior Member

Schweiz
32 Beiträge

Erstellt  am: 04.04.2005 :  23:22:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

kann mich da hebre nur anschliessen, mahle mir mein Mehl auch selbst und schrote auch meine Körnchen für mein Müsli. Bin auch versucht mal die Kichererbsen da oben rein zu schmeissen, und sehn obs unten als Mehl rauskommt.
Hat da vielleicht schon jemand von euch Erfahrung damit gemacht, ob die Mühle das aushält?

grussi Jael

Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2005 :  08:18:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Kann mich dem "Selnermahlen" nur anschließen!

Schmeckt viel besser da mehr Aroma drin bleibt als in dem Mehl welches noch Wochen im regal steht und es ist schon leicht "warm" und kommt so dem guten Aufgehen entgegen

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

frl.marty
Advanced Member

Österreich
1890 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2005 :  10:36:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@laurent und hebre:
mahlt ihr so fein es geht?

liebe Grüße,
frl.marty
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 05.04.2005 :  11:11:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
eher nicht ich mahle schon etwas gröber!

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03