Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Kochen à la Montignac Ideen, Anregungen & Rezepte
 Rezepte Phase 2
 

Luzerner Bauern-Lebkuchen

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

eike
Advanced Member

Österreich
1046 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2004 :  15:06:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Heute ist bei mir Backtag! Habe den Lebkuchen probiert - eben mit Agavendicksaft statt Birnel
Der Teig war wirklich ziemlich weich und es wurden so unregelmässige Fladen mit einer unebenen Oberfläche. Sie sind zwar lecker aber ziemlich fest von der Konsistenz her. So wie ein Kuchen der sitzen geblieben ist. Hat uns allerdings nicht davon abgehalten gleich einen von 3 Laiben zu zweit nach der Jause noch zu verdrücken.

Fazit: lecker, aber noch ein bisschen zu experimentieren mit dem Teig

lg (eine vollgefressene) eike
Zum Anfang der Seite

frl.marty
Advanced Member

Österreich
1890 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2004 :  15:30:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Griesi

Sind die Lebkuchen auch Phase 1 konform? Oh Kaya die riechen soooo gut und ich würd nen Anfall kriegen wenn Du jetzt sagst, NEIN PHASE 2



Rahm und VK-Mehl = Phase II


liebe Grüße,
frl.marty
Zum Anfang der Seite

eike
Advanced Member

Österreich
1046 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2004 :  16:04:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich hab Magerjoghurt genommen -> Phase I zum geniessen

lg eike
Zum Anfang der Seite

frl.marty
Advanced Member

Österreich
1890 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2004 :  16:07:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: eike

Ich hab Magerjoghurt genommen -> Phase I zum geniessen

lg eike



vielleicht macht der joghurt den teig eher weich/flüssig?

sauerrahm macht teige oft "stockiger". ich meine, dass sie stocken.
(blödes wort!)

liebe Grüße,
frl.marty
Zum Anfang der Seite

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2004 :  20:50:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Für Bastler


lg kaya
Zum Anfang der Seite

eike
Advanced Member

Österreich
1046 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2004 :  11:29:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Na soviel Zeit hab ich nicht
Finde den Bauern-Lebkuchen lecker, werde noch ein bisschen herumbasteln - ev. weniger Joghi das nächste Mal oder ich geb auch noch ein bisschen Mehl dazu. Könnte mir kleingeschnittene Trockenfrüchte drin auch gut vorstellen

Wird noch zu Perfektion ausgebaut das Rezept!!

lg eike
Zum Anfang der Seite

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2004 :  13:20:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bitte Veränderungen durchgeben, gell!!
Danke eike
lg kaya
Zum Anfang der Seite

eike
Advanced Member

Österreich
1046 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2004 :  13:35:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Na logo! Ich könnt den ganzen Lebkuchen auf einmal futtern muss mich da total zusammenreissen.

lg eike
Zum Anfang der Seite

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 01.11.2004 :  14:48:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich meinte doch Rezeptveränderungen!
Aber die Gewichtsveränderung ist auch spannend.
kaya

P.S Mir hat die Gritibänzdiät übrigens nicht geschadet -200g heute morgen.
Hab wirklich viel davon zum Nachtessen mit der Mangoconfi verdrückt.ca. 5 1/2 Stck. (@frl.Marty> Augenzwinker!)
kaya
Zum Anfang der Seite

Tosca2000
Advanced Member

Schweiz
541 Beiträge

Erstellt  am: 11.12.2008 :  19:43:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Echt tolles Rezept!! Ich habe heute die halbe Menge gemacht, und statt Rahm Magermilch (Slimline 0,1 %Fett) verwendet, jedoch nur 200 ml anstelle von 250 ml. Es ergab einen Lebkuchen von ca. 25 x 25 cm. Diesen habe ich nach dem backen in 16 Stücke geschnitten und wir finden ihn echt gut, vor allem schmeckt das Birnel so toll, das man oben auf den heissen Lebkuchen streicht.

Liebe Grüsse
Susi









"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."
Zum Anfang der Seite

Delphin
Junior Member

Schweiz
49 Beiträge

Erstellt  am: 13.12.2008 :  07:24:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Susi

Kannst Du uns das genaue Rezept ins Forum stellen, dass du jetzt erfolgreich ausprobiert und gebacken hast?
Das wäre Suuuuppppeeeerr.

Danke und einen schönen 3. Advent

Delphin
Zum Anfang der Seite

Tosca2000
Advanced Member

Schweiz
541 Beiträge

Erstellt  am: 13.12.2008 :  15:13:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Delphin

Die 16 Stücke des Lebkuchens sind bald weg... meine Familie findet den sehr gut... und ich auch *grins*.
Ich habe es so gemacht:
250 gr. Dinkelvollkornmehl
1 TL Natron
1 EL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
alles gut gemischt.

150 gr. Birnel
200 ml Slimline Magermilch 0,1 % Fett
1 EL Kirsch
gut verrühren und unter das Mehl mischen.

Den Teig auf ein mit Backreinpapier belegtes Blech geben und bei 180 °C 35 Min. backen. Noch heiss mit Birnel bestreichen.
Der Lebkuchen wurde ca. 25 x 25 cm gross und ich habe ihn in 16 Stücke geschnitten.

Viel Spass beim backen!

Liebe Grüsse
Susi


"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm
gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Menschen."
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03