Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase I - Gewichtsreduktion
 

laurents tip

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 7

ranarosso
Junior Member

Schweiz
37 Beiträge

Erstellt  am: 20.10.2003 :  22:43:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen!
Ich kenne zwar dieses Forum schon etwas länger, habe mich jedoch bis jetzt noch nicht gross gemeldet und war auch nicht so regelmässig drin. Da es mir mit dem Abnehmen zur Zeit auch etwas schwer fällt, würde mich interessieren, was denn nun "Laurtent's Tip" ist
Ich konnte ihn leider nirgens finden
Wäre jemand so nett und würde mir den mal mitteilen? Wäre echt nett!
Grüsse ranarosso
Zum Anfang der Seite

xena
Advanced Member

Schweiz
252 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  07:49:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo ranarosso,

Laurent`s Tipp: 1-2 Wochen lang keine Kohlehydrate über 35 GI zu essen.
Hat anscheinend einige wieder auf den Abnehmweg gebracht.

LG...Xena
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  08:07:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne,

ja, kein Problem, du kannst soviel essen bist du satt bist. Das einzige was man sich eigentlich verkneifen soll sind die Zwischenmahlzeiten.
Montignac meint daß wenn man sie für 2 Wochen wegläßt braucht man sie gar keine mehr. Ansonsten reinhauen..... solange es nicht nur Fleisch ist sondern auch noch etwas gesund ist ist das doch herrlich, man lebt gesund, kann schlemmen und nimmt nicht zu (mit dem Abnehmen wird auch schon bei dir klappen, manchmal dauert es halt etwas länger,.... hab Geduld.....!)

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

betzi
Junior Member

Österreich
38 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  08:25:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Laurent!

Kannst Du mir sagen ob reine Bierhefe MM-konform ist?
Kann ich das mit KH und auch mit Fett zum Binden verwenden?
Ich glaube meine Frage von gestern abend ist nich mehr so ganz rübergekommen?

Danke für Deine Hilfe!!!!
Bettina

die-die-schlank-werden-will
Zum Anfang der Seite

dani
Advanced Member

Schweiz
311 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  08:27:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne

Das Gemeine ist, wenn du kalorienreduzierte Diäten machst, nimmst du relativ schnell ab. Diese Tatsache führte zur allgemein akzepierten Meinung, dass man mit wenig essen abnimt und mit viel essen zunimmt. Weil das so logisch aussieht und uns Jahrzente lang eingetrichtert wurde, steckt diese falsche Meinung fest in unserem Denken.

Zum Glück hat M diese Lüge entlarft und uns den Weg zu gesundem Abnehmen gezeigt.

Versuch mal 2Wochen lang mehr zu essen. Die drei Hauptmahlzeiten sollten dich so satt machen, dass du keine Zwischenmahlzeiten brauchst. Und lass dir Zeit. Du kannst in Ph I schon so gut essen, dass es einfach ist viele Monate so zu leben.


Dani vo Züri

Ich kann dir die Tür zeigen, durchgehen musst du selber!
Zum Anfang der Seite

dani
Advanced Member

Schweiz
311 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  08:27:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
einmal reicht

Bearbeitet von: dani am: 21.10.2003 08:28:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  09:07:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Betzi,

Bierhefe ist MM konform, er empfiehlt sogar ausdrücklich sie mindestens 1 mal täglich zu sich zu nehmen.
Lies auf der Packung ob Fett enthalten ist. Sollte dies der Fall sein nur zu L-E. Ist kein Fett enthalten zu KH und L-E. Jeden tag ein Teelöffel reicht aber aus. Jetzt nicht jeden Tag eine Packung weghauen


Meine enthält Fett......

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Kinsey
Senior Member

Deutschland
177 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  11:01:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ihr Lieben,
hallo Julianne, Anny und Angie!

Danke für Euren Zuspruch. Es ist echt hart, weil das dusselige Kalorienzählen noch immer im HInterkopf sitzt.
Vor allem die ungläubigen Blicke meines Freundes "Was? DAS willst Du alles essen?" sowie die entsprechenden Bemerkungen "Die Menge, die Du ißt, ist doch nicht normal, da KANN man ja gar nicht abnehmen!" (wenn ich mir ausnahmsweise zum Abendbrot einen Salat mit einem ganzen Mozarella, einer Dose Thunfisch und 3-4 Tomaten zubereite , nachdem ich zum Mittag einen Gemüseauflauf mit Käse & etwas Hackfleisch hatte)...

Ich meine, ich komme mir dann vor wie ein Freß-Monster!
Und Ihr sagt mir, ich würde zu wenig essen! *jammer*

Und wenn dann noch die Erfolge wegbleiben, ist es klar, daß man an sich und der Methode zu zweifeln beginnt, oder?
Dann ist es klar, daß man anfängt zu glauben, daß bei weniger Essen auch die Kilos purzeln (DAS kent man ja wenigstens!)

Bin verzweifelt...

Schöne Grüße,
Kinsey
Zum Anfang der Seite

evj
New Member

Schweiz
15 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  11:12:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo kinsey

mir geht es auch gleich, das kalorienzählen ist noch immer noch im hinterkopf. und mein freund lacht mich auch aus, bei meinen mengen kann ich ja nicht abnehmen, sniff. aber ich bin sicherlich diätgeschädigt und daher denke ich, dass es länger braucht bis mein körper sich daran gewöhnt hat, ein gutes hat es sicher, denn ich ich liebe süsses und ich esse zur zeit ganz sicher weniger süsses. am anfang habe ich gerade einmal eine schwarze schokolade "gekillt", so nach dem motto, das darf man ja. auf alle fälle hat es gut getan

aber ich bin nach wie vor guter hoffnung und werde weiterhin nach mm leben, da es meinem magen eher besser geht.

ich drücker dir die daumen, dass die erfolge "purzeln" und wünsche dir einen schönen tag
evj

evj
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  11:26:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe leute
vielen, vielen dank für all eure zusprüche. ich bin so froh darüber! ok, ich ziehs weiter so. ess mir drei mal am tag das bäuchle voll mit guten kh, abends möglichst kein fett....

habe apropos fett noch eine frage an euch: wie lange muss ich nach einer kh-eiweiss mahlzeit warten bis ich was fettiges zu mir mehmen darf?

grüsse euch alle (nicht mehr frustriert) julianne
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  11:32:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne

KH => Fett = 3 Stunden
Fett => KH = 4 Stunden

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Kinsey
Senior Member

Deutschland
177 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  11:42:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Auch von mir ein herzliches Dankeschön an Evj und Julianne und alle anderen, die immer so schön motivieren!

Mal sehen. Futtern ohne Ende hört sich ja schon mal ganz gut an...

Schöne Grüße
Kinsey
Zum Anfang der Seite

dani
Advanced Member

Schweiz
311 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  15:40:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kinsey

Finde es cool das du soviel futterst, so macht die Sache wenigstens Spass.
Wollt dich nur daran erinnern, das M empfiehlt das Abendessen leicht zu halten. Was das heisst bin ich noch am herausfinden. Ich meine aber, dass es ein wichtiger Punkt ist für's abnehmen.

Dani vo Züri

Ich kann dir die Tür zeigen, durchgehen musst du selber!
Zum Anfang der Seite

Kinsey
Senior Member

Deutschland
177 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  15:47:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Dani!

Schätze, viel Gemüse und nichts, was "schwer" im Magen liegt wie Käse oder Fleisch. Ein Salat, eine Suppe, sowas, würde ich meinen.
Das beziehe ich aber eher darauf, daß man dann unruhig schläft und Magengrummeln bekommt, wenn man viel ißt.

Denke, wenn ich jeden Abend einen kleinen Salat esse (wo eben auch mal Käse drin sein darf, aber dann nicht ein ganzer! ), sollte es klappen. Was meint Ihr?

Schöne Grüße
Kinsey
Zum Anfang der Seite

eflyn
Average Member

Schweiz
73 Beiträge

Erstellt  am: 21.10.2003 :  19:43:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Kinsey
tja, was "schwer" ist, hängt z.T.auch von der jeweiligen Ernährungstheorie ab - und es gibt einige (bin nicht mal sicher ob ich das bei Monti nicht auch irgendwo gelesen habe), dass abends Rohkost (also auch Salat) zu schwer ist....nicht, dass ich deswegen abends nie Salat esse, aber ich versuche doch mich eher an Gemüse, Linsen und Kichererbsen zu halten und dazu etwas Fisch, wenn mir danach ist.

Wenn es nicht so klappt mit dem Abnehmen, kann auch daran liegen (wieder eine - aber mir einleuchtende - Theorie) dass Du zuwenig Eisen, Phosphor und/oder Magnesium (oder andere Spurenelemente) hast.... die braucht der Körper nämlich um Fett zu verbrennen.....

Also ich unterstütze die Pharmamultis nur ungern - aber warum nicht, wenn sich lange nichts tut - mal als Selbstest einen Schub von dem Zeugs als Ergänzung ausprobieren?!
Zum Anfang der Seite
Seite: von 7 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03