Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase I - Gewichtsreduktion
 

laurents tip

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 7

pezili
Average Member


56 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  08:19:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hi peka,
war gestern abend noch "erfinderisch" und hab mir aus magermilch, gelatine, etwas fruchtzucker und vanillearoma einen "vanillepudding" gemacht. hab ich gerade mit etwas fruchtmus (pürierte beeren) gegessen und war ganz ok. ist mal was anderes, als immer nur yogurt!
für ein süßes omlett gibts du einfach ein bißchen obst (z.b. äpfel und nektarinen) in eine pfanne, brätst diese etwas an und gibst dann die eier drüber. fertig!
lg
petra
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  09:50:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe peka
ich esse am morgen jeweils eine frucht, nach 30 minuten dann magerquark gemisch mit halbfett quark und dazu ein selbst gemachtes früchtekompott. wenn ich es etwas süsse möchte mische ich mir noch ein wenig fruchtzucker rein.

ab und zu dann am morgen eine süsse omelette. also äpfel andünsten, dann eier, gemischt mit rahm dazu und fertig....

komme so ganz gut über die runden....

liebe grüsse an alle julianne
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  23:15:37 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hallo zusammen

bin zurück aus den ferien (schwabenländle, bayern, franken). uff, da könnt ihr euch sicher vorstellen, dass man sehr schlecht an all den leckeren spezialitäten ohne blaues auge vorbeikommt mmmh, spätzle, sauerbraten, apfelstrudel...

trotzdem habe ich mich zusammengenommen und so gut ich konnte nach mm gelebt. aber eben, nicht die ganze zeit. das frühstück war auch mein problem - kein vollkornbrot, keine vk-flocken. da gibt's nur eins: fett-eiweiss.

ich habe zum frühstück meistens käse, schinken und eier gegessen. ich weiss, pikante sachen zum frühstück sind nicht jedermanns sache, aber man kann sich daran gewöhnen. ausserdem kann man dazu ja auch fruchtkompott essen. käse mit fruchtkompott schmeckt auch sehr lecker.

ich werde wohl auch eine zeitlang nach laurents tip leben, damit ich meine angefressenen urlaubs-kilos schnell wieder verliere.

mitstreitergrüsse


Nudel
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  23:24:18 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
übrigens, ich habe da ein rezept für die fett-eiweiss-wochen. das könnte ich jeden tag essen:

1 peperoni, 1 zucchini, 1 kleine aubergine, eine handvoll champignons, 1 wirsing (grünkohl), alles klein schneiden und in der bratpfanne mit ca. 2 esslöffel pflanzenöl anbraten. mit etwas weisswein ablöschen (weiss nicht, ob phase I-tauglich), wenig wasser dazugeben und zugedeckt ein paar minuten köcheln lassen. dann mit salz, pfeffer und kräutern würzen, mit viel geriebenem hartkäse bestreuen, zugedeckt käse schmelzen lassen und geniessen.

dieses gericht ist sehr leicht verdaulich und man kann richtig davon schlemmen. noch zwei vorteile: es ist sehr schnell zubereitet und kann auch zur arbeit mitgenommen werden, zum aufwärmen in der mikrowelle.

bon appetit


Nudel
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2003 :  07:56:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nudel,

Wein zum Kochen ist kein Problem, der Alkohol verkocht ja.
Er kann ohne einschränkungen genutz werden....

mit freundlichen Grüßen,

Laurent
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2003 :  09:19:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe nudel
willkommen zurück!
und danke für das rezept. werde ich mir gleich heute machen. ev. überbacke ich es dann mit raclette käse. schmeckt sicher auch gut, was meinst du?

ich habe gestern abend sehr viel käse (vollfett) gegessen. hatte so heftigen kohldampf nach fettigem. denkt ihr ich sollte mich da einschränken, trotz den gi unter 35 mahlzeiten?

grüsse euch alle julianne
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2003 :  09:46:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne,

mit fettigem Käse sollte man sich schon etwas einschränken....!
Mehr als 250 gr pro tag wäre oberste Grenze.

Ubrigens, 30 - 60% der gegessenen Fette sollten mehrfach gesättigt, sprich Olivenöl etc sein....

mit freundlichen Grüßen,

Laurent
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2003 :  09:53:46 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hallo laurent

merci für die info, ich verwende nämlich sehr oft wein zum kochen.

hallo julianne

danke für den willkommensgruss
ich passe auch auf, dass ich nicht zu viele gesättigte fette zu mir nehme. denke aber, dass für einen grossen gluscht oder käse-kohldampf ausnahmen drinliegen. es geht dabei ja um die gesundheit und nicht um die abnahme. wenn man sich sonst gesund ernährt und viele pflanzliche ungesättigte fette zu sich nimmt, dürfte das kein problem
sein.
raclette schmeckt sicher auch gut zu diesem gericht

liebe grüsse


Nudel

Bearbeitet von: Nudel am: 10.10.2003 09:58:55 Uhr
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2003 :  14:17:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe nudel
dein rezept war super fein! danke.

lieber laurent und alle anderen
wie kommt ihr den zu diesen ungesättigten fettsäuren? ich habe beim kochen schon immer wenig olivenoel verwendet und habe das beibehlaten. sollte ich beim kochen und im salat denn mehr oel verwenden?

ich beziehe mein fett fast ausschliesslich aus käse und fisch, sowie saurer halbrahm etc. gibt es denn noch andere pflanzliche fette?

danke für info
grüsse julianne
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2003 :  00:30:54 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
liebe julianne

ich habe mich in letzter zeit oft mit ölen, bzw. ungesättigten fetten beschäftigt. ich verwende ungesättigte und mehrfach ungesättigte fette täglich und so oft ich kann, weil sie die gesundheit fördern. meine beiden spitzenreiter sind kaltgepresstes rapsöl und qualitativ hochwertiges olivenöl, die beide zusammengenommen alles enthalten, was der körper an fettsäuren braucht. das kaltgepresste rapsöl ist noch nicht sehr bekannt, ist aber ein geheimtipp (schmeckt sehr fein und nussig ).
wenn du eine vergleichsliste für die verschiedenen öle und die fettsäuren, die sie enthalten suchst, findest du z.b. auf

//Link gelöscht - funktioniert nicht mehr //Admin 12.1.2014

unter dem link "rapsöl" informationen.

guet nacht und gruess




nudel

Bearbeitet von: Nudel am: 11.10.2003 00:37:39 Uhr
Zum Anfang der Seite

julianne
Advanced Member

Schweiz
223 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2003 :  08:58:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe nudel, danke für den tip mit dem oel.
guten morgen alle

ich überlege mir ernsthaft ob ich aufhören soll. bin ratlos. jetzt habe ich mich 1 woche lang ganz ohne kh mit gi über 35 ernährt. absolut kein erfolg. mein gewicht geht einfach nicht runter. nach 5 wochen mm sind es 2 kg. ist das denn normal? solange braucht der körper doch nicht um umzustellen oder?

ich habe auch meinen kaffee auf eine tasse täglich reduziert. benütze keinen bouillon mehr wegen den karotten und dem malz (oder was auch immer da noch drin ist). könnt ihr mich irgendwie motivieren und mir ev sogar eine erklärung geben für mein stagnierendes gewicht. ich könnte wirklich heulen.

danke im voraus.
grüsse julianne
Zum Anfang der Seite

Peka
Average Member

Belgium
81 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2003 :  12:03:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne,

bitte nicht verzweifeln, das ist ganz normal. 5 Wochen sind ja auch nicht so lange, und M. sagt ja nicht umsonst, daß Phase I ca. 2 - 3 Monate dauern sollte. Bei manchen kann es sogar länger dauern, bis sich was tut. Gib bitte nicht auf!

2 Kilo mit gesunder Ernährung und viel Essen abzunehmen, daß muß dir erstmal einer mit normaler Ernährung nachmachen!

Ich habe mich am Anfang verrückt gemacht und mich ständig auf die Waage gestellt, aber das bringt nichts. Sieh's locker und mach' einfach weiter, ohne viel drüber nachzudenken. Du wirst sehen, der Erfolg kommt von selber.

Ich wünsch' Dir viel Power!

Herzlichst -

Peka
Zum Anfang der Seite

Peka
Average Member

Belgium
81 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2003 :  12:11:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Pezili,

auf Gelatine bin ich noch gar nicht gekommen! Ist das Vanillearoma flüssig oder wie kann man das kaufen?

Hi Nudel,

Dein Rezept klingt sehr gut, werde ich heute hoffentlich ausprobieren können.

Herzlichst -

Peka
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2003 :  22:09:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Julianne,

gib dich doch bitte nicht auf, früher oder später wirst du sowieso wieder zu Montignac zurückkehren, es ist der einzige Ausweg .
Beim ersten Mal hatte ich es auch nach einer Zeit aufgegeben, und die Pfunde kamen wieder. Und aufeinmal kam ich auch dahinter dass es nicht anderes geht. Der 2 Anlauf war dann der Richtige, nur konnte ich wieder bei Null anfangen.
Desweiteren kann man noch wie ein Gourmet schlemmen.....
Wo gibt es das sonst, und wo kann man später auch sein Gewicht halten??


mit freundlichen Grüßen,

Laurent
Zum Anfang der Seite

Peka
Average Member

Belgium
81 Beiträge

Erstellt  am: 11.10.2003 :  22:22:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
PS an Julianna,

ich hatte nach 5 Wochen erst 1 Kilo runter, aber jetzt geht's so langsam weiter.

Bin jetzt seit 19. Juli dabei und habe ca. 5 Kilo verloren. Das Gewicht schwankt immer etwas und pendelt langsam in Richtung Unten.

Grüße -

Peka
Zum Anfang der Seite
Seite: von 7 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03