Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 GI - Der Glykämische Index
 

Maronen / Eßkastanien

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt am: 29.09.2003 :  11:02:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

im deutschen Forum wurde die Frage nach dem GI von Maronen gestellt.
Dieser GI täte mich auch sehr interessieren.
Kann hier jemand weiterhelfen.....?

Vielen Dank

MfG

Laurent

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2003 :  11:33:20 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hallo laurent

das wüsste ich auch gerne. vielleicht kommen wir gemeinsam darauf.

sind maronen eine nuss-art? wenn ja, kämen wir vielleicht mit dem gi anderer nüsse etwas weiter. welchen gi haben andere nüsse?

gruss

Nudel
Zum Anfang der Seite

pezili
Average Member


56 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2003 :  12:20:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ich glaube nicht, dass man maroni mit "herrkömmlichen" nüssen vergleichen kann, weil maroni viel weniger fett haben.
konnte nur herausfinden, dass 30 g Maronen/Edelkastanien
60 Kalorien haben (im vergleich dazu haben 40 g Cashewnüsse 230 Kalorien)... (http://www.pharma-aventis.de/Patienten/Diabetologie/download/broschueren/be_austauschtabelle.pdf)
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2003 :  14:29:13 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nudel,

Erdnüsse = 20
Walnuss etc = 15

Ich habe Zweifel ob sie erlaubt ist da sie etwas mehlig ist.

Dies hier hab ich bei Wissen.de gefunden:

Heiße Maroni - das riecht nach Winter und Großstadt, nach kleiner Hexe und Christkindlmarkt. Läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen? Dann greifen Sie zu! Die glänzend braunen Kugeln sind richtige Powerfrüchte. Obwohl sie theoretisch zu den Nüssen zählen, enthalten sie nur ca. 2% Fett, aber rund 40% Kohlenhydrate. Das macht satt, aber nicht dick.

Und satt macht glücklich. Denn unser Gehirn benötigt zum Funktionieren Glucose. Ist der Zuckerspiegel im Blut zu niedrig, sinkt auch unsere Stimmung in den Keller. Zum Wohlfühlen brauchen wir Energie. Am besten in Form von Stärke.Industriell gefertigte Pausensnacks sind meist stark gezuckert und werden viel zu schnell verbrannt. Nach einem kurzen Hoch sackt die Laune erst recht ab. Dagegen sorgen Kastanien für eine anhaltende, gleichmäßige Energiezufuhr.

Außerdem stärken Kastanien die Nerven, weil sie viele B-Vitamine enthalten. Zusätzlich gehören sie zu den kaliumreichsten Früchten überhaupt. Kalium führt dem Gehirn Sauerstoff zu und sorgt für klares Denken. Bereits im 12. Jahrhundert empfahl die heilkundige Äbtissin Hildegard von Bingen Esskastanien gegen "Leere im Gehirn".


Das etwas mehlige stammt evtl von der Stärke, ob sie nun aber erlaubt ist weiß ich nicht. Ich wurde wie gesagt wegen der Stärke auf NEIN tippen, genau weiß ich es aber nicht....!

MfG

Laurent
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2003 :  15:03:13 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hallo laurent

vielen dank für den ausführlichen bericht.

hmm, wenn die tatsächlich so viel stärke enthalten, sehe ich auch schwarz.

vielleicht sind die maronen noch auf irgend einer offiziellen glyx-liste veröffentlicht? irgend jemand hat doch mal einen link auf solche listen gepostet...

also, ich gebe noch nicht auf

grüsse


Nudel
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 29.09.2003 :  20:12:39 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hello nochmal

ich war vorhin im reformhaus und ich wurde super beraten. die lieben feen vom reformhaus besorgen mir eine allgemeine liste von gi und werden sich über die esskastanien erkundigen. sie verkaufen übrigens auch kastanienmehl. sah lecker aus... die liste (falls sie o.k. ist) werde ich allen interessierten zur verfügung stellen.

übrigens habe ich ein süssmittel gefunden, das pflanzlich und sehr gesund sein soll. stellt mich total auf ich habe mich auch gleich im internet darüber informiert. den bericht seht ihr unter "süssmittel".

liebe feierabendgrüsse




Nudel
Zum Anfang der Seite

angie
Advanced Member

Österreich
241 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2003 :  16:20:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nudel und ihr anderen!

Wegen einer tollen GI-Liste kannst Du schon einmal bei "nixe" nachfragen.
Es gibt auch eine sehr ausführliche unter www.calvin.biochem.usyd.edu.au/GIDB/searchD3.htm (allerdings nur auf engl.)Maroni sind aber auch hier nicht angeführt. Ich war auch schon überall auf der Suche nach deren GI.
Wenn Du irgendetwas von Deinen lieben Reformhausdamen hörst, wäre ich sehr interessiert.
Meine E-Mail-Adresse wäre: angelika.thier@teacher.com.
Wär ganz, ganz lieb von Dir!
Danke im voraus!

Liebe Grüße
Angelika

Bearbeitet von: angie am: 30.09.2003 16:22:57 Uhr
Zum Anfang der Seite

montignacca
Average Member

Schweiz
66 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2003 :  08:41:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ihr Kastanien-Liebhaber
Ich habe tolle Neuigkeiten, war gestern im Reformhaus und habe ein Glas von Monti gefunden, nämlich Esskastanien Vanille! Zutaten: Esskastanien (65 %), Fruchtdicksaft, Pektin, Zitronensaft, Vanille.
Mir hat's wunderbar geschmeckt. Jetzt nur noch die Frage: kann man diese Köstlichkeit bereits in Phase I essen oder erst in II?
Die Kastanien/heisse Marroni gehören also sicher unter den guten KH, vielleicht sogar zu den sehr guten KH.
Ich werde auch ab und zu also im Winter nicht einfach an einem Stand mit heissen Marroni vorbeilaufen...
Liebe Grüsse
Montignacca
Zum Anfang der Seite

xena
Advanced Member

Schweiz
252 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2003 :  09:14:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo ,

ich habe gestern Kastanien mit Rotkohl gemacht....oder eher umgekehrt
Konnte bis jetzt auch nichts finden...habe das Essen einfach mal als Kohlehdrate Mahlzeit gehandhabt.

Im Beilage Heft von der Glyx Diät steht folgendes:
Winterliches Schlankmittel vom Maroni Mann.
Ess-oder Edelkastanien liefern viel Eiweiss und gesundes Kastanienöl.Dazu gibt es eine extraportion Vitamin c und Folsäure,die schlank und gute Laune machen.
Ueber den GlyxWert weiss man bisher noch nichts,daher vorsichtshalber nicht zuviel davon naschen.Uebrigens: schon Hildegard von Bingen verschrieb Kastanien als Universalkräftigungsmittel,weil sie voller Gesundheitsstoffe stecken,die Zellen schützen.

(Könnte auch Fitnesspapst Strunz geschrieben haben)

LG...Xena
Zum Anfang der Seite

dani
Advanced Member

Schweiz
311 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2003 :  09:44:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Maroni-Freaks

Im Buch "MM speziel für Frauen" sind Maronen unter den verbotenen Lebensmittel aufgeführt.
Ich fürchte das gilt auch für Männer.

Dani vo Züri

Ich kann dir die Tür zeigen, durchgehen musst du selber!

Bearbeitet von: dani am: 01.10.2003 09:54:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2003 :  10:19:33 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hmm, was soll man jetzt davon halten, wenn monti einerseits ein produkt mit esskastanien verkauft, andererseits aber maronen verbietet?

das könnte vielleicht an der zubereitungsart liegen. vielleicht bekommen die esskastanien durch das rösten einen höheren gi und sind dann nicht mehr erlaubt.

was meint ihr?

grüsse


Nudel
Zum Anfang der Seite

dani
Advanced Member

Schweiz
311 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2003 :  11:01:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Das Leben ist voller Widersprüche

Ich habe Maroni auch sehr gern.

Was für ein Produkt verkauft M mit Maronen
Kann es sein das es für Ph II ist

Ich habe auch noch keinen GI für Maronen gefunden.

Dani vo Züri

Ich kann dir die Tür zeigen, durchgehen musst du selber!
Zum Anfang der Seite

angie
Advanced Member

Österreich
241 Beiträge

Erstellt  am: 01.10.2003 :  19:30:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ihr Lieben!

Also da haben wir wieder ein echtes Problem, das wir nur gemeinsam lösen können.

FAZIT:
.) Es gibt ein Produkt von Montignac, in dem 65% Maroni enthalten sind
.) Maroni gehören zu den "verbotenen Produkten"

Ich schließe für mich daraus:
Ziemlich sicher darf man sie zumindest in Phase II essen und sollte in Phase I eher darum herum gehen.

Ich ordne Maroni daher so ein wie Schokolade (>70%) und Erdnüsse (natur).:

Ich werde sie also essen, wenn ich einen ziemlichen Gusto darauf hab und möglichst 4 Stunden Differenz zu anderen Mahlzeiten einhalten.

Liebe Grüße
Angelika

Bearbeitet von: angie am: 01.10.2003 19:31:23 Uhr
Zum Anfang der Seite

simona
Senior Member

Österreich
101 Beiträge

Erstellt  am: 02.10.2003 :  17:31:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
liebe Mfans,

laut montignac bücher sind esskastanien verboten. steht in einer liste, glaub ich. GI weiß ich nicht.

wenn, so wie hier geschrieben steht maroni einen hohen fettanteil+hohe KH haben, dann ist klar warum maroni verboten sind.


lg
simona
Zum Anfang der Seite

pezili
Average Member


56 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2003 :  07:37:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
maroni haben eben nur 2% fett und deshalb die große frage nach dem GI...
Zum Anfang der Seite

simona
Senior Member

Österreich
101 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2003 :  14:47:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
entschuldigung, ich meinte etwas von viel fett gelesen zu haben, öl und so....sorry, war wohl ein irrtum

lg
simona
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03