Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Mungo Bohnen

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt am: 22.04.2004 :  19:24:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Huhuuuchen

Habe mir mal vor nem Monat im Asialaden "Peeled Split Mung Bean" gekauft!!!!
Heute warn die dran ... wollt mal testen wie die schmecken!!!!
Hammer lecker!!!!!
Schmecken gar nicht nach Soja.
Werde morgen gleich wieder welche kaufen.
Habe sie wie Linsen gekocht!

Liebe Grüsse Gabriela

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen!

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2004 :  20:41:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hast Du auch Erfahrung mit Sojabohnen.Hab neulich 1
Päckchen mitgenommen und weiß net was mit machen.
Meinst Du das geht wie mit den Mungobohnen, die hab ich
nämlich auch noch schön "jungfräulich" im Schrank stehen.Was gabs dazu?Bin so einfallslos geworden was Hülsenfrüchte
anbelangt.

Danke

RUCO

Zum Anfang der Seite

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2004 :  20:48:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Huhuuuuuuu Ruco

Hmmmm ich denke wir meinen die gleichen Bohnen denn Mungobohnen sind ja Sojabohnen ..... soweit ich das halt weiß, man möge mich bitte verbessern wenn dies nicht stimmen sollte.
Meine sind klein (bissi grösser als rote Linsen und bissi länger) und gelb und gespalten aber soweit ich weiss gibt es die auch ganz.....

Wozu es die gibt ???? Na klar zu Fleisch *g* aber klar auch zu Gemüse *g* oder mit Tomatensosse oder mit Glasnudeln oder hmmm ..... ich denke die kann man irgendwie auch süss verwerten ... also ich finde Möglichkeiten gibt es viele *g*
Ich hab mir die halt für morgen im Geschäft gemacht und dazu werd ich Schinken mampfen...

Liebe Grüsse Gabriela

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen!
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2004 :  20:54:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöle.

bist ja von der superschnelle Truppe.Aber weißt was.Meine Mungobohnen
Fa. Engelbrecht BioNaturprodukte sind GRÜM, und die Sojabohnen
Fa. RAPUNZEL sind GELB und a bissie kleiner
Munogobohnen über nacht einweichen, dann1 h köcheln.
Sojabohnen über nacht einweichen dann1,5-2 h köcheln.
Was tun.Ist beides vom GI her ok.
Der Reinfall mit Graupen, Quinoa und Amaranth(gemahlen)langt mir
nämlich jetzt.
RUCO
Zum Anfang der Seite

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2004 :  21:03:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hmmmmmmmmmm alsoooooooooooo.....

Ich für meinen Teil halte von einweichen nix ..... schon gar nicht was diese Produkte anbelangt .....und schon gar nicht wenn man die ne Stunde oder länger kochen muss, weil sich dadurch der Gi erheblich erhöht.
Ruco solltest du einen Schnellkochtopf haben ???? dann koch diese bitte im Schnellkochtopf und rucki zucki (1/4 Std) haste weiche Sojabohnen!!!
Wenn du keinen besitzen solltest, starte den Versuch mit einer kleinen Menge ohne die einzuweichen und koch die .... kuck einfach was passiert ....
Die Mungo Bohnen die ich heute gemacht habe..... also ich dachte auch die werden nix weil die dauernd noch bissfest waren .... aber nach ner guten viertel Stunde waren die weich.
Wenn ich online bin, bin ich immer von der schnellen Truppe *g*

Liebe Grüsse Gabriela

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen!
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2004 :  21:11:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Dank für die schnelle Antwort.Ja ich hab nen Schnellkochtopf.Ich koch das immer nur ca. 1/3 bis 1/4 der Zeit und wenns net ganz so
ist wie gedacht, laß ichs noch a bissle nachgaren.
Hab einfach Angst,wenns zu lange kocht,daß sich der GI nämlich
gewaltig erhöht.
Aba bitte s Brot -Problem net vergesse!!

Danke RUCO
Zum Anfang der Seite

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2004 :  21:14:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ruco

Also ich denke im Schnellkochtopf sollten Deine Sojabohen in 15 Minuten fertig sein. Wenn nicht sogar schneller ... und da würde ich mir um den Gi nicht so viele sorgen machen weil es ja superschnell kocht mit Dampf der nicht entweicht..... verstehst was ich meine ??? Ist ja ganz anders als wenn man sowas in einem normalen Topf kocht!
Na sicher vergess ich das Brot nicht .... hör ma

Liebe Grüsse Gabriela

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen!
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  09:26:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi zusammen,

Also Sojabohnen sind gelbliche "Kugeln" in der größe von Erbsen, evtl etwas kleiner.... Mungobohnen weiß ich leider nicht wie die ausschauen.
Ich weiß aber nicht ob beides das gleiche ist, ich würde zumindest nicht darauf wetten.

Im Schnellkochtopf wird aber nicht mit Dampf gekocht. Da das Gerät dicht schließt kann der Dampf nicht entweichen, im inneren des Topfes entsteht ein Druck. Durch den Druck wird der Siedepunkt des Wassers über 100°C erhoht, sprich unter Druck liegt der Siedepunkt bei 110-115°C, deshalb die kürzere Kochzeit...blablabla

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  09:28:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo GabrielaT

es hat mir keine Ruhe gelassen.Hab nochmal nachgeschaut.
In meinen beiden Listen stehn Mungobohnen mit GI 38 drin.
Sojabohnen(Dose) mit GI 15.
Was ist jetzt mit getrockneten Sojabohnen????
Auch so hoch??
Dann gehts ja wieder net mit Fett.

Wer weiß was?

RUCO
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  09:38:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Ruco,

auf welche liste basierst du dich da?

Mungobohnen dürften an sich keinen GI über 35 haben da ja die Mungobohnennudeln nur aus Mungobohnenstärke hergestellt werden. Wenn dieser Gi aber nur bei 35 liegt liegt der der gesamten Mungobohnen doch eher darunter...!

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  10:33:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Laurent,

ich hab 2 Listen. 1x GLYX-Liste und ein hier aus dem Forum,glaub von Erikaheide.Die Listen hab ich im Februar mir ausgedruckt.
Mungobohnen sind kleiner als getrocknete Erbsen und ganz dunkel-
grün.Gruß
RUCO
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  10:44:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also hab gerade nochmal nachgeschaut.
im Forum GLYX-Liste, Seite 6
da stehts auch so drin.

Was gibts jetz heut mittag zu essen.Mungo-oder Sojabohnen.


?????????????????????????????????

Wahrscheinlich nix von dem.

Gruß RUCO
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  11:23:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi RUCO

Wie gesagt, ich bin der meinung daß wenn Nudeln welche aus Mungobohnenstärke hergestellt sind konform sind sind es die Mungobohnen allemal....., wäre zumindest logisch oder?

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  11:31:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Laurent,

ja klar ist das logisch. NUR...warum expressis verbis MUNGOBOHNEN getr. GI 38?

Brat mir einer nen Storch.

Ts

Aber Dank

RUCO
Zum Anfang der Seite

RUCO
Advanced Member

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  11:57:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo miteinander,

habe jetzt nochmal genau meine Listen durchgelesen. Und dort steht
Glasnudel( SOJA!!!!) drin.
Und Mungobohnen, wie gesagt mit 38.
Hab meine Chinesich und Thai-Kochbücher gewälzt und in meinem Thai-
Laden angerufen.

Also: Es gibt sehr wohl Glasnudeln die nur aus Soja hergestellt,und eben
nicht aus Mungobohnen.
Hatte es ja früher schon mal geschrieben und koiner hat mir geglaubt.

ALSO ich mach die dinger nicht in kombination mit fett.

ruco
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 23.04.2004 :  14:13:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Ruco,

die "Mungobohnen"Glasnudeln kannst du aber getrost mit fett essen, sie sind in Montignacs Liste mit einem GI von 35 angegeben
( Vermicelle chinois (haricot mungo) GI 35 )

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03