Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

3 Mahlzeiten pro Tag

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Jasmin
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt am: 19.04.2004 :  20:01:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen, ich setze mich gerade mit der Frage auseinander 3 Mahlzeiten pro Tag. Für uns Erwachsene kann das ja noch gehen nach der Umstellung. Aber wie ist das bei den Kindern. Die haben in der Schuhle Znünipause um 10.00 Uhr. Und um 16.00 Uhr noch mals. Ist das den für die Kids erlaubt? Und wenn ja was dürfen die dann Essen? und bei den Erwachsenen, darf mann da keine Frucht zum Zvieri essen ?
Grüsse Euch Jasmin

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 19.04.2004 :  20:21:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hoi Jasmin
also wenn das Kind kein Gewichtsproblem hat, sehe ich keinen Grund wieso das Kind keine Zwischenmahlzeiten haben soll.
Ich habe mit meiner Ernährungsumstellung auch versucht das Essverhalten der Kinder einwenig zu ändern.
Zum Frühstück selbstgemachtes Vollkornbrot mit zuckerfreier Confi oder Birnel,oder VKhaferflocken mit Birnel (bisher Cornflakes etc)
zum Znüni gebe ich den Kindern eine Schnitte VKbrot mit Fleisch,Käse,Ei ,Tomaten,Karotten mit. Und ich sage dir was: der Jüngere kommt letzte Woche von der Schule heim und sagt:ich muss nicht mehr gainen(?wie schreibt man das?) am Morgen und ich bin überhaupt nicht mehr müde nach der Pause.
Dasselbe mache ich jetzt am Nachmittag.
Ich versuche im Moment den Zucker wegzulassen, aber ich ergänze es wie gesagt auch bei den kinder mit Birnel/Fruchtzucker usw.
Berichte mir von deinen Erfahrungen.
Kaya
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  08:33:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Jasmin,

warum darf der Erwachsene keine Frucht um 4 essen?

Solange man 3 Stunden Abstand von der letzen mahlzeit hat und 20 vor der nächsten ist eine Frucht absolut zu empfehlen....!

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Lucienne
Junior Member

Österreich
46 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  09:27:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also ich finde bei den Kindern sollte man da nicht allzu streng sein!!

Auf Zucker verzichten und so find ich absolut ok.
Aber wenn sie hunger haben würd ich ihnen auf jeden fall was
leichtes mitgeben.
Es muss ja nicht gleich ein Paniertes Schnitzel mit Pommes sein.

Und das mit dem Obst ist ja völlig ok. Oder einfach mal ein
joghurt mit ein paar frischen früchten oder so.

Zum Anfang der Seite

Bernie und Chris
Senior Member

Deutschland
126 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  09:55:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Bernie und Chris's Homepage  Sende Bernie und Chris eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Es ist eh wichtig, schon die Kinder da mit einzubeziehen, dann gerade in der Kindheit wird ja der Grundstock für die Süß-Sucht gelegt. In Amerika z.b. finanziert der Pepsi-Konzern ganze Schulhallen mit der Bedingung, dass die Limo- und Süßigkeitenautomaten nur von denen platziert werden dürfen... Das Ergebnis sieht man ja...

LG Bernie und Chris
Zum Anfang der Seite

Jasmin
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  17:26:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Kaya, danke für Deinen Imput. Meine Tochter ist leider Übergewichtig, daher auch die Frage was gebe ich Ihr und darf ich es. Bei den Kindern ist das gar nicht so einfach wie Ihr vielleicht denkt. Natürlich beziehe ich alle meine Kinder in die Ernährungsunstellung mit ein. Meine Zwillinge sind schlank und rank, aber mein Mann und seine Tochte eben nicht. Ich finde es total schwer. Die einen sagen Kinder sollen keine Diäten machen und andere wieder erzählen anderes. Ich weiss nur das ich schon vieles ausprobiert habe um meiner Tochter zu helfen?
Zum Anfang der Seite

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2004 :  19:16:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jasmin
meine 14jährige hat auch in der Pubertät sehr schnell zugenommen.
Mit ihr versuche ich MM genauer anzuwenden.GI >35 nicht mit Fett und Eiweiss.Sie sieht was ich esse, und im Moment zieht sie mit. Einem Kind löscht es ab, wenn es hört das darfst du nicht mehr und das auch nicht, aber wir haben nun ein Teilziel gesteckt. 1 Woche, einfach mal 7 Tg durchhalten, und dann schauen wir, ob die Waage reagiert und ob sie noch eine Woche dazulegen möchte. ich hoffe sehr.
Ich versuche auch zu vermitteln, das wir eigentlich eher mehr Nahrungsmittel dazugewonnen haben als verloren. Und bisher hat sie überzeugt, das vom VKbrot kann sie zweimal oder sogar dreimal nehmen Zopf hingegen nur einmal.
Ein Vorteil ist, das die ganze Familie gerne Hülsenfrüchte hat, das bereichert den Speiseplan enorm.
Ich habe auch Respekt davor, meine Tochter in eine Diätkariere zu treiben,mit MM aber denke ich überwiegt ja der gesunde Aspekt.
LG Kaya
Zum Anfang der Seite

Jasmin
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2004 :  16:27:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sali Kaya,
meine Tochter ist erst 8. Jahre alt und daher finde ich es auch so schwer. Da ich aber glaube das es bei Ihr auch eine Genetische Veranlagung ist, so wie beim Vater und bei Ihm wiederum seine Mutter, weiss ich nicht wie viel das mir die MM Diät bringt. Sicher einen guten Efekt aber nie das Sie Schlank wird.Der Anfang ist einfach schwer und dann auch durchhalten. Ich bewundere ieden der das schaft. Hut ab. Leider zieht mein Mann auch nicht so mit. Das ist für mich noch schwieriger den ich kämpfe gegen 4 Personen. Die mögens lieber wenn Papa kocht , ich zwar auch. Aber mein Ziel ist es auszusteigen und die anderen mitzuziehen.
Also bis bald Grüsse Euch
Jasmin
Zum Anfang der Seite

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2004 :  16:48:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Jasmin,
ja du hast schon ein Problem. Wird ähnlich wie bei uns sein. Die Jungs können futtern bis sich die Balken biege, kein Gramm zuviel auf den Knochen. Und Lara sitzt daneben und weiss nur zugucken erlaubt.
Bis anhin dachte ich immer abnehmen sei Willenssache, habe meine Meinung aber grundlegend geändert.
Da spielen soviele Faktoren mit: die Gene, die Hormone und weiss der Himmel was uns da noch so beeinflusst.
Ich glaube wenn du es schaffst, die Süssigkeiten und Süssgetränke zu streichen und die Nahrung auf vollwertig umzustellen, hast du schon viel gewonnen. Die Kinder gewöhnen sich allmählich an die neue Gechmacksrichtung und du stellst dann immer einwenig mehr um.
Was bei mir noch genützt hat. Ich hab den Jungs die sportlich aktiv sind erzählt, das viele Sportler sich mit Gi befassen um eine optimale muskelaufbauende Ernährung zu haben. Das hat gesessen. Das Interesse ist geweckt.Jetzt ist die Differenz am Tisch nicht mehr so gross.
Bei Lara sind es nur 5kg die zuviel sind, das ist ja nicht die Welt.
Wieviel denkst du hat den deine Tochter zuviel?
Kaya

Zum Anfang der Seite

Jasmin
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2004 :  17:31:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöchen Kaya, schön das Du antwortest. ja bei der Rahel handelt es sich um 10kg sicher ca. Du wir triken keine Süssgetränke und wir essen auch nichts Süsses . Und wenn sehr selten eben schon wegen der Rahel. wir Walken auch 3 bis 4 mal die Woche. Wann immer es geht. Die Jungs können essen was sie woll. Die sind wie schon gesagt dünne Würstli.
LG Jasmin
Zum Anfang der Seite

ehemaliges Mitglied
Advanced Member


1373 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2004 :  18:13:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Jasmin
ich nehme mal an das deine Tochter die ruhige,gemütliche ist.Und die Buben die Temperamentvollen.
Lara ist immer schon von der Bewegung her die Gemächliche gewesen, nume nit gschprängt! Sie liegt gerne einfach nur da und liest tonnenweise Bücher, was ja super ist. Bewegung ist für sie eher ein Muss. Die Knaben hingegen platzen fast vor Energie, ruhig sitzen ist da eine Strafe. Und das alles in derselben Familie.
Wir packen das schon,gell Jasmin!
Grüassli Kaya
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03