Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 GI - Der Glykämische Index
 

Weisses Dinkelmehl

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

rhyka
Junior Member

Schweiz
38 Beiträge

Erstellt am: 18.08.2003 :  15:05:12 Uhr  Profil anzeigen  Sende rhyka eine ICQ Message  Hier klicken um rhyka's MSN Messenger Adresse anzuzeigen  Antwort mit Zitat
Vor kürze war ich in einen Reformhaus wo man mir gesagt hat, dass weisses Dinkelmehl alle seine Bestandteile behaltet wie wenn es Vollkorn ist, im gegenteil zum andere Arten Mehl.
Kann mir jemanden sagen ob es stimmt und wie hoch der glykämisches Index liegt für Weisses Dinkelbrot?
Danke im voraus und einen schönen Tag
Rhyka

Sera
Advanced Member

Schweiz
234 Beiträge

Erstellt  am: 14.04.2005 :  18:32:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Ich bin schon lange ein Fan von Dinkelmehl, aber wie das wirklich ist mit dunklem und hellem - keine Ahnung. Mein Bäcker hat es mir einmal erklärt, aber am besten fragst du wirklich an der Quelle - beim Bäcker nach.
Wahrscheinlich weisst du es unterdessen eeeeh schon wollte einfach kurz antworten

Ein stummer Schrei wurde geboren. Möchte raus und kann es nicht. Die Tränen trocknen noch im Auge und brennen wie die Erinnerung an ein verlorenes Licht.
Zum Anfang der Seite

Michaela2
Advanced Member

Deutschland
2730 Beiträge

Erstellt  am: 16.04.2005 :  00:09:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich kann mir nicht vorstellen, daß das konform ist.

Gruß,

Michaela


Zum Anfang der Seite

subesijo
Advanced Member

Schweiz
283 Beiträge

Erstellt  am: 17.04.2005 :  20:46:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hoi zäme,

ich denke, dass sich durch den höheren Aussiebgrad eben die Balaststoffe verringert und der GLYX erhöht hat.

Subesijo
Zum Anfang der Seite

Sera
Advanced Member

Schweiz
234 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2005 :  11:17:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Also wieso ist das nicht konform?? Dinkelbrötchen sind ja konform. Egal ob hell oder dunkel. Dort kommt es doch einfach drauf an mit oder ohne schale??


Ein stummer Schrei wurde geboren. Möchte raus und kann es nicht. Die Tränen trocknen noch im Auge und brennen wie die Erinnerung an ein verlorenes Licht.

Zum Anfang der Seite

rotina
Advanced Member


562 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2005 :  13:07:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Warum sollten Dinkelbrötchen konform sein?

Nur Vollkorn-Dinkelbrötchen sind konform. Egal welche Getreidesorte, es kommt immer auf das Vollkorn an.

Jede andere Theorie würde mich in meinen Monti-Grundfesten erschüttern
!
Gruß
Rotina

Zum Anfang der Seite

Sera
Advanced Member

Schweiz
234 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2005 :  17:11:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ooh.. dann muss ich noch auf VOLLKORN DINKEL achten.. bui.. denn frag ich mal die bäckerin aus..
danke

Ein stummer Schrei wurde geboren. Möchte raus und kann es nicht. Die Tränen trocknen noch im Auge und brennen wie die Erinnerung an ein verlorenes Licht.

Zum Anfang der Seite

Sera
Advanced Member

Schweiz
234 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2005 :  17:22:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
also ähm.. urdinkel ist nicht = vollkorn??
ich nimm immer das urdinkel. gott ist das kompliziert. beim einten "lädeli" konnten die mir nix sagen über den inhalt. dort ist das brot jedoch dunkel und beim anderen sagten sie mir einfach, dass es kein weizenmehl drin hat. dort ist es hell..

veeeeerwirrrt

Ein stummer Schrei wurde geboren. Möchte raus und kann es nicht. Die Tränen trocknen noch im Auge und brennen wie die Erinnerung an ein verlorenes Licht.

Zum Anfang der Seite

rotina
Advanced Member


562 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2005 :  17:53:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ob Urdinkel o.k. ist, kann ich Dir nicht sagen. Würde denken, nein. Denn entscheidend ist ja beim Vollkorn, dass es eben nicht so verarbeitet ist, wie das normale Mehl, sondern eben mit Schale.
Also immer fragen, ob auch tatsächlich ausschließlich VK-Mehl (oder Schrot) drin ist und nicht noch ein bisschen anderes Mehl beigemischt wurde. Ob das Weizen, Dinkel oder Roggen ist, ist egal. Hauptsache Vollkorn!

Je unverarbeiteter desto besser. Deshlab ist auch Schrot und so gut.

Die Farbe ist im Grunde nicht ausschlaggebend. Denn ein Brötchen aus reinem Vollkornweizenmehl kann z.B. recht hell sein.

Hm. Nach ner Weile ist nicht mehr alles so kompliziert.
Nervig sind nur Verkäuferinnen, die nach zehnmal nachfragen immer noch behaupten, ja das sei ein echtes VK-Brötchen und nachher stellt sich raus, es ist 40 % normales Roggenmehr drin.
Hm. Ignorant!
Mann muss echt immer sagen, dass man auf der Stelle tot umfällt, wenn man normales Mehl in seinem Brötchen hat. Sonst sehen die Leute nicht, wie ernst es einem ist.
Gruß
Rotina

Zum Anfang der Seite

Sera
Advanced Member

Schweiz
234 Beiträge

Erstellt  am: 20.04.2005 :  19:29:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hab beim fragen auch gesagt, dass ich kein anderes brot essen DARF :) Werd mal bei der quelle selbst nachfragen. der laden in dem man es kaufen kann weiss einfach nix.

hab mir auch biodinkelnudeln gekauft. taglatelle aus der migros. in dem fall sind die ja auch nicht konform :( steht auch nix über VOLLKORN.

komplizierte sache.. seufz..
versuch sonst selbst mal nudeln zu machen, damit ich nicht immer nur vollkornnudeln hab.

aber danke.. werd mich demnächst beim bäcker informieren.

grüsse

Ein stummer Schrei wurde geboren. Möchte raus und kann es nicht. Die Tränen trocknen noch im Auge und brennen wie die Erinnerung an ein verlorenes Licht.

Zum Anfang der Seite

rotina
Advanced Member


562 Beiträge

Erstellt  am: 21.04.2005 :  08:41:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Wenn Dir die VK-Nudeln zum Hals raus hängen, iss doch Hartweizengries-Spaghetti al dente.

Die sind erlaubt. Das sind die ganz normalen italienischen Spaghetti (z.B. von Barilla). Die enthalten nur Hartweizengries, kein Ei o.ä.

Noch besser (weil dünner): Cappellini (Barilla).

Immer wichtig: al dente!

Gruß
Rotina

Zum Anfang der Seite

subesijo
Advanced Member

Schweiz
283 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2005 :  23:15:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ciao Sera,

also Vollkorn bedeutet, dass sämtliches Material eines Getreidekorns mitverwendet wird, also auch die Spelzen oder Schalen, der Kern, das Oel, etc. etc. Deswegen hat es da viel mehr Ballaststoffe drin, welche den GI runterdrücken und dafür die Verdauung fördern.

Urdinkel ist Dinkelsorte. Dinkel ist eine Weizensorte und zwar eine ältere, als der heute verwendete Weizen.

Übrigens: Grünkern ist auch Weizen, der einfach noch im grünen Stadium geerntet wird.

Ich hoffe, dass ich Deine Verwirrung etwas auflösen konnte, sonst fragst halt einfach wieder.

Liebe Grüsse
Subesijo
Zum Anfang der Seite

Nudel
Advanced Member

Schweiz
683 Beiträge

Erstellt  am: 22.04.2005 :  23:55:51 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Nudel's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
hallo zusammen

Zitat:
dort ist das brot jedoch dunkel und beim anderen sagten sie mir einfach, dass es kein weizenmehl drin hat. dort ist es hell..


wenn ein brot sehr dunkel ist, heisst es nicht, dass es hauptsächlich aus vollkorn gemacht ist. oftmals wird malz hinzu gefügt und das gibt die dunkle farbe. also nie von der farbe täuschen lassen!

liebe grüsse

nudel
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03