Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Kochen à la Montignac Ideen, Anregungen & Rezepte
 Rezepte Phase 1
 

Gugelhupf mit Mandelmehl und Quark

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

regieute
Junior Member

Deutschland
44 Beiträge

Erstellt am: 23.08.2014 :  23:00:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Bin gerade am Experimentieren und habe mal einen Mandelkuchen zusammengeschustert. Ich weiß, man soll sich das Süße abgewöhnen... Ich esse aber sowieso fast nie Süßes daher muss ich mir gar nichts abgewöhnen. Aber manchmal, wenn wir z.B. bei den Eltern zum Kaffee eingeladen sind möchte ich auf ein Stückchen Kuchen nicht verzichten.

Daher mein Experiment:
Menge für eine Gugelhupfform:
4 Eier getrennt
250 g Magerquark
Süßstoff oder Fruchtzucker, der 150-180g Zucker entspricht
4 EL Sonnenblumenöl
1 TL Natron
200 g Mandelmehl (gemahlene Mandeln)
3 EL Haferkleie

Zuerst Süßstoff, Öl und Eigelbe schaumig rühren, dann den Quark unterrühren, dann das Mandelmehl und die Kleie (und das Natron) zufügen. Zum Schluss die Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Eischnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Nun eine Gugelhupf oder große Kastenform einfetten und den Teig einfüllen. In den bei 180 Grad vorgeheizten Ofen stellen und ca. 45 min (Stäbchenprobe!) backen.

Nur zufällig habe ich ein Triebmittel vergessen, eigentlich wollte ich einen TL Natron dazugeben. Merkwürdigerweise ist der Kuchen trotzdem sehr schön aufgegangen aber das nächste Mal versuche ich es noch mal mit Natron. Einige Bitterschokoladestückchen oder Zimt könnte man sicher auch noch in die Masse geben. Und vielleicht schmeckt es sogar besser mit gemahlenen Haselnüssen, aber gegen die bin ich leider allergisch.

So nun ist der Kuchen fertig. Ich bekomme ihn nicht aus der Backform, habe eine aus Plexiglas, obwohl vorher eingefettet geht er nicht raus. Aber die Kuchenteile sind sehr lecker! Vielleicht müsst ihr eine Silikonform nehmen und schon ist alles gut!
Ich werde das nächste Mal Natron dazugeben und event. Backpapier verwenden (oder sogar noch eine Form aus Silikon kaufen!) Morgen gibt es eben "Kuchenkrümel", freue mich trotzdem schon darauf!

regieute
Junior Member

Deutschland
44 Beiträge

Erstellt  am: 21.09.2014 :  23:31:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo allerseits, ich habe das Ganze nochmal probiert, diesmal mit Backpapier in einer Kastenform, das ging wunderbar. Ich habe immer 3 Scheiben zusammen eingefroren, so habe ich einen guten Vorrat für eventuelle Kaffee-Einladungen. Sie schmecken übrigens auch ganz lecker mit Apfelmark drauf. Ist jedenfalls eine schöne Alternative zu herkömmlichen Kuchen.
Zum Anfang der Seite

caro262
Starting Member


2 Beiträge

Erstellt  am: 27.11.2014 :  11:46:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
tolles Rezept hast du da. Vielen Dank :)

Ich hab schon öfters verschiedene Rezepte für einen Gugelhupf probiert.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03