Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase II - Gewichtsstabilisierung
 

Hilfe - Wie dosiere ich Süssigkeiten?

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Ladyhamilton
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt am: 24.04.2012 :  12:56:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Ich bin neu im Forum, aber kein neuer MMler. Kurz zu mir, vor 2 Jahren habe ich mit Montignac 6kg abgenommen und konnte dies auch halten. Vor 8 Wochen habe ich mein Teilzeitraucherei aufgegeben und mächtig Süsses gegessen, z.B. jeden Morgen einen Schokoladengipfel, nun hat sich die "Fresserei" auch auf der Waage bemerkbar gemacht und schwupp waren 4kg wieder drauf.

Bei meiner Grösse von 1.80m und 73kg ist das im normal Bereich, aber selber stört einem das,wenn die Hosen nicht mehr sitzen.

Vor 2 Wochen habe ich wieder strikte Phase 1 gemacht und auch bereits wieder knapp 2kg runter.

Damit ich etwas Süsses essen kann, habe ich mit WW geliebäugelt, aber dort werde ich einfach nicht satt und muss sagen MM ist schon viel besser und vorallem gesünder.

Jedoch habe ich seit ein paar Tagen Heisshunger auf Süsses und bin ständig am kämpfen, überall wird man verführt.

Da ich im Normbereich mit meinem Gewicht liege, frage ich mich wie kann ich Süsses in einem gesunden Masse verdrücken und auf längere Frist nicht zuzunehmen? Ansonsten ernähre ich mich immer noch nach Montignac.

Habt ihr eine Idee? Könnt ihr mir helfen? Geht es euch ähnlich?

Freue mich auf eure Antworten.

Lieber Gruess
Claudia

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 24.04.2012 :  14:30:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Claudia,

für deinen ersten Beitrag ist das aber gleich mal ne Hammer frage die gar nicht so leicht zu beantworten ist....!
Es bleibt die Frage resp Fragen was verstehst du unter "Süsses" und "gesunden Masse".
Wenn Zucker resp viel Zucker enthalten ist ist natürlich nicht mehr konform, aber das brauch ich dir ja nicht zu sagen...., bei deinen Daten spielen hier auch Ausnahmen sicherlich keine Rolle wenn sie eine gewisse Menge und Häufigkeit nicht überschreiten.
Ansonsten kann ich dir nur noch mit auf den Weg geben die "Ausnahmen" lieber Mittags und nicht am Abend zu essen....

Ich für meinen Teil bin seit Jahren bei Schokolade mit 85% Kakao und mehr angelangt (das muß man sich antrainieren, also nicht gleich bei 85% starten) und kann mittlerweile die "normale" Milchschokolade (oder besser Zucker mit Kakaogeschmack) überhaupt nicht mehr essen.
Das hält mcih aber nicht davon ab bei den Kindern mal ein Fruchtgummi zu erhaschen

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Ladyhamilton
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 24.04.2012 :  15:29:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Laurent

Vielen Dank für deine Antwort. Es ist mir bewusst, dass dies eine schwierige Frage ist vorallem weil jeder seinen eigenen Weg finden muss.

Ich habe es eben etwas mit der Masslosigkeit, welche ich umbedingt in den Griff kriegen muss, aber dafür muss ich sehr diszipliniert sein.

Zur Zeit nasche ich auch oft an schwarzer Schokolade herum, welche auch gut schmeckt, aber auf ein Eis, feine Lindorschokolade oder auch mal Kekse möchte ich einfach nicht ein ganzes Leben verzichten, denn dies würde mich unglücklich machen.

Die Masslosigkeit bei mir ist, am Morgen ein Schokoladengipfel, bei der Arbeit vom "Naschtisch" (welcher nach nachfragen nicht abgeschafft wird) ein Keks oder etwas Schokolade, vielleicht bringt jemand noch Kuchen mit und am Abend im Kino noch ein Eis. Das dies viel zu viel war, ist mir bewusst, fühlte mich auch vollgefressen und der Zeiger der Waage stieg innert kurzer Zeit. Nun habe ich ganz auf Süsses verzichte, fühle mich besser, aber möchte nicht ganz auf Süsses verzichten. Nun suche ich nach dem gesunden Mass, das ich auch nicht wieder in so eine Attacke reinmarschiere... ich suche Tipps wie ich diese Naschfallen umgehen kann oder diszipliert Süsses esse. Vielleicht kennt bzw. kannte das jemand auch und hat es in den Griff bekommen?

Danke fürs zuhören!
Zum Anfang der Seite

Ladyhamilton
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2012 :  22:36:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Habe nun eine konkrete Frage und hoffe diese lässt sich beantworten.

Verträgt sich Phase 2 mit Süssem, wenn man jeden Tag etwas kleines Süsses (z. B. ein Stück Milchschokolade oder einen Mohrenkopf) ist?
Was habt ihr da für Erfahrungen?

Ich könnte mir vorstellen, dass dieser Weg gut zu mir passt, da ich nicht vollkommen auf Süsses verzichten möchte. Auf Reis, Kartoffel, etc. kann ich ohne Problem verzichten, aber Süsses...

Danke für eure Unterstützung!!!
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 26.04.2012 :  23:44:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Du läßt aber auch nicht locker mit dem Unkonformen..

Vertragen nein, ob du es essen kannst wenn du willst..., ja, natürlich. Aber halt nicht bei MM. Mohrenkopf sind bei uns so Tennisballgroße mit Zuckerguss überzogene und Pudding gefüllte was auch immer...!
Und jeden Tag so einer...., puh!

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Ladyhamilton
Starting Member

Schweiz
6 Beiträge

Erstellt  am: 27.04.2012 :  17:22:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Laurent

Hast du dann mal getestet, ob es sich doch nicht verträgt, wenn man in Massen etwas Süsses isst? Ich werde dies mal testen wie sich das aufs Gewicht und das Wohlbefinden auswirkt.

Bis dann
Zum Anfang der Seite

der_Grillfreund
Average Member

Deutschland
76 Beiträge

Erstellt  am: 03.05.2012 :  14:39:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also...wenn bei uns im Büro mal wieder Kuchenschlacht ist, esse ich Obst. Damit komme ich gut über die Runden und die KollegInnen haben sich dran gewöhnt, dass ich grundsätzlich keinen Kuchen esse, egal wie toll und selbstgebacken er ist.

das Leben ist zu kurz für schlecht Essen und Trinken.
Zum Anfang der Seite

wendetta
Starting Member

Deutschland
9 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2014 :  09:45:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich packe mir gewisse Dinge auch in den Kühlschrank. Gummibärchen zum Beispiel. Dann sind sie so hart, dass man sie lutschen muss und nicht kauen kann. So hat man länger was davon und greift nicht ständig danacch um sihc noch mehr in den Mund zu stopfen

Vedi Veni Vici
Zum Anfang der Seite

regieute
Junior Member

Deutschland
44 Beiträge

Erstellt  am: 24.08.2014 :  20:57:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ladyhamilton, hast du das Buch "Die neue Trendkost" von Montignac?
Auf Seite 96 gibt er Beispiele, wie man in Phase 2 Ausnahmen mit guten Kohlenhydraten bei der selben Mahlzeit ausgleichen kann. Wenn du das Buch nicht hast und es dich noch interessiert, schreibe ich gern mehr darüber.
Liebe Grüße!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Montignac Forum Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03