Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase I - Gewichtsreduktion
 

@Wolve: Abendessen

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Patita
Senior Member

Österreich
184 Beiträge

Erstellt am: 26.01.2007 :  09:57:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Wolve,

hätte mal wieder eine Frage an dich: vom letzten Jahr weiß ich noch, dass du beim Abendessen besonders darauf achtest, viel Eiweiß und Gemüse zu Essen, und möglichst auf tierische Fette verzichtest. Außerdem sagtest du auch, dass du versuchst von Kichererbsen, Linsen, Glasnudeln ... abends möglichst wenig zu essen, also nicht als Hauptbeilage, sondern als "Zuckerl" zum drüberstreuen ... liege ich da richtig?

Wenn ja, wollte ich dich fragen wie das mit Fisolen, Sojabohnen und Erbsen ist - zählen die zu "Gemüse" und wären als Hauptbeilage ok?

lg und vielen Dank
Patita

MM Neu-Start: Jänner 2007. 1,80 m

Wolverine
Administrator

Deutschland
3217 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2007 :  10:11:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Patita,

ich esse abends ab und an auch Glasnudeln, wenn sie sich gerade anbieten. Grds. bevorzuge ich aber Geflügelfleisch mit Gemüse, Salat, Mozarella Light & Co. Fisolen und Erbsen würde ich nicht einschränken.

Mit Sojabohnen liegst Du voll im Trend, sie sind sehr eiweißreich. Verwendest Du getrocknete Sojabohnen, und wie bereitest Du sie zu?
Zum Anfang der Seite

Patita
Senior Member

Österreich
184 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2007 :  10:59:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wolve,

danke für deine rasche Antwort, prima! Nach den Sojabohnen bin ich derzeit ganz verrückt, ich verwende diese:

http://www.iglo.at/ (gleich auf der Startseite zu finden)

Ich gebe die meistens in eine Silikonbackform mit etwas Oliven-, oder Rapsöl, frischem Knoblauch, fein gehackten Zwiebeln, Salz und Pfeffer, manchmal frische Kräuter wie Rosmarin oder Thymian und dann ab in den vorgeheizten Ofen (Heißluft 180°) für ca. 25 min., bis sie halt leicht goldig aussehen, bzw. etwas bruzzeln . Dazu gibts dann gegrillten Pangasius oder Hühnerfilet .

Hätte noch eine andere Frage an dich:
aufgrund der GI's etc. weiß ich, dass es theoretisch konform ist, aber denkst du es ist auch empfehlenswert, Obst in Gerichte zu mischen? Neulich habe ich nämlich herumexperimentiert, und dünne Hühnerfiletstückchen mit Champignons, Ingwer, Knoblauch, Salz und Pfeffer mit Olivenöl im Wok angebraten, dann mit Tamarisauce gelöscht, weg von Kochplatte und frische Orangenstücke hineingeschnitten, vermischt, und mit der Resthitze des Woks mitgewärmt. Anschließend noch Frühlingszwiebeln fein drübergestreut und zu ein paar Kichererbsen gegessen ... lecker . So in der Art gehts auch mit Nektarinen (wenn Saison ist) und Erdbeeren ... ist das ok?

lg und schönen Tag,
Patita

MM Neu-Start: Jänner 2007. 1,80 m
Zum Anfang der Seite

Wolverine
Administrator

Deutschland
3217 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2007 :  16:38:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Patita,

die Iglo-Sojabohnen gibt es leider nicht in Deutschland

Du erwärmst das Obst ja nur, da sehe ich keine Probleme... anders wäre es, wenn Du die Früchte richtig durchkochen und heiß verzehren würdest.

Beides liest sich sehr lecker.

Zum Anfang der Seite

Patita
Senior Member

Österreich
184 Beiträge

Erstellt  am: 31.01.2007 :  11:09:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Wolve,

danke für deine Antwort, bin allerdings etwas verwirrt. Ist gekochtes Obst nicht konform? Ich esse nämlich meist als Nachspeise Apfelmark oder Birnenkompott aus gekochten Birnen, manchmal auch mit warmen Himbeeren und bei LE-Mahlzeiten ab und zu einen TL Sauerrahm drüber. Ist das nicht konform, Obst zu kochen? Laut meinem MM-Buch ist es empfohlen, so etwas als Nachspeise zu essen.

Danke für deine sicherlich aufklärenden Worte .

lg, Patita

MM Neu-Start: Jänner 2007. 1,80 m
Zum Anfang der Seite

Wolverine
Administrator

Deutschland
3217 Beiträge

Erstellt  am: 01.02.2007 :  00:17:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Patita,

ich gehe nicht davon aus, dass sich diese Empfehlungen auf den Verzehr von kochendheißem Obst bezieht. Meiner Einschätzung nach geht es lediglich darum, Menschen mit empfindlichem Magen den Verzehr von Obst als Dessert zu ermöglichen. Ich habe einen Magen wie eine Kuh und kann frisches Obst vor, während oder nach einer Mahlzeit essen, ohne dass meine Verdauung in Aufruhr gerät.

Apfelmus bzw. -kompott wird mit GI 35 gelistet. Du kannst ihn also zu KH- oder auch L-E-Mahlzeiten essen. Auf selbstgemachten und ungesüßten Birnenkompott und erwärmte frische Himbeeren dürfte sich das übertragen lassen.

Früchte mit GI > 35 esse ich nicht im Rahmen von L-E-Mahlzeiten. Ich erhitze Obst so gut wie nie, um Nährstoffverluste zu meiden. Außerdem sättigt mich frisches Obst besser, als wenn ich munter breiige Kompotts löffele.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03