Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Vieviel Mahlzeiten am Tag?

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

biggi0602
Starting Member

Deutschland
2 Beiträge

Erstellt am: 25.01.2007 :  16:52:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

habe Anfang Dezember 2006 mit MM angefangen und bis heute 6 kg abgenommen. Anfänglich ging es schnell mit den verlorenen Pfunden, aber jetzt steht es schon eine Weile. Ist es eigentlich sehr wichtig 3 Mahlzeiten zu sich zu nehmen? Da ich voll berufstätig bin, esse ich im Büro vielleicht 1-2 mal am Tag Obst oder ggf. mal eine Gemüsesuppe. Eine richtige Mahlzeit gibt es dann eigentlich erst am Abend.

Liebe Grüsse
biggi0602

Musik
Advanced Member

Schweiz
616 Beiträge

Erstellt  am: 25.01.2007 :  18:40:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Biggi

Du hast ja schon wunderbar abgenommen, bravo!!! Dass das Gewicht ab und an stehen bleibt ist eine nackte Tatsache ( seh ich bei mir! ) MM empfiehlt 3 Mahlzeiten, wo Du unbedingt satt werden musst, was ich mir bei Deinen Mini-Menues durch den Tag nicht vorstellen kann! Bereite das Essen für auswärts unbedingt vor! Es kann kalt, aber muss unbedingt nahrhaft sein: Salate mit gutem Olivenoel, Eier, Thunfisch, Pouletbrüstchen, verschied. Käse, Linsen, Kichererbsen ( als Salat angemacht) etc. Früchte zum voraus! Wenn Du nicht genug isst, geht irgendwann der Grundumsatz runter und der Yoyo-Effekt lässt grüssen!!!! Probier es aus...... Gruss Musik
Zum Anfang der Seite

isabelmirjam
Average Member

Schweiz
71 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2007 :  08:32:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche isabelmirjam's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Biggi
ich kann Biggis Rat nur unterstützen, hab es am eigenen Leib erfahren! Ueber Jahre habe ich nur fettfrei gegessen, auf alles verzichtet und nur Hunger gehabt, weil ich wenig und weniger ass und doch immer auf demselben Gewicht verharrte!!! Mit Montignac bin ich seit langen Jahren rundum zufrieden und SATT.
Wenn ich in alte Muster falle und mich von Käse und Nüssen distanziere, weil ich Angst habe, dass es zu mächtig ist, dann stagniert die Waage. Wenn ich das Gefühl habe, voll über alle Stränge zu schlagen und richtig toll esse, geht die Waage runter wie von Zauberhand. Ein unheimliches Gefühl, wunderschön, an das man sich gewöhnen soll und darf. Es ist herrlich, schlemmen zu dürfen und abzunehmen. Ich bin unendlich dankbar für soviel neuerkannte Lebensqualität!

Herzlichen Gruss
Isabel

Zum Anfang der Seite

der_Grillfreund
Average Member

Deutschland
76 Beiträge

Erstellt  am: 26.01.2007 :  15:16:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich nehme mir meistens selbstgekochte, konforme Eintöpfe oder Suppen mit und esse mittags 'ne ordentliche Portion. Oder einen Eimer Salat/Rohkost, aber dann immer mit thunfisch und/oder Käse und/oder Ei.

Also immer kräftig reinhauen, damit der Körper keine Angst vor einer Hungersnot bekommt.

das Leben ist zu kurz für schlecht Essen und Trinken.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03