Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Ich versuch es !

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

maus63
Starting Member

Österreich
2 Beiträge

Erstellt am: 30.04.2003 :  10:15:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo alle zusammen !
Ich habe mich entschlossen diese Methode auszuprobieren, da ich nix unversucht lassen möchte. Bin gespannt obs hilft ! Würd mich freuen auch ander die jetzt anfangen kennenzulernen um Erfahrungen auszutauschen. Also - los gehts !

Viel Spass beim Abnehmen !
LG
maus63


Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume !

vital
Junior Member

Schweiz
32 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2003 :  14:16:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Maus63

Ich habe genau am 16.4.2003 also vor drei Wochen angefangen.
Startkilos: 114.6kg heute 6.5.2003 sind es bereits 109.2kg.

Bin immer noch guter Dinge und hoffe das dies meine letzte "Diät" ist.
Ich bin bei vielem noch unsicher und habe mir bis jetzt nur das Buch Die Montignac-Methode für Einsteiger gekauft. Ich will mir aber diese Woche mal ein Kochbuch dazukaufen.

Mein Ziel ist übrigens: 65 - 70kg Ich glaube fest daran dies zu erreichen.

Carmen
Zum Anfang der Seite

maus63
Starting Member

Österreich
2 Beiträge

Erstellt  am: 07.05.2003 :  13:26:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Carmen !

Gratuliere zum ersten Erfolg ! Und ich bin deiner Meinung du schaffst es! Das wichtigste ist - egal welche Methode man anwendet - man muss fest dran glauben und nicht zweifeln, und auch Geduld haben denn zu schnell solls ja nicht gehen wenn der Erfolg dauerhaft sein soll !
Ich freu mich schon bald mitmachen zu können und werde auch hier meine Erfahrungen erzählen!
Ich muss ca 10 kg abnehmen (die hab ich seit Herbst zugenommen, hab rauchen aufgehört, Implanon - das ist ein Verhütungsstäbchen im arm implantiert, was auch Bisschen dazu beigetragen hat wahrscheinlich. jedenfalls passt mir dadurch kein Sommergewand mehr. und ich fühl mich nicht wohl so. Also weg mit dem Speck! (Ich hab ca.72 kg muss mich aber noch abwägen wenn ich anfange!)

Also Ciao bis dann!

Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume !
Zum Anfang der Seite

vital
Junior Member

Schweiz
32 Beiträge

Erstellt  am: 20.05.2003 :  14:01:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo maus63 und auch andere

und wie läufts denn so? Keiner der meldet wie`s bei ihm geht? Ich bin mittlerweile auf 106 kg, würd mich freuen wenn ich nicht die Einzige bin die so Erfolg hat.

Auf Erfahrungsaustausch freut sich

vital
Zum Anfang der Seite

Edda
Starting Member

Österreich
3 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2003 :  09:44:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo
ich habe gerade die Bücher bestellt, ich muß dringend mein Gewicht reduzieren, bin aber leider ziemlich willensschwach, hoffe mit dieser methode etwas zu erreichen. stelle mich erst am ersten Tag der Kur auf die Waage um meinen schock geringer zu halten.

LG edda

lakner

Bearbeitet von: Edda am: 21.05.2003 09:45:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

gaby
Senior Member

Schweiz
161 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2003 :  13:48:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich habe zwar erst vor 2 Wochen von der Montignac-Methode (lehne den Begriff Diät in diesem Zusammenhang ab) gehört, doch lebe ohne es zu ahnen zum Teil schon seit einem Jahr danach. Im diesem Jahr habe ich mein Gewicht schon weitestgehend dahin gebracht wo ich es haben wollte und nun werde ich mit Kenntnis der Methode mein Gewicht halten. Sollte ich jetzt nach dieser kompletten Umstellung (die keineswegs schwierig oder verlustreich ist) noch etwas an Gewicht verlieren, dann habe ich ein Puffer um als nächstes mit dem Rauchen aufzuhören.

Ich wünsche allen viel Erfolg, bzw. ich bin mir sicher das es für jeden der beginnt erfolgreich sein wird.


Gaby
Zum Anfang der Seite

Bibergirl
Junior Member

Schweiz
36 Beiträge

Erstellt  am: 21.05.2003 :  16:37:04 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Bibergirl's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
Hallo alle zusammen
Ich bin echt ziemlich am Verzweifeln, denn auch ich habe extrem mit meinem Gewicht von heute 90 kg bei einer Grösse von 1.67 zu kämpfen.
Seit Januar habe ich es mit geziehltem Trennkostessen von 94 auf 90 kg geschafft. Aber seit längerer Zeit bleibt die Waage immer bei 90 kg stehen. Vor 2 Jahren habe ich es mit meinem Arzt innerhalb 2 Jahren auf 79 kg heruntergeschafft aber innert einem Jahr wieder alles zugenommen.
Im Sonntagsblick habe nun von dieser Montignac Methode gehört. Ich bin etwas gebrannt doch habe ich heute dieses Buch für mich bestellt.
Kann mir jemand weiterhelfen und mir etwas Mut machen? Ich könnte manchmal stundenlang nur heulen weil ich einfach nicht abnehmen kann, und schon fast gar nichts mehr esse. Sport ist für mich Mord, muss man bei dieser Methode noch sportlich tätig sein?
Danke für Eure Antwort.
Gruss Bibergirl
Zum Anfang der Seite

lola40
Starting Member

Österreich
1 Beitrag

Erstellt  am: 22.05.2003 :  15:02:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche lola40's Homepage  Antwort mit Zitat
Yo,

muß der Gaby hier zustimmen, auch ich habe letzten Dezember (am 18.) endlich den Mut gefunden auf die Waage zu steigen und einen Entschluß gefaßt: 40 kg müssen auf jeden Fall weg und sie werden wegkommen!!
Und so wie Gaby habe ich auch zum großen Teil nach der Montignac Methode gegessen, obwohl ich auch erst vor ca. 2 Monaten davon erfahren habe.
Ich habe mir dann das Buch und auch das Provence Rezeptebuch schicken lassen und esse jetzt überwiegend nach der Methode.
am schwersten ist für mich persönlich der Verzicht auf Brot, da ich sehr gerne die verschiedenen Kornweckerl, Sonenblumenbrot, Nußbrot, etc. esse.
Ich halte es jetzt mit dem Gebäck so daß ich 1x/Woche ein "richtiges" Brot kaufe,den Rest der Zeit gibts halt Vollkornbrot.
heute früh z.B. habe ich ein "normales"Weckerl zum Kaffe gegessen und prompt Hunger bekommen, bei Vollkornbrot passiert das nicht.
Hunger ist auch so eine Sache, bis jetzt habe ich bei jeder Abnehmphase immer Hunger gehabt, diesesmal nicht, welche Erleichterung!

Abgenommen habe ich jetzt 20kg seit Dezember, fühle mich topfit und voller Energie. Wie gesagt ich kann es nicht allein der Montignac Methode zuschreiben aber sie hat sicher einen großen Beitrag dazu geleistet.

Da ich ein visueller typ bin, habe ich mir folgenden Trick ausgedacht:

ich habe einen Kalender mit dem Computer erstellt (einfach ein Excel Blatt im Hochformat) wo ich pro Kästchen einen Tag eingetragen habe, vom 18.12.02 angefangen bis August 2003. Diese Zettel hänge ich auf und pro geleisteten Tag wird ein Kästchen abgestrichen, in eine Reihe passen 7 Tage, d.h. am Ende der Kästchen trage ich dann das aktuelle Gewicht ein. Das hat für mich den Vorteil daß ich sehe wie lange ich schon am Ball bleibe und auch wie das Gewicht runtergeht.
Zusätzlich mache ich ein Viereck pro Kästchen wenn ich Bauchmuskeltraining gemacht habe, kann ich jedem nur empfehlen, der wirklich viel abnehmen will.
Zusätzlich sende ich eine SMS pro Woche am Donnerstag, das ist mein Wiegetag an meine Freundin mit dem aktuellen Stand.

Ich weiß daß ich nach der Methode auf jeden Fall die restlichen 20kg verlieren werde und auch danach so weiteressen möchte, da mich diese Art zu essen einfach mit positiver Energie auflädt und ich merke daß mein Körper sich einfach wohlfühlt.

ich wünsche allen die sich entschlossen haben viel Glück, viel Geduld und jedem sein persönliches Traumgewicht!

Alles liebe

lola
Zum Anfang der Seite

Edda
Starting Member

Österreich
3 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2003 :  21:51:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Lola

also lola, ich finde super das du seit Dez. 20 kg abgenommen hast, ich bin auch gerade dabei mir mit dem Kochbuch meine Erfahrungen zu machne, ich finde es allerdings irre aufwendig die Gerichte zu kochen, mit Suppe oder Vorspeise, Salat, Hauptgang mit Beilage usw.
wie macht man das wenn man berufstätig ist und eine Familie mit Kind und Kegel hat. Irgendwie fehlt mir der Plan, vielleicht kannst du mir einen Tipp geben.Oder bist du vielleicht in meiner Nähe (Österreich) ??? Wenn ich 20 kg abnehemn könnte wäre ich ein neuer Mensch.

Liebe Güße
Edda

lakner
Zum Anfang der Seite

aida
Starting Member

Österreich
5 Beiträge

Erstellt  am: 27.05.2003 :  08:24:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Ich bin ebenfalls ein Neueinsteiger.Eure Beiträge machen mir Hoffnung das ich es auch schaffen kann.Ich habe gestern das Buch erhalten und heute gleich damit angefangen.Ich hoffe das wir uns vielleicht gegenseitig unterstützen können.

mit lieben Grüssen an alle Mitstreiter aida
Zum Anfang der Seite

AndreaR
Starting Member

Österreich
4 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2003 :  20:41:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich finde es super wie die Methode bei euch klappt. Ich habe nur ein Proble,- ich esse kein Gemüse!!!
Kann mir jemand sagen ob es dann auch funktioniert, was man den dann als Beilage essen soll, oder ob es dann gar keinen Sinn hat!

Bitte gebt mir schnell bescheid- würde mich freuen!

LG
Andrea
Zum Anfang der Seite

vital
Junior Member

Schweiz
32 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2003 :  21:21:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andrea

weshalb isst du kein Gemüse?

vital
Zum Anfang der Seite

AndreaR
Starting Member

Österreich
4 Beiträge

Erstellt  am: 28.05.2003 :  22:14:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Vital,

ich kann Gemüse nicht ausstehen. Es schmeckt mir nur rohe Karotten, Mais, Kartoffeln und einige Arten von Salat.

Andere essen kein Obst, ich kein Gemüse- leider!
Zum Anfang der Seite

Ursula
Junior Member

Deutschland
42 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2003 :  18:06:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, liebe "Mitesser",
ich habe am ersten Januarwochenende angefangen, nachdem ich etwa vier Wochen "Die Montignac-Methode" gelesen und verinnerlicht hatte. Außerdem hatte ich nicht gerade vor Weihnachten beginnen wollen. :)
Seitdem habe ich knapp 20 kg abgenommen, das sind fast 80 Päckchen Butter! (Mein Lieblings-Referenzgewicht)
Der Verzicht auf Kartoffeln fällt mir erstaunlich leicht, hätte ich nicht gedacht. Auch Brot esse ich fast nie, und wenn, dann nur Vollkornbrot. Ich futtere morgens ein 5-Flocken-Zeugs mit Milch und Fruchtaufstrich, das schmeckt mir.
Glücklicherweise esse ich gern Gemüse und Salate.
Und ich gestehe, dass ich gelegentlich dem Rotwein zuspreche. Mein echter Rettungsanker ist aber die Schokolade. Ich weiß, eigentlich sollte man die erst in Phase II zu sich nehmen, doch ich bin ein Schokoholic und liebe besonders die gaaaanz dunkle Schokolade. Das entschädigt mich für den kompletten Verzicht auf Süßigkeiten.
Und es funktioniert auch. Vielleicht nicht so schnell, als wenn ich mich strikt an die Regeln hielte, doch ich habe ja auch sehr viel abzunehmen (ich habe bei ca 144 kg angefangen). Meine Ärztin ist sehr zufrieden, weil meine Blutwerte super sind und meine Haut macht die Abnahme bisher sehr gut mit. Ich bin 45, da hatte ich so meine Bedenken.
Mir persönlich gefällt, wie leicht diese Ernährung im Alltag umzusetzen ist. Bei jeder Einladung gibt es irgend etwas, was in den Plan passt. Und ich kann vorgefertigtes Zeugs und Dosenfutter nicht mehr leiden.
Meine Familie ist jedenfalls begeistert, sie genießen die regelmäßigen Mahlzeiten und die leckeren Gerichte. Auch wenn sie Kartoffeln und Brot und auch Süßes futtern.
Zum Anfang der Seite

Bibergirl
Junior Member

Schweiz
36 Beiträge

Erstellt  am: 19.06.2003 :  12:27:47 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Bibergirl's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
Hi alle zusammen
Ich habe vor 3 Wochen mit Montignac angefangen. Ich habe bisher 2 Bücher gelesen und bin quasi süchtig nach diesen Büchern.
Doch leider klappt das alles bei mir nicht. Warum nur? Wenn ich Euch alle so höre da fühle ich mich als totalen Versager. Ich habe in diesen knapp 3 Wochen 1.2kg abgenommen und seit 1 Woche stockt es und geht gar nicht mehr. Woran kann das liegen? Ich esse sehr viele Salate und Gemüse, Fisch etc. und nur ab und zu Kohlenhydrate wie Spaghetti und Reis. Was mache ich falsch, zudem knurrt mir am Vormittag meistes der Magen. Doch das ich zu wenig esse kann, bevor ich mit Montinac angefangen habe habe ich am Morgen und Mittag fast ncihts gegessen und erst am Aben. Oder muss sich mein Kröper erst umgewöhnen? Ich verstehe das nicht, kann mir jemand Tips geben was ich ev. falsch mache oder machen soll?
Danke und allen weiterhin viel Erfolg, vielleicht kann ich ja auch einmal einen Erfolg erzählen!

Liebe Grüsse
Petra (Bibergirl)
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03