Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Kaffee, Arabica

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

aaretaler ritzelritter
Moderator

Schweiz
1714 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2005 :  17:02:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Carlita

Kaffee fördert die Ausschüttung von Insulin. Wenn Insulin ausgeschüttet wird, sinkt der Blutzucker, es entstehen Hunger- oder auch Lustgefühle, es wird wieder hineingepumpt, der Blutzucker steigt wieder und der Prozess beginnt von vorne. Nach der Ernährungsumstellung von Monti muss der Blutzuckerspiegel aber ausgeglichen sein und bleiben, das ist der Grund, weshalb auf Kaffee verzichtet werden sollte!

Ä hyube Henech
Kaffeetante Hausi

Bearbeitet von: aaretaler ritzelritter am: 16.11.2005 17:17:12 Uhr
Zum Anfang der Seite

Blume
New Member

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 17.11.2005 :  10:07:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallöle Michelle

Danke für dein Kompliment... wünsche dir in Zukunft alles Gute und viel
Glück beim "Montignäklen" :)

Grüässli von der Blume..

Zum Anfang der Seite

Carlita
Starting Member


3 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2005 :  08:11:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Wanner

@Carlita

Kaffee fördert die Ausschüttung von Insulin. Wenn Insulin ausgeschüttet wird, sinkt der Blutzucker, es entstehen Hunger- oder auch Lustgefühle, es wird wieder hineingepumpt, der Blutzucker steigt wieder und der Prozess beginnt von vorne. Kaffeetante Hausi



Hallo Wanner
Das stimmt so nicht ganz. Der Blutzucker sinkt zwar durch Kaffee, aber das führt nicht zur Unterzuckerung und zu Heisshunger, sondern Kaffee hilft Diabetes zu verhindern. Das ist sehr ausführlich in meinem Link im letzten Beitrag beschrieben. Kaffee ist also nützlich und nicht schädlich. Das hat aber nicht mit dem Koffein zu tun, sondern mit der allgemeinen Zusammensetzung des Kaffees. Cola ist nämlich im Gegensatz zu Kaffee schlecht wegen dem hohen Zuckergehalt. Cola hilft schnell bei Hunger und nachher fällt man in die Unterzuckerung. Solange man hingegen Kaffee OHNE Zucker trinkt, passt das ganz prima zu einer Monti-Ernährung, zur Glyx-Diät oder der LOGI-Diät.

Ihr könnt natürlich Kaffee meiden, wenn ihr wollt, aber ihr verbietet euch damit zu viel, wie mir scheint.

LG Carlita
Zum Anfang der Seite

Plasta
Advanced Member

Schweiz
447 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2005 :  08:55:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Tag,

ich kann nur sagen dass mein Mann und ich NIE auf Kaffee verzichtet haben und doch tüchtig abgenommen hatten mit MM-Methode. Auf die Dauer hat man allerdings WENIGER LUST darauf, ohne es zu merken bleiben es dann sachte 2 - 3 expressi pro Tag. Ich persönlich trinke nur 2 - 3 Kaffee pro Woche und bin ganz von alleine und ohne Zwang auf Tee umgestiegen.

Einen "abscheusslichen" Kaffee runterzuschlucken...ist nicht gut, weder für Leib noch für Seele !!

Gruss,

Plasta

Zum Anfang der Seite

Carlita
Starting Member


3 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2005 :  10:47:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Plasta

Guten Tag,

ich kann nur sagen dass mein Mann und ich NIE auf Kaffee verzichtet haben und doch tüchtig abgenommen hatten mit MM-Methode.


Hallo Plasta
Eben... Drum ja mein Worte, mir gings ja genauso. Ich trinke übrigens auch nur Espresso (so ca. 4 pro Tag).
Uebrigens, hier noch etwas für alle, die ihrer Gesundheit zuliebe (wie von Monti empfohlen) scheusslichen koffeinfreien Kaffee trinken:

http://www.netdoktor.at/nachrichten/?id=115716
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03