Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Kaffee, Arabica

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Anette
Senior Member

Deutschland
108 Beiträge

Erstellt am: 07.11.2005 :  14:20:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich bin seit 2 1/2 Wochen dabei und mir fällt der Verzicht auf Kaffee recht schwer. Ich habe jetzt schon entkoffeinierte Bohnen ausprobiert (wir haben eine Seaco-Maschine) und der schmeckt wirklich scheußlich. Jetzt trinke ich im Moment Arabica, mit diesem kann ich leben, nur bin ich mir unsicher, wieviel davon am Tag ich trinken darf. Oder kann ich auch mal zwischendurch eine Tasse trinken. Bin von vorher immer so ca. 3-4 Tassen am Tag gewohnt. Eine morgens, eine vormittags, dann nach dem Mittagessen und im Laufe des Nachmittags noch eine.
Danke für Rückmeldungen.
Gruß Annette

schwarzsira
New Member

Deutschland
13 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2005 :  14:31:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Anette,ich bin auch ein großer Kaffeetrinker gewesen und habe auch gedacht, das das nicht so einfach wird. Ich habe meinen Kaffee schon immer frisch bei Tschibo gekauft. Also bin ich dort wieder hin, nachdem ich mit MM angefangen habe und ich habe eine koffeinfreie Sorte von Privat Kaffee bei Tschibo gekauft. Ich habe zu Hause auch einen Kaffeevollautomaten und ich finde er schmeckt köstlich, die Crema ist ganz zart und hält länger als bei anderem Kaffee. Ich weiß jetzt nicht genau wie die Sorte heißt, aber von Privat Kaffe gibt es nur eine entkofeeinierte Sorte. Probier einfach mal.
Es grüßt Schwarzsira

Zum Anfang der Seite

Blume
New Member

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2005 :  14:34:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Anette

Ich bin seit August dabei.. bin 1.68 gross und bereits von ca. 70 Kilo
nun auf 59 Kg.. Wieso ich dir das sage ist...

Ich verzichte weder auf Kaffee noch auf Bier .. ich würde mir das Leben nicht so schwer machen und auf alles verzichten..

Ich wünsche dir auf jedenfall noch viel Glück beim Abnehmen..

Einen lieben Gruss aus der Schweiz
Zum Anfang der Seite

Michelle86
Average Member

Schweiz
56 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2005 :  16:08:47 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Michelle86's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
@ Blume: Du nimmst aber hoffentlich nicht noch weiter ab, oder???
Zum Anfang der Seite

Blume
New Member

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2005 :  16:40:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallölle Michelle

Doch noch 4 Kilo ... keine Angst seh dann nicht Magersüchtig aus aber
dass war jahrelang mein Idealgewicht.. :) Ich wollte mein Gewicht ja auch gar nicht angeben.. ich wollte damit nur sagen,dass die Methode
Super ist man aber es doch nicht so eng sehen sollte.. Es gibt viele in diesem Forum die scheinen unter dieser Ernährungsumstellung zu leiden weil Sie dies und das nicht mehr essen "dürfen". Ich bin der Meinung, die Dinge auf welche man nicht verzichten möchte sollte man sich in Massen gönnen.. Man lebt ja schliesslich nur einmal....
Es liäbs grüässli vo de Blueme
Zum Anfang der Seite

Anette
Senior Member

Deutschland
108 Beiträge

Erstellt  am: 07.11.2005 :  18:10:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Blume,
ich frage mich gerade wie Du das "Massen" meinst?
Aber ich glaube wohl kaum, daß Du dies als "in großen Mengen" meinst. Ich fand die Formulierung einfach toll.
Aber wenn ich Deine Daten lese, werde ich schon ein bißchen neidisch aber auch motiviert.
Lieber Gruß Annette

Zum Anfang der Seite

Blume
New Member

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2005 :  07:51:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Anette

Vielen Dank aber du brauchst kein bisschen neidisch zu sein..
Ich gebe dir nun ein Beispiel wieso es eigentlich nicht auf das Gewicht ankommt.. (Natürlich hab ich auch abgenommen weil ich mich nicht mehr wohl fühlte, nur für mich!) Ich habe einen Freund welcher Model ist..Sein Maase (verdammt ich weiss nicht wie man das Wort schreibt :) )Welcher mir immer gesagt hat dass er meine Rundungen liebt obwohl er ganz andere Frauen hatte (Modeltypähnlich). Ich habe ihm das nie geglaubt weil ich mich in meiner Haut nicht mehr wohl fühlte.. Aber seit ich abgenommen habe stehe ich wieder mit mir im Einklang.. Dennoch, seine Meinung hat sich nicht geändert.. Er sagt mir immer wieder dass er mich immer wunderschön gefunden hat mit ein paar Kilos zuviel.. aber er es auch toll für mich findet dass ich mich nun mit ein paar Kilo weniger so wohl fühle..
Ich wünsche dir auf diesem Wege viel viel Erfolg und nimm es nicht zu streng mit der Umstellung sonst wird es schnell zu einer Tortur und wer will das schon... Es liäbs grüässli auf der Schweiz.. Blume

Zum Anfang der Seite

allwine
Moderator

Deutschland
1641 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2005 :  09:26:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Blume,

Maß=Maße

nicht verzweifeln,wir wissen doch was du meinst.

lg

allwine
Zum Anfang der Seite

Anette
Senior Member

Deutschland
108 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2005 :  10:14:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Blume,
danke für Deine nette Antwort.
Bei mir ist das Problem so, daß ich seit der Pubertät immer etwas moppelig war. Das war auch für meinen Mann o.k. (für mich nicht immer), damit konnte ich auch ganz gut leben. Aber nachdem ich jetzt in den letzten drei Jahren zwei Kinder bekommen habe, ging ich regelrecht aus dem Leim. Ich finde mich einfach sehr unförmig und meinen Bauch bekomme ich einfach nicht weg. Ich habe nie besonders große Portionen gegessen oder extrem ungesund. Bei mir war oft die Nervennahrung ein Problem. Damit die Nerven wieder beruhigt werden bei meinen zwei stressigen Jungs. Wenn ich sehr gestresst war, hatte ich oft das Gefühl, daß ich jetzt was Süsses brauche. Das ist jetzt glücklicherweise vorbei, wenn dann ein Apfel. Ich habe innerhalb des letzten Jahres so rapide zugenommen, daß ich jetzt einfach eine Notbremse brauchte. Bis jetzt geht es mir damit recht gut und ich hoffe, daß sich an meinem Gewicht wirklich einiges tut.
Aber ich werde durchhalten.
Lieber Gruß Annette

Zum Anfang der Seite

Blume
New Member

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2005 :  10:32:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Anette

Danke für deine Antwort.. Ich denke bei vielen Frauen welche geboren haben spielt der Hormonhaushalt dann ein wenig verrückt aber mit einer gesunden Portion Mut und Selbstvertrauen drückst du die Bösen Bösen Kilos schon wieder runter ... Ich drück dir auf jedenfall ganz fest die Daumen... Gruss von der Blume

Zum Anfang der Seite

Jela LaLoba
Junior Member

Schweiz
40 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2005 :  20:55:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Anette

Bleib dran, es kommt schon noch. Bei mir wars das Ende meiner Raucherkarriere, die mein Gewicht in schwindelnde Höhen getrieben hat (bin nur 160 cm gross...). Mit Montignac bekommt man das in den Griff. Es dauert zwar ein Weilchen, aber du siehst es an uns, man kann es durchhalten. Ich halt mich seit Februar an die Methode und ich muss nicht leiden (sonst hätt'ich längst aufgegeben).

Ich verzichte übrigens nicht auf den Kaffee und trinke mindestens 5 Espressi über den Tag verteilt...

Es wird schon, und je mehr Zeit du deinem Körper lässt, desto besser kann sich deine Haut auf die neuen Umstände einstellen. Wie ich schon sagte: so herunterhängende Hautlappen sind alles andere als attraktiv.

Ich wünsch dir ganz viel Erfolg und noch mehr Standhaftigkeit.

Liebe Grüsse

Jela LaLoba

Zum Anfang der Seite

Anette
Senior Member

Deutschland
108 Beiträge

Erstellt  am: 12.11.2005 :  17:06:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jela LaLoba,
danke für Deine Rückmeldung. Heute habe ich sehr erfreut festgestellt, daß ich nun schon 3 Kilo abgenommen habe. Ich wiege mich sehr selten (das war bei meinem ersten MM-Start mein Fehler)und da hat mich das heute richtig überrascht. In den letzten Tagen habe ich mir nämlich jeden Abend ein bißchen 70%ige Schoki und ein kleines Glas Rotwein gegönnt. Da hätte ich das eigentlich gar nicht erwartet. Aber die kleine Belohnung mit dem Schoki am Abend tut einfach gut. Bin mir nur nicht ganz sicher, ob die Schoki auch nach einer Kohlenhydratmahlzeit (über 35) erlaubt ist. Das habe ich mich nicht getraut. Gruß Annette

Zum Anfang der Seite

Jela LaLoba
Junior Member

Schweiz
40 Beiträge

Erstellt  am: 13.11.2005 :  11:10:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Annette

Das freut mich sehr! Siehst du, es kommt schon. Du solltest wirklich keine Schoggi nach einer Kohlenhydratmahlzeit essen, wenn du noch abnehmen willst (Schoggi hat Fett drin und das soll man nur mit Kohlenhydraten bis GI 35 kombinieren).

Dass du schon 3 Kilo abgenommen hast ist einfach genial! Und das Beste ist: Wenn du nachher mit Phase II weitermachst oder bei einem Koller auf Phase II wechselst, nimmst du auch nicht mehr zu! Das ist für mich das schönste. Den grössten Horror hab ich nämlich genau davor.

Ich wünsch dir ganz viel Erfolg und noch viele solcher Erlebnisse!

Liebe Grüsse

Jela LaLoba

Zum Anfang der Seite

Anette
Senior Member

Deutschland
108 Beiträge

Erstellt  am: 13.11.2005 :  13:52:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Jela LaLoba,
das für Deine Nachricht. Das mit dem Schoki muß ich mir ingsgesamt wieder abgewöhnen.
Mein Frage, bist Du schon in Phase II? Das kann ich mir noch gar nicht richtig vorstellen, wie das geht. Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Wichtig ist erstmal auch die Weihnachtszeit zu überstehen. So mit Besuch bei der Familie, die da sehr wenig Verständnis haben. Mein Mann sieht das ganz locker, er hat jetzt auch schon 6 Kilo weniger, trotz mehrerer Patzer (z.B.McDonalds). Aber ich werde durchhalten.
Lieber Gruß Annette

Zum Anfang der Seite

Carlita
Starting Member


3 Beiträge

Erstellt  am: 15.11.2005 :  11:30:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich halte Montignacs Methode für gut, aber in einem Punkt ist er überholt: Kaffee unterstützt die Abnahme, hat viele guten Stoffe drin (ähnlich wie die im Wein oder der schwarzen Schokolade) und er senkt das Diabetesrisiko. http://www.faz.net/s/Rub7F74ED2FDF2B439794CC2D664921E7FF/Doc~E3B4EB33A63A1459E9D197076A9ADC845~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Da müsste Herr Montignac über die Bücher ;-)
Zum Anfang der Seite

Michelle86
Average Member

Schweiz
56 Beiträge

Erstellt  am: 16.11.2005 :  15:57:25 Uhr  Profil anzeigen  Klicken Sie hier um Michelle86's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
Hey Blüämli

So herzig hast du hier geschrieben! da bin ich völlig deiner Meinung! Im Mas zu konsumieren ist besser, als sich alles zu verkneifen und unglücklich damit zu sein.

THANKS!
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03