Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Erfahrungsberichte und Smalltalk zu den Themen...
 Erfahrungsberichte rund um das Thema Montignac
 

Wie am Besten beginnen?

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

steinmayer
Starting Member

Österreich
1 Beitrag

Erstellt am: 27.04.2003 :  19:13:33 Uhr  Profil anzeigen  Besuche steinmayer's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo, gibt es irgendeinen Erfahrungsbericht, wie man am Besten beginnt?

Grüsse aus Österreich

HwS
Starting Member


1 Beitrag

Erstellt  am: 06.05.2003 :  12:44:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
habe mit grosser skepsis am 7. juli 2001 versuchsweise mit der montignac-methode begonnen ( gewicht 97 kg morgens )
nach einer woche hatte ich ohne zu hungern und ohne irgendwelche mangelerscheinungen bereits 2.5 kg abgenommen.
ich ass weiter nach dieser methode , allerdings hielt ich mich nur etwa zu 75% daran.
trotzdem habe ich bis heute 24 kg abgenommen !!

ich kann diese methode nur weiter empfehlen!
hws
Zum Anfang der Seite

vital
Junior Member

Schweiz
32 Beiträge

Erstellt  am: 06.05.2003 :  14:19:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Steinmayer

ich bin auch eine "Greenhorn" der Montignac-Methode.

Zum Anfang hilft mir das Buch Die Montignac-Methode für Einsteiger.

Carmen
Zum Anfang der Seite

Annie
Starting Member

Schweiz
2 Beiträge

Erstellt  am: 11.05.2003 :  00:02:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

Ich habe mich gerade jetzt angemeldet. Bin also das absolute Greenhorn. Ich habe gemeint ich häte alle Bücher, aber jetzt sehe ich es gibt noch was für Einsteiger. Also werde ich mir dieses kommen lassen. Im Moment bin ich total verloren, aber wenn ich euch alle so erzählen höre, dann denek ich, dass es auch für mich noch Hoffnung gibt.

Also, allen viel Erfolg, dann werde ich mich da hineinstürzen.

Gruess
Annie
Zum Anfang der Seite

miezimaus
Advanced Member

Schweiz
804 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2004 :  20:13:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
Auch ich bin neu! Wie habt ihr angefangen? Einfach von ein Tag auf den Andern? Soll ich alle meine Vorräte wegwerfen? Ich bin schon recht verunsichert. Es würde mich interessieren wie es anderen Leute ergangen ist. Wie hat die Umgebung reagiert und solche Fragen.
Liebe Grüsse
Patricia

Patricia
Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 03.01.2004 :  20:32:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Patricia.
Habe am anfang rigoros ausgemistet, denn bei mir ist's halt so, dass ich mir dann denk, wenn es noch daheim ist, na einmal kannst ja noch.
Aber ich glaube, das bringt gar nichts. Einfach rein ins kalte wasser und anfangen. Und zum Thema, wie die Umwelt reagiert, finde ich, am besten sagt man gar nichts, denn umso weniger man erzählt, umso weniger "gutgemeinte" Ratschlägebekommt man. Wenn du eingeladen wirst, lass einfach die schlechten KH's weg und wenn es sehr schwierig wird, sag ich immer, dass ich grad soooo Magenweh hab und nix "schweres" essen kann oder was bei vielen zieht ist: mein Arzt hats mir verboten...
Erst wenn man schon einige Zeit MM isst und Erfolg damit hat, glaube ich das auch, dass das Selbstbewusstsein gross genug ist, dazuzustehen, was man essen will und was nicht, denn leider ist der Gesellschaftsdruck schon ziemlich groß (vor allem Mamis und Omis sind z.B. noch immer der Meinung, wie gsund Kartofferln sind und dass man Schokolade doch ruhig hin und wieder essen kann).
Mich persönlich stärkt schon allein dieses Forum und ich bin mir sicher, dass ich es dieses Mal schaffe (beim ersten Versuch kläglich gescheitert, weil ich keine unterstützung hatte) und du sicher auch! Viel Glück, Erfolg und Freude beim Wohlfühlen wünscht dir Uli.
Zum Anfang der Seite

xena
Advanced Member

Schweiz
252 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2004 :  07:18:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Erstmal ein Hallo an alle Neuen

habe über Weihnachten Neujahr etwas Compi Pause genossen und staune wieviel es wieder hier her verschlagen hat.

@ Patricia,ich habe im August einfach von heute auf morgen mit MM begonnen....so langsam habe ich ausgemistet,d.h, ich habe für MICH einen Vorrat gesunder Sachen angelegt.
Da meine Familie sich weiterhin "normal" ernährt, konnte ich ja nicht alles ausbunkern!
Aber damit muss ich halt auch leben lernen...das z.B Schokolade da ist, aber halt nicht für mich.
Süsse Sachen habe ich wegen meinem Jüngsten auch nicht viel vorrätig, er sollte auch etwas Masshalten.

Nun starte ich wieder voll durch( habe in den letzten 2 Wochen ein wenig locker gelassen)


Liebe Grüsse....Xena

Zum Anfang der Seite

Kein Mitglied
Mitglied gelöscht


106 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2004 :  08:02:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo patricia,
habe auch von heut auf morgen mit MM begonnen; habe nicht lange herumüberlegt oder gezögert. (wozu auch?)
und meine sachen schrittweise ausgetauscht. dh: von manchen sachen wußte ich gleich, dass sie fortan tabu sind; von anderen hab ich es erst im laufe der zeit - auch durch dieses forum - erfahren, dass man sie nicht essen darf.
das ist ein prozess, der sicher eine zeitlang dauern wird, zumal du erst nach und nach auf alles drauf kommen wirst und dir das ganze nicht mehr so fremd ist.
mir ist es so gegangen: hab mir die guten produkte gekauft. und die schlechten verschenkt!

meine großeltern, meine schwester usw. haben alle was abbekommen und sich sogar gefreut.
es ist ja nicht so, dass alle MM machen, na.

für mich waren es eben nur anfangs mehr ausgaben - weil das öfters angesprochen wird -; ganz klar, weil man fast alles neu kaufen muss und das kostet eben ein bisschen was; aber wenn du die basis-produkte hast, ist es nicht teurer als vorher, das einkaufen gehen.

viel glück
karo
Zum Anfang der Seite

flippy
Senior Member

Schweiz
124 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2004 :  13:04:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Ich bin am Anfang mit einer grossen Tüte meine Reserven durchgegangen und habe alle Nicht-Konforme rein gepackt. Danach zu einer Bekannten mit Kindern gebracht.

Danach "musste" ich natürlich wieder einkaufen gehen.

So kam ich auch gar nicht in versuchung den Pfad zu verlassen.

Gruss
Flippy
Zum Anfang der Seite

sabine1708
Average Member


95 Beiträge

Erstellt  am: 05.01.2004 :  19:29:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo alle ;-)

also da ich eher der objektive Typ bin, habe ich mir zwei Bücher zugelegt. Einmal das MM-Buch für Einsteiger und als zweites "Glyx-Diät" v. M. Grillparzer, beide durchgelesen und rausgeholt an Infos, was mir einleuchtete.

Begonnen habe ich mit der 3-Tages-Diät v. der Grillparzer (Kohlsuppen essen) um meinen Körper zu entgiften. (Ich fürchte, nun bin ich entgiftet und mein Mann "vergiftet" aufgrund der vielen "Gase" Danach habe ich mit Montignac weitergemacht und fühle mich bis jetzt recht wohl. Habe zwar noch nicht viel abgenommen aber ich hoffe das wird noch.

ich drücke euch und mir die Daumen *g*

NACHTRAG:
Statistik:
Startgewicht:
02.01.04 65,6 kg
(zwar noch Normalgewicht bei 1.64 - für mich aber zuviel)
07.01.04 63,9 kg (nicht übel oder? *gg*)

muss allerdings dazu sagen, dass ich schon vor Sylvester zu 80% auf Fruchtzucker umgestellt habe, auch bei den Plätzchen ;-)) abgenommen habe ich erst seit 2.1.04

Bearbeitet von: sabine1708 am: 07.01.2004 08:59:04 Uhr
Zum Anfang der Seite

miezimaus
Advanced Member

Schweiz
804 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2004 :  11:14:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen
Vielen Dank für eure Hinweise. Es ist toll, so ein Forum zu haben, und es steht so viel interessantes drin. So fühlt man sich nicht so alleine und kann ausserdem auch noch von den Erfahrungen der Anderen profitieren.
Habe doch nicht alle meine Vorräte wegwerfen müssen, weil zwei von meinen Söhne sitzen auch noch am Tisch. Es haben sich aber auch ganz gute Gespräche mit ihnen ergeben, sie stellen viele Fragen zum neuen Essverhalten. Mein Mann macht auch mit und wir beiden essen nach MM und für die Anderen mache ich nach Bedarf noch etwas dazu. Ich kann es kaum erwarten zu sehen wie das Resultat auf der Waage aussieht.

Patricia
Zum Anfang der Seite

sabine1708
Average Member


95 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2004 :  12:01:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Patricia..

ja es wirklich prima dieses Forum hier. Ich finde eigentlich nur schade, dass es offensichtlich niemanden gibt der sich 100%ig auskennt und manche Fragen bleiben dann unbeantwortet...z.Bsp. welchen Glyx hat dies und jenes...naja.

Ansonsten ist meine Familie auch mit dabei. Sie essen halt zu manchen Sachen Vollkornbrot dazu oder auch mal Nudeln, während ich darauf verzichte, nur müssen sie ja auch nicht abnehmen so wie ich *g*.

Mein Mann allerdings will nicht auf seine 1-2 Fläschchen Bier verzichten *grmpf* dafür trinkt er nur noch Koffeinfreien Kaffee :-)) war schon schwer für ihn, noch dazu wo wir eine tolle Saeco-Maschine rumstehn haben..nunmehr für nix und wieder nix ;-)

Süssigkeiten sind bei meinem grossen Sohn ein Problem...aber das kriegen wir auch noch hin und meine Kleine findet noch alles super was Mama macht ;-)

aber wir schaffen das schon oder? wünsche Dir noch viele Abnehmerfolge



liebe Grüsse
Sabine

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt,
versäumt man 60 glückliche Sekunden.


Bearbeitet von: sabine1708 am: 07.01.2004 12:03:21 Uhr
Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2004 :  13:25:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Sabine,
100%-ig kann keiner was wissen, aber wichtig ist, das man lernt, wo man nachschauen muss und bevor ich meine Fragen stelle, schaue ich zuerst einmal im Forum unter "Suchen" oder allgemein im Internet (ich habe z.B. "Google-Suche", dann stellen sich sehr viele Fragen gar nicht mehr.
Lg uli
Zum Anfang der Seite

Abi
Junior Member

Schweiz
43 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2004 :  16:25:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine, dein Mann kann sich doch auch koffeinfreien KAffee in der MAschine machen lassen, gibt doch auch k-freie Bohnen, oder?
LG Abi
Zum Anfang der Seite

sabine1708
Average Member


95 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2004 :  16:55:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: uli

Hi Sabine,
100%-ig kann keiner was wissen, aber wichtig ist, das man lernt, wo man nachschauen muss und bevor ich meine Fragen stelle, schaue ich zuerst einmal im Forum unter "Suchen" oder allgemein im Internet (ich habe z.B. "Google-Suche", dann stellen sich sehr viele Fragen gar nicht mehr.
Lg uli



na was meinste wohl was ich den ganzen Tag mach ansonsten könnt ich hier wohl im Allgemeinen nicht so viel mitreden

liebe Grüsse
Sabine

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt,
versäumt man 60 glückliche Sekunden.

Zum Anfang der Seite

sabine1708
Average Member


95 Beiträge

Erstellt  am: 07.01.2004 :  16:56:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Abi

Hallo Sabine, dein Mann kann sich doch auch koffeinfreien KAffee in der MAschine machen lassen, gibt doch auch k-freie Bohnen, oder?
LG Abi



nein koffeinfreie Bohnen gibts leider nicht

liebe Grüsse
Sabine

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt,
versäumt man 60 glückliche Sekunden.

Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03