Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 GI - Der Glykämische Index
 

Cranberries

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt am: 10.10.2003 :  19:56:58 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Leute,

mal wiede rne Frage ... im Real habe ich frische Cranberries, und mir jetzte überlegt, ob ich sie mal kaufen soll.

Ich habe nach Inhaltsstoffen gesucht und nur gefunden, dass die Cranberries zu den Heidelbeeren und Preiselbeeren gehören.
Unter
http://www.bonnesvacances.de/nutrivacanza/shop/framesetnachladen.htm?Nahrungsergaenzung_LifePlus-Aloe_Vera_cranberry.html
gibt es interessante informationen.

Ich denke, das eigentlich der GI in Ordnung sein müsste.

Wenn's interessiert, ich habe auch Rezepte gefunden ... unter anderem ein Rezept für süsses Couscous: http://www.brueckenbauer.ch/INHALT/0116/16rezept.htm

Was meint ihr ... kann ich zulange, wenn ich was finde?

Birgit.

eflyn
Average Member

Schweiz
73 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2003 :  20:37:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Mich frage mich auch, wie der GI von Cranberries ist....
Hab getrocknete gefunden und wüsste gerne ob ich die wie Aprikosen und Pflaumen handhaben kann....



Bearbeitet von: eflyn am: 13.10.2003 20:38:05 Uhr
Zum Anfang der Seite

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2003 :  21:25:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo eflyn ...

ich habe sie mir jetzt frisch gekauft. Mal schauen, vielleicht nehme ich sie in mein Frühstück auf. Werde vorher noch mal nach Rezepten schauen, wie man sie essen kann.

Wo hast du denn die gtrockneten her?

Birgit

Bearbeitet von: Birgit Lachner am: 13.10.2003 21:55:09 Uhr
Zum Anfang der Seite

eflyn
Average Member

Schweiz
73 Beiträge

Erstellt  am: 13.10.2003 :  22:30:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Birgit
ich hab sie bei uns in der MIGROS (habt ihr in Deutschland nicht,oder!?)gekauft und meine Mutter hat welche im Reformhaus gesehen.
Bin gespannt auf Deine Cranberries-Erfahrungen
Grüsschen
eflyn
Zum Anfang der Seite

Ricki
Advanced Member

Deutschland
569 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2003 :  07:48:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ihr Cranberrie-Fans,
ich habe mir am Wochenende einen Toast "Hawaii mit Preiselbeeren kreiert:

1 Sch. VK-Dinkelbrot (kurz vorgetoastet)
1 Sch. gekochten Schinken
1 Sch. Ananas
1 Sch. Chester-Käse
und oben auf 1 Tl. Preiselbeeren (Cranberries)

Mmmmh lecker.
Grüßli



Ricki
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2003 :  08:22:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ricki,

das klingt aber nicht Phase I tauglich...
Schinken, Käse....
Für Phase II wäre es jedoch ok, wäre da nicht die Ananas

-- Gruß --

Laurent
Zum Anfang der Seite

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2003 :  09:19:08 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
Vor allem Brot mit Käse ... leider nicht!
Preiselbeeren sind übirgens nicht gleich Cranberries. Sie sind dei europäischen Verwandten, denn die Cranberries stammen aus Amerika.

Übirgens ... hatte meine ersten Cranberry-Erfahrungen:
Gestern habe ich mal ein probiert ... hat leicht bitte geschmeckt, aber nicht so unangenehm. Allerdings blieb mir der Geschmack bis zum Morgen im Mund.
Also habe ich mir mit Joghurt einige mit dem Zauberstab zerkleinert, etwas Zitronensaft dazu und dann Magerquark untergerührt. Dazu gabs GI-niedriges Obst und meine üblichen Körner dazu.
Sosehr ist der Cranberry-Geschmack nicht durchgekommen und da die ja sooo interressant sind, werde ich sicher den Rest auch noch aufessen. Vielleicht werde ich mal den Quark-Auflauf (siehe Rezept-Forum) probieren.

Birgit
Zum Anfang der Seite

Putschistin
Junior Member

Österreich
25 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2003 :  17:57:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Birgit,

Du hast die Beere wohl roh gekostet?

Konnte bei uns in Ö erst einmal frische Cranberries kaufen und da war auf dem Säckchen vermerkt, man solle sie mit wenig Wasser so lange kochen bis sie aufplatzen, erst dann würden sie das richtige Aroma erhalten. Hat auch wirklich köstlich geschmeckt, leicht säuerlich. Und sollen wegen irgendwelcher Inhaltsstoffe ganz besonders gesund sein.

Liebe Grüße
Anita




Zum Anfang der Seite

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 14.10.2003 :  18:04:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
He Anita,

danke für den Tipp. Werde ich auch mal probieren, auch wenn das ungekochte auch ging. Ist die Frage in wie fern das Kochen die INhaltsstoffe womöglich negativ verändern kann.

Ja ... die sollen super-gesund sein: bei Harnweg's-Probleme, sogar Krebs, viele VItamine ... habs schon wieder den Rest vergessen ... egal ich weiß ja das sie gesund sind.

Birgit
Zum Anfang der Seite

Ricki
Advanced Member

Deutschland
569 Beiträge

Erstellt  am: 18.10.2003 :  20:51:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Laurent,
ich hatte aber einen riesigen Hunger auf Toast Hawaii. Es war mir egal, ob alles so perfekt nach MM war/ist. Es war gekochter Schinken und ein kl. Sch. Chester-Käse; sowie 1 kl. Sch. Ananas. Gilt als einmaliger Ausrutscher nach ganz langer Zeit. Nun will ich wieder brav sein und keinen Gelüsten nachgeben.
Grüßli Ricki

Zitat:
Original erstellt von: Laurent

Hallo Ricki,

das klingt aber nicht Phase I tauglich...
Schinken, Käse....
Für Phase II wäre es jedoch ok, wäre da nicht die Ananas

-- Gruß --

Laurent

Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03