Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 GI - Der Glykämische Index
 

Klebereis

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt am: 09.10.2003 :  07:45:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

ich hatte im Buch "Schlank und Schnell" gelesen daß Klebereis ein GI von 30 hat.
Brigit hat aber nun entdeckt daß der Klebreis im Buch Montignac für Einsteiger mit GI 70 aufgelistet ist
Zitat:
VORSICHT bei Klebereis.

Ich habe gestern noch einmal nachgeschaut wegen dem Reis ... ich war da nicht so sicher!

Im Buch "Die Montignac-Methode" heißt es auf Seite 45:
"... während andere Sorten (Klebereis) einen hohen Index haben (70)."

Birgit.


Ich werde so schnell wie möglich nachschauen auf welcher Seite ich das mit dem Klebereis im buch "Schlank und Schnell" gefunden haben.

mit freundlichen Grüßen,

Laurent

apeter
Senior Member

Deutschland
142 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  12:00:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
In meiner Tabelle steht zum Thema Reis:

Wildreis 35
Naturreis 50
Weißer Reis 70
Puffreis/Schnellkochreis/Reispudding 85
Reismehl 95

Zu Klebreis habe ich nur gefunden:
"Klebreis, auch Stäbchenreis genannt, ist sehr stärkehaltig und verklebt beim Garen. Aufgrund dieser Eigenschaft läßt er sich ausgezeichnet mit Stäbchen essen oder per Hand zu mundgerechten Kugeln drehen."

Ist die Frage, wieviel Stärke er beim kochen verliert...

Andreas
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  13:27:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Der Klebereis ist nicht obschon er weiß ist wie unser weißer Reis "geschält". Das äussere Häutchen ist noch dran.
Ich könnte mir aber sehr gut vorstellen daß er einen niedrigen GI hat.

Wer das Buch "Schlank und Schnell" hat könnte evtl mal nachschlagen...

mit freundlichen Grüßen,

Laurent
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  15:03:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

in meinen Buch "Schlank und Schnell" von Ria Tummers steht Klebereis mit GI von .... 30 ebenfalls auf Seite 32.
Ich habe jetzt extra meiner Freundin angerufen damit sie schnell nachschlagen kann
Parboiled Reis steht hier mit 50, aber Klebereis steht eindeutig mit GI 30 hier.


mit freundlichen Grüßen,

Laurent
Zum Anfang der Seite

rko
Average Member

Deutschland
53 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  15:30:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

ich kann noch etwas zur Verwirrung beitragen.

Auf der Internetseite http://www.calvin.biochem.usyd.edu.au/GIDB/searchD3.htm (Suchwort "rice") kann man sich zu verschiedenen Reissorten den GI und GL ansehen. Je nach Sorte von z.B. 27 oder auch 109.

Leider ist die Seite englisch und ob es sich um korrekte Werte handelt, kann ich auch nicht sagen. Vielleicht kann ja mal einer, der diesen Reis gekauft hat, mal in den dortigen Angaben seinen Reis suchen und das Ergebnis hier veröffentlichen.

Gruß, rko
Zum Anfang der Seite

Mausi
Senior Member

Schweiz
127 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  16:10:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen...

das bedeutet also das ich den klebereis auch mit fett essen darf?!

Danke und Grüessli
Mausi

Grüessli
Mausi
Zum Anfang der Seite

pezili
Average Member


56 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  16:16:38 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ja, laut dieser internetliste schon, da hat der reis mit 27% Amylose (=in Wasser löslicher innerer Bestandteil stärkehaltiger Körner) nur einen GI von 30. Jetzt muss man halt nur noch den richtigen Reis finden...
Zum Anfang der Seite

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  17:46:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo ...
noch mal von mir:

In meinem "Schnell und Schlank-Buch" von Ria Tummers steht auf Seite 32, dass hier:

Asiatischer oder Klebereis
Dieser ist auch "weiß", aber es handelt sich um gute Kohlenhydrate mit einem Glykämischen Index von ca. 50. Das kommt von dem hohen Anteil guten Stärkemehls, Amylose.


Im Buch "Montignac-Methode" heißt es auch noch (neben dem Zitat von Laurent ganz oben auf Seite 57 oben:

"Je klebriger ein Reis, desto höher der Glykämischer Index"


Was das "weiß" betrifft. Ich dachte mich zu erinnern, im einem anderen Buch ... könnte sein das Einsteigerbuch (das ich gerade verliehen habe ) gewesen sein ... über Parboiled Reis gelesen zu haben, das der Parboiled Reis vorgekocht wird und dabei ein Teil der Ballaststoffe in der Schale übergeht. Weshlab der auch einen GI von 50 hätte. Ich meinem "Die Montignac Methode hab ich nichts dazu gefunden".


Hätte da noch Data:
In Amerika ist der GI-Papst Rick Mendosa. Er hat er recht ausführlich GI-Liste rausgegeben, in dem viele in Amerika übliche Produkte aufgeführt sind. Allerdings habe ich einige Widersprüche zu der Liste von MM gefunden und diese Liste deshalb wieder zur Seite geschoben.
Da sind spezielle Reissorten aufgeführt, unterschieden nach Hersteller und Sorten mit sehr unterschiedlichen Werten. Allerdings steht da halt nicht ob der Reis klebrig ist, sondern es sind nur ein Paar Namen angegeben.
Unter der Adresse: http://diabetes.about.com/library/mendosagi/ngilists.htm
fangen die Reissorten ab Punkt 272 an

*Boah* ... da ist man echt verwirrt, wenn man sich alles anschaut ... Reis nach 5 Minuten, nach 10 Minuten, nach 15 Minuten

Aber hier: da wird unterschieden zwischen "high-amylose" und "low-amylose". Die high-amylose-Sorten haben alle einen niedrigeren GI.

Hab also mal bei "Reis" und "Amylose" gesucht und eine interessante Seite gefunden mit Infos zu den allgemeinen Reissorten: http://www.parma-delikatessen.com/Info Reis.html
Genaueres zur Amylos aber fand ich hier:
http://www.spezialitaeten-feinkostladen.de/dallari_molini/dallari_molini_industriali/1000010701.htm

Riso Vialone Nano besteht aus kleinem, kurzen, kräftigen Reiskörnern mit einem größeren Anteil an Amylose, einer Stärke, die beim Kochen nicht so weich wird. Er ist der Liebling der Veneter. Ideal für Minnestrone, Suppen und "Montecatti" Risottos, dem lockeren Risotto.

Also bedeutet viel Amylose = nicht weich ... demnach müsste der Klebereis nicht Amylose sondern etwas anderes enthalten!
Ich habe auch unter den Stichwörter "Klebreis" und "Amylose" nix gefunden.

Bei www.wikipedia.de (eine Enzyklopädie bei der jeder mitmachen kann) habe ich zum Thema Reis gefunden:


Reis (vom Lat. risus, Oryza sativa L.) ist eine Getreideart aus der Familie der Gräser (Poaceae) mit breiten Blättern und langen Rispen. Oryza glutinosa L. ist der so genannte Klebreis, der zu zahlreichen asiatischen Gerichten z.B. in Thailand gereicht wird, sich aber nicht sehr für den Export eignet.


Soo ... ich habe dann noch nach der "anderen" Sorte von Reisstärke gesucht aber noch nichts gefunden.

Werde noch mal weiter schauen ...

Birgit
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  20:38:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Birgit,

genau das ist der Abstand Seite 32 im Buch "Schnell und Schlank"

Zitat:
Asiatischer oder Klebereis
Dieser ist auch "weiß", aber es handelt sich um gute Kohlenhydrate mit einem Glykämischen Index von ca. 50. Das kommt von dem hohen Anteil guten Stärkemehls, Amylose.


Aber bei mir im Buch steht da nicht "ca 50" sondern "nur" 30 (!!)ohne ca

Mein Buch ist die Siebte deutsche Auflage 2002, das steht auf der ersten Seite oben links.....
Sollte es nun auch noch die Gleiche Auflage sein sollte man wirklich mal beim Verlag reklamieren....!


mit freundlichen Grüßen,

Laurent

Bearbeitet von: Laurent am: 09.10.2003 20:39:50 Uhr
Zum Anfang der Seite

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 09.10.2003 :  22:20:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Laurent und alle andere,

ich habe die 8. Auflage 2003. Und ich habe bereits an den Verlag geschrieben mit Bitte um Richtigstellung.

Birgit
Zum Anfang der Seite

Laurent
Advanced Member

Luxembourg
3524 Beiträge

Erstellt  am: 10.10.2003 :  07:49:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Birgit,

wenn sich da kein Fehlerteufel eingeschlichen hat wird der GI 50 wohl stimmen, dein Buch ist ja aktueller als meins.
Schade dem Klebereis , dem Chinese und dem Japaner wegen,.... aber in Phase II ist GI bis 50 ja erlaubt

mit freundlichen Grüßen,

Laurent
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03