Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Die Montignac Methode
 Phase I - Gewichtsreduktion
 

Frühstück....

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Mungg
Starting Member


4 Beiträge

Erstellt am: 10.09.2003 :  12:59:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ciao miteinander

Hab letzte Woche schon mal gefragt und leider nur eine einzige Antwort gekriegt
Ist das Thema Frühstück allen klar oder so uninteressant ???
Also, ich versuchs nochmal:
Kann ich Naturreis mit Magerquark zum Frühstück essen ?
Dass ich keine Rosinen beimischen kann, ist mir mitlerweile klar

Danke für eure Antworten...

Nebenbei, ich mach MM jseit dem 1.9.03 aber nehme nicht wirklich ab. Für mich ist es aber schon ein Vortschritt, dass ich bei dieser "Menge" Essen, nicht zunehme... Hab vorher echt fast nix mehr gegessen ! wenn was, dann Joghurt, Salat und etwas Obst..

Grüssle und ä schöne Nami
Mungg

Sunny
Average Member


55 Beiträge

Erstellt  am: 10.09.2003 :  16:49:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mungg
Denke schon, dass Du das zusammen essen darfst. Du darfst ja auch nach einer KH Mahlzeit ein Joghurt essen. Ich würde eifach eines mit 0.1% Fett wählen.

Ich esse zum Frühstück Früchte, VK-Brot, VK-Haferflocken, Magermilch, Magerjoghurt, Fruchaufstrich usw.

Hoffe, dass ich Dir ein bisschen helfen konnte

Sunny
Zum Anfang der Seite

Mungg
Starting Member


4 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2003 :  14:07:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ciao Sunny

Lieben Dank für Deine Antwort.
Kennst Du, oder sonst wer nettes hier im Forum, vielleicht eine Liste, wo noch mehr Nahrungsmittel Gruppenweise aufgeführt sind als im Buch "essen, abnehmen, schlank bleiben" ? Es würde Einsteigern das Kombinieren schwer erleichtern...
Ich weiss zwar, dassVollkornflocken "gut" sind, finde diese aber niergens auf einer Liste !!! staun
Gehe ich richtig in der Annahme, dass z.B. Bündnerfleisch zu den erlaubten Eiweiss gehört ?

Wünsch Euch allen einen gemütlichen frühherbstlichen Nachmittag...

Mungg
Zum Anfang der Seite

apeter
Senior Member

Deutschland
142 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2003 :  14:46:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Im Forum "glykämischer Index" gibt's eine Reihe Links zu
solchen Listen. Ich hab' hier auch ausgedruckt eine hängen,
guck mal unter http://medichi.de/de/dept_64.html .
Asonsten, google ist Dein Freund. Lies Dich durch
alte Forumsbeiträge und nutze die Suchfunktion.
Wenn Du wenig antworten kriegst dann auch oft, weil
die Teilnehmer keine Lust haben zehnmal das gleiche
zu antworten (soll überhaupt kein Angriff sein,
aber wir sind doch alle faul ).

Dein Abnahmeerfolg ist stark abhängig von Deiner Ausgangsform.
Wenn Du vorher kaum mehr etwas gegessen hast, dauert es eine
zeit, bis sich Dein Körper an normale Mengen gewöhnt. In
einem anderen Thread erzählst Du auch von Deinen "Hungerästen",
die sind am Anfang auch relativ normal, geben sich aber
im Allgemeinen wieder wen Dein Körper sicher ist, das er
pünktlich um z.B. 8 Uhr, 12:30 Uhr und 18:00 Uhr seine
Portion bekommt. Zum anderen wird Dein Blutzuckerspiegel
stabiler, und Deine Hungerattacken bleiben aus.
Ein "gesunder Hunger" vor den Mahlzeiten ist voll ok und
gesund, irgendwann muss Dein Körper ja auch Fett verbrennen.

Wenn ich mich streng an Phase I halte, kann ich ungefähr
1 kg die Woche abnehmen. Wenn weniger streng, dann eben weniger
Gewichtsverlust (z.Zt. so 300 - 500g die Woche).
Ich bin aber auch nicht weit weg von meinem Idealgewicht,
da geht's natürlich viel langsamer, als wenn ich (noch)
einen BMI von 29 hätte. Wie ist Dein BMI?

Was Dir helfen könnte (bei mir tat's das):
- Meide gesättigte Fettsäuren wie der Teufel das Weihwasser,
vor allen Dingen Abends.
- Esse leicht zu Abend, z.B. eien grosse Portion Gemüse, Salat,
Nudeln, Suppe o.ä.
+ ein dickes Stück Sauerrahmkäse (das ist hoch konzentriertes Eiweiss, keinen "normalen" Käse essen!).

Vor allen Dingen abends/nachts kann Dein Körper dann Fett verbrennen.
Phase I ist eine fettreduzierten Diät nicht sowei entfernt.
Bei manchen Menschen reicht nur die Kombination der Lebensmittel,
und sie nehmen schon ab, bei vielen muss eben auch die
Brenstoffzufuhr etwas geringer gehalten werden (ich denke,
der Meister MM spricht von 1500 Kalorien am Tag, in seinem
ersten Buch). Nur eben NIE Kalorien zählen, sondern nur
a) Fette runter b) Dein Körpergefühl ist das einzig wichtige!!!

Lass Dir Zeit,
Andreas
Zum Anfang der Seite

apeter
Senior Member

Deutschland
142 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2003 :  14:49:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Sorry Mungg, hatte Dich mit Line verwechselt, vieleicht
helfen Dir die Tipps trotzdem weiter ;-)

ciao
Andreas
Zum Anfang der Seite

Ursula
Junior Member

Deutschland
42 Beiträge

Erstellt  am: 12.09.2003 :  18:14:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ich bin recht fantasielos, was mein Frühstück angeht, aber das war schon immer so.
Ich esse morgens eine Portion 5-Korn-Flocken von Kölln mit Weizenkeimen, etwas flüssigem Süßstoff, einem Teelöffel Apfelkraut (ohne zusätzlichen Zucker) und dazu fettarme Milch. Dazu trinke ich eine Tasse Earl Grey (hot, natürlich, für die Trekkies unter uns. ).
Das sättigt kolossal, wobei natürlich die fettarme Milch eigentlich nicht optimal ist, aber Magermilch mag ich einfach nicht.
So überstehe ich super den Morgen.

Alternativ dazu esse ich Vollkornbrot mit Magerquark und Schnittlauch und Pfeffer und Salz. Eben deftig.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03