Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Kochen à la Montignac Ideen, Anregungen & Rezepte
 Rezepte Phase 2
 

Brot aus Quinoa-Amaranth-Mehl mit Haselnüssen

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Susanita
Starting Member

Deutschland
8 Beiträge

Erstellt am: 26.02.2004 :  20:52:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, da ich gerne mal wieder Käse auf Brot essen wollte, habe ich eben mal wieder mit Quinoa rumexperimentiert...Folgendes, wirklich leckeres Rezept ist dabei rausgekommen:
(hoffe es ist MM konform, denke aber schon???)
200g gemahlene Haselnüsse
100g Amaranthmehl
100g Quinoamehl
1 Packung Weinsteinbackpulver
1 TL Salz
1 TL Brotgewürz
300 ml 0,3% Milch
150g Magerquark
1 EL Olivenöl
Alles zusammenmixen, in mit Olivenöl gefettete Form geben, bei 180C ca 45 min backen.
Wer mag kann sich noch Sonnenblumenkerne o.ä. drüberstreuen.
Damit es schön knusprig wird, habe ich eine Tasse mit Wasser in den Ofen gestellt.
Guten Appetit!

miezimaus
Advanced Member

Schweiz
804 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2004 :  21:24:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Susanita
Hört sich lecker an! Vielen Dank.
Habe sehr viele Baumnüsse, sollte auch gehen.
Habe noch Frage zu Weinsteinbackpulver: wieviel ist in 1 Packung? Ich habe es in offener Form.
Zu Form: wie gross, oder respektiv wie dick wird das Ganze?
Liebe Grüsse

Patricia
Zum Anfang der Seite

Susanita
Starting Member

Deutschland
8 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2004 :  21:55:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Patricia,
nehme soviel Weinsteinbackpulver wie Du für 500g Mehl brauchst (müßte angegeben sein).Habe mich mit der Backzeit etwas verschätzt, dauert länger, habe eine kleine Kastenkuchenform genommen. Habe es zuerst mit Muffinförmchen probiert (habe eine Silikon-Muffinform), das geht wesentlich besser, dann hast Du Brötchen.
Gutes gelingen
P.S.: Mit Walnüssen probiere ich es nächstes Mal, kannst mir ja vielleicht mailen wie es geschmeckt hat?
Liebe Grüße von Susanita
Zum Anfang der Seite

asta
Average Member

Österreich
83 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2004 :  10:55:37 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Klingt interessant. Nur leider vertrage ich Haselnüsse nicht sehr gut, aber andere Nüsse sollten ja wohl auch gehen.
Zum Anfang der Seite

miezimaus
Advanced Member

Schweiz
804 Beiträge

Erstellt  am: 29.02.2004 :  19:24:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Susanita
Habe jetzt das Brot mit Baumnüsse gebacken. Hat sehr gut geschmeckt. Ich werde es aber das nächste Mal mit nur 200ml Milch machen weil es sehr feucht war und in der Mitte eher matschig obwohl ich es etwa 55 Minuten im Ofen hatte. Werde die restlichen Schnitten Morgen toasten, dann sollte es wieder etwas trockener sein. Schmeckt mit Käse sehr gut.
Liebe Grüsse

Patricia
Zum Anfang der Seite

Göggi
Senior Member

Schweiz
119 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2004 :  15:34:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo

wo kriegt man quinoamehl und amaranthmehl her?

Mit lieben Grüssen

Göggi
Zum Anfang der Seite

Spessarthexe
Junior Member

Deutschland
39 Beiträge

Erstellt  am: 01.03.2004 :  15:43:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Göggi!

Ich mahle mir mit einer alten elektrischen Kaffeemühle mein Qinoa"mehl" selbst. Wahrscheinlich kann man das mit dem Amaranth genauso machen.

Übrigens habe ich am Samstag nach Monaten der Entbehrung eine Pizza zusammengebastelt:
Hefe-Teig aus 1/2 Quinoa- und 1/2 Kichererbsenmehl,
Tomatensoße,
Champignons und Brokkoliröschen,
kleingeschnittener Mozzarella.

Der Teig ist etwas gewöhnungsbedürfig, wenn man ihn mit dem üblichen Pizzateig vergleicht, aber durchaus als Alternative brauchbar.

Gruß von Isabell


Zitat:
Original erstellt von: Göggi

hallo

wo kriegt man quinoamehl und amaranthmehl her?

Mit lieben Grüssen

Göggi

Zum Anfang der Seite

bauchtanzmädel
Senior Member

Deutschland
187 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2004 :  09:04:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hmmm, das ist superlecker!!!
Werde nächstesmal aber auch etwas weniger Milch nehmen, damit es nicht so feucht ist innen. Hab es in Muffinsförmchen getan und auch noch ne Ecke länger drin gehabt als sonst üblich.
Danke für das Rezept!!!
Grüße, Antje
Zum Anfang der Seite

bauchtanzmädel
Senior Member

Deutschland
187 Beiträge

Erstellt  am: 21.03.2004 :  17:40:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So, jetzt habe ich den 2. Versuch mit ca. 200 ml Milch gemacht, jetzt waren die Brötchen (Muffinsform) auch nicht mehr so feucht innen. Haben gut geschmeckt, sind allerdings nicht so aufgegangen wie beim ersten Mal. Ich hab es aber auch nicht so vermisst, weil sie trotzdem nicht zu fest waren, hatte mich nur bei der Menge der Masse in jedem Förmchen dadurch verschätzt. Ich hätte Sie jeweils etwas voller machen Können. Ich finde diese Dinger jedenfalls eine klasse Abwechslung zum Soja-Brot, was ich derzeit regelmäßig backe, vor allem auch zu süssen Auflagen (Sonntagsfrühstück!).
Viele Grüße, Antje
Zum Anfang der Seite

sarah
Average Member

Schweiz
76 Beiträge

Erstellt  am: 25.03.2004 :  12:01:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
@Susanita

Wo bekomme ich den das Weinsteinbackpulver? Reformhaus oder so?
Ich nehme an, das ist MM konformes Backpulver?
Würde gerne Dein Rezept testen

LG

sarah
Zum Anfang der Seite

Lucienne
Junior Member

Österreich
46 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2004 :  10:24:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hab mir gestern mal das Brot gebacken - also das gehört verboten
so gut schmeckt das.
Das einzige ich werd das nächste mal nur einen halben Tl Salz
reingeben - war mir etwas zu viel.

Hab auch die 200 ml Milch genommen und noch ein paar ganze
Walnüsse reingetan

Hab einfach kleine Brötchen draus geformt, werd das nächste mal
die Kastenform probieren ..
Zum Anfang der Seite

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2004 :  14:17:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Huhuu

Wieso wird dieses Brot als Brot ohne KH bezeichnet?????


Gabriela

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen!
Zum Anfang der Seite

Lucienne
Junior Member

Österreich
46 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2004 :  14:27:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Weil es ohne "schlechte KH" ist >35
und man es auch zu fett geniessen kann

hoffe mal ich seh das richtig
Zum Anfang der Seite

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2004 :  14:37:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
ja ok aber kh hat es trotz allem

Positive Gedanken führen zu positiven Ergebnissen!
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03