Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Kochen à la Montignac Ideen, Anregungen & Rezepte
 "Gesüßtes" Kuchen Muffins Desserts Eis Konfitüren
 

Geeiste Erdbeercreme mit Sauce

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Sharky82
Senior Member

Deutschland
106 Beiträge

Erstellt am: 26.08.2009 :  21:53:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Da wir ja alle unterschiedliche Bücher von Monti haben, habe ich mir gedacht, ich stelle dieses Rezept von Monti mal ins Forum..

Zutaten für 8 - 10 Personen:

500g Erdbeeren
100g Magerquark
5 Eiweiße
2 EL Zitronensaft
5 - 6 TL Süßstoff in Pulverform oder 3 EL Fructose

Für die Sauce:
300 g Erdbeeren
2 EL Süßstoff in Pulverform
Saft einer halben Zitrone

Einige Erdbeeren zum Dekorieren zurückbehalten. Restliche Erdbeeren mit dem pürieren. Eiweiß Steif schlagen.

Das Erdbeerpüree mit dem Quark und dem Süßstoff vermischen, Eiweiße unterheben und zu einer homogenen Masse verarbeiten.

Zitronensaft hinzufügen und die Masse in eine gefette Form geben. (Würde ich persönlich nicht fetten, da ich ne Silikonform für Muffins habe)

Ungefähr 6 - 7 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren. 1/2 Stunde vor dem Verzehr rausnehmen.

Die Form unter warmes Wasser halten, stürzen.

Mit halbierten Erdbeeren dekorieren und mit der Sauce servieren.

Zubereitung der Sauce:

300 g Erdbeeren mit Süßstoff und Zitronensaft pürieren.

aaretaler ritzelritter
Moderator

Schweiz
1714 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2009 :  07:09:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sharky

Der Süssstoff - auch jener für Diabetiker - ist leider in der Ernährungsumstellung nach Montignac nicht konform. Empfohlen wird, sich das Süsse abzugewöhnen, damit sich die Bauchspeicheldrüse regenieren kann.

Wenn ungesüsst gar nicht möglich, kämen Agavendicksaft oder Birnel in Frage. Auch Fruchtzucker, sofern er aus Zuckerrüben gewonnen wurde. Der Amerikanische aus Mais ist nicht zugelassen. Leider ist die Herkunft ausnahmslos nie deklariert.

Ich meine, das Rezept verspricht auch ohne Süssungsmittel -mindestens während der Erdbeersaison - Süsse genug.

Nonen Guete
Hausi

Bearbeitet von: aaretaler ritzelritter am: 27.08.2009 07:10:12 Uhr
Zum Anfang der Seite

Sharky82
Senior Member

Deutschland
106 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2009 :  08:09:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo aaretaler ritzelritter,

ich hätte das Rezept auch ohne Süßstoff gemacht. Aber wie gesagt, es war bei meinem Buch: Die Montignac-Methode, ... essen und dabei abnehmen, ISBN: 978-3-930989-11-9 so beschrieben. Ich habe bei allen Büchern die ich mir geholt habe, darauf geachtet, dass der Autor Monti höchstpersönlich ist.

Ich habe mir auch noch diverse Rezeptbücher geholt, die mich persönlich, mehr verwirren, als mir helfen. Ich werde mal das ein oder andere Rezept nach und nach einstellen, mal schauen was Ihr so dazu sagt.

LG Sharky
Zum Anfang der Seite

allwine
Moderator

Deutschland
1641 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2009 :  08:55:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sharky

Kann es sein das das Rezept erst für Phase2 ist?

lg

allwine
Zum Anfang der Seite

Sharky82
Senior Member

Deutschland
106 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2009 :  09:12:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Huhu Allwine,

das hatte ich auch zuerst gedacht, aber die Rezepte, die nur für Phase 2 sind, da steht Phase 2 auch drüber. Bei diesem Rezept, steht nix drüber. Darum habe ich es auch hier reingestellt.

Ich finde das schon komisch. Wenn ihr möchtet, dann kann ich die Seite am Mo auf der Arbeit einscannen, und euch per Mail zuschicken. Das selbe ist auch bei dem Rezept auf der nächsten Seite, Himbeercreme mit Himbeersauce.

Aber ich denke, wenn wir die Süßungsmittel rauslassen, dann dürfte das kein Problem sein, denn die Früchte sind ja süß genug.

LG Sharky
Zum Anfang der Seite

allwine
Moderator

Deutschland
1641 Beiträge

Erstellt  am: 27.08.2009 :  09:45:44 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sharky

Brauchst nicht einscannen ist schon ok,habe nur deshalb gefragt weil in meinen Büchern alles was mit Fruchtzucker zubereitet wird,Phase 2 steht.
Vor allem weil bei diesem Dessert sehr viel an Süsse verwendet wird,aber wie du schon schreibst,wenn die Süsse weggelassen wird,schmeckts bestimmt auch,grade weil die beeren schon süss sind.

lg

allwine
Zum Anfang der Seite

moyna
New Member


15 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2010 :  07:15:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sharky, hallo auch an alle anderen ...

Hier schreibe ich jetzt mal ab, was in Monti's neuestem Buch steht (Die Montignac Diät (komischer Titel, find ich !!!), Seite 90, ISBN 978-3-8310-1641-9

"In Phase 1 können Sie eine Reihe Desserts zu sich nehmen. Sie müssen nur darauf achten, dass der GI der Zutaten maximal bei 35 liegt. Beispielsweise wissen nur wenige Menschen, dass Bitterschokolade (mit einem Kakaoanteil von mindestens 70 %) einen GI von nur 25 hat. Sie können daraus einen üppigen Nachtisch, z.B. einen Schokoladenkuchen (Rezept siehe S. 232-233) zubereiten oder einfach ein paar Stückchen davon naschen.
Auch Desserts aus Eiern, niedrigglykämischem Obst und Fruktose sind erlaubt. Aus den entsprechenden Zutaten lässt sich eine Vielzahl außerordentlich schmackhafter Desserts zaubern, z.B. eine Schokoladenmousse mit Himbeeren (siehe S. 237) und eine Schoko-Vanille-Creme (Siehe S. 236).
Es gibt außerdem unendlich viele Möglichkeiten, Desserts figurfreundlich abzuwandeln. Beispielsweise können Sie mein Kirsch-Flan-Rezept (aus dem Buch Meine Rezepte aus der provence) nach eigenem Gusto variieren. Weichen Sie 750 g entsteinte Kirschen in 6 Teelöffel Rum ein. Erhitzen Sie in einem Topf 200 ml Schlagsahne und 200 ml Milch. Lassen Sie die Mischung abkühlen, schlagen Sie in einer separaten Schüssel 6 Eier auf, fügen 60 g Fructose und einen Tropfen Vanilleessenz hinzu und rühren Sie die Sahne-Milch-Mischung unter. Kirschen und Rum hinzufügen, und alles in einer Flanform (Durchmesser 28 cm) füllen. Den Flan bei 130° im Ofen 50 Minuten lang stocken lassen und gekühlt servieren." Zitat Ende.
Abgesehen davon, dass ich inzwischen Stevia statt Fruktose nehme, glaub ich lieber dem Monti - und richte mich nach seinen Rezeptideen

Liebe Grüße
moyna

Bearbeitet von: moyna am: 28.06.2010 07:16:30 Uhr
Zum Anfang der Seite

moyna
New Member


15 Beiträge

Erstellt  am: 28.06.2010 :  07:29:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
P.S.

... demnach ist Dein Rezept voll o.k., und du könntest es sogar noch um eine figurfreundliche Schokosoße erweitern, wenn Du willst

Bearbeitet von: moyna am: 28.06.2010 07:29:54 Uhr
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03