Michel Montignac Forum
Michel Montignac Forum
Startseite | Profil | Registrieren | Aktive Themen | Mitglieder | Suchen | FAQ
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?



 
 Alle Foren
 Michel Montignac Forum Allgemein
 Diverse Themen und Smalltalk
 

Wurstwaren

 Neues Thema  Zum Thema antworten
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

enibas
Average Member


81 Beiträge

Erstellt am: 29.01.2004 :  16:59:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hoi mitenand

Ich bin richtig frustriert, habe nämlich rausgefunden das bei uns in sämtlichen Wurstwaren (Salami, Aufschnitt, Fleischkäse (Leberkäse), Schinken etc.) sowie in Räucherfleisch (Rippli, Rollschinken, Speck etc.) immer Zucker enthalten ist.

Im Forum habe ich vor langer Zeit einmal darüber gelesen und dabei sagte jemand, dass der Offenverkauf nicht davon betroffen sei. Ich wollte es jetzt jedoch besser wissen und fragte in einer Metzgerei nach, doch auch hier wird überall Zucker beigegeben.

Wie handhabt ihr das? Was esst Ihr beispielsweise wenn kalte Küche auf dem Programm steht? Ich habe auf Käse und Gemüse umgestellt.

Freue mich auf sämtliche schnelle, kalte Küchen-Tipps.

Vielen Dank und tschüüüsss

Gruss Sabine

Erikaheide
Advanced Member

Deutschland
384 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2004 :  17:10:29 Uhr  Profil anzeigen  Sende Erikaheide eine AOL Message  Sende Erikaheide eine ICQ Message  Klicken Sie hier um Erikaheide's MSN Messenger Adresse anzuzeigen.  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine,

Du könntest Dir Fleisch braten und in Scheiben als Aufschnitt schneiden .
Dann weiß Du was Du ißt .

Liebe Grüße
Erika
Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2004 :  18:57:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine,
ich esse statt Wurstwaren sehr viel Fisch, da er auch die gesünderen ungesättigten Fettsäuren enthält.
Wenn man aber nicht zu oft Wurst ißt, glaube ich nicht, dass der verschwindend geringe Anteil von Zucker so schlimm ist, eher sehe ich da das Problem, dass viele Wurstwaren Mehl enthalten.

Ich kaufe meine Würste immer am Bauernmarkt, da weiß ich was drin ist, nämlich weder Zucker noch Mehl.
Auch Geselchtes (geräucherter Schinken) ist eine gute Alternative zur Wurst. Bei einem Stück Schinken vom Schwein, dass in der Selchkammer hängt und danach am Markt verkauft wird, ist sicher kein Zucker (zur Haltbarkeit) beigesetzt.
lg uli
Zum Anfang der Seite

Birgit Lachner
Advanced Member

Deutschland
404 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2004 :  20:44:38 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birgit Lachner's Homepage  Antwort mit Zitat
Hmm ... vielleicht ist es eher so, dass der Zucker nicht im Fleisch ist,sondern auf dem Fleisch. Zudem in nicht so riesigen Mengen.

Irgendjemand hat, glaub ich, mal erwähnt dass der Zucker dafür da ist das Aussehen zu erhalten (zumindest bei Schinken). Also eben mehr oberflächlich.
Ich achte zumindest darauf, dass der Zucker ganz am Ende der Zutatenliste steht, dann ist wohl auch nicht soviel drin. Und dann noch: Je mehr verarbeitet etwas ist, umso weniger sieht man was drin ist. Schinken ist also sicher besser als Leberkäse (verwurstet).

Birgit

Bearbeitet von: Birgit Lachner am: 29.01.2004 20:45:40 Uhr
Zum Anfang der Seite

SunflowerCH
Average Member

Schweiz
72 Beiträge

Erstellt  am: 29.01.2004 :  21:04:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
hallo sabine

genau das gleiche habe ich auch gemacht und ich bekam die gleiche antwort. mir wurde gesagt, dass der zucker drin sei, um den geschmack zu verbessern (also als gewürz sozusagen). die abgepackte ware und die offenen ist zumindest bei migros und coop ein und dieselbe.
in der migros gibt es einen gourmet bacon ohne zucker und trockenfleisch vom pferd. beides schmeckt uns sehr gut.
ich schaue nach, wieviele KH auf der packung angegeben werden. das einzige kh das im fleisch vorhanden ist muss dann wohl der zucker sein. wenn der anteil maximal 1% ist esse ich es. wenn auch mit leicht schlechtem gewissen.
lass es mich wissen wenn du irgendwo etwas zuckerloses, fleischiges findest. mir fehlt die wurst nämlich auch ungemein.

grüessli,



Tanja
Zum Anfang der Seite

rko
Average Member

Deutschland
53 Beiträge

Erstellt  am: 31.01.2004 :  01:14:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo enibas,

nur nicht aufgeben. Wir hatten das gleiche Problem am Anfang. Inzwischen haben wir doch das eine oder andere an Wurst gefunden (sofern der Zucker nicht unter den Gewürzen versteckt wird).

Auch haben wir einige Schlachter gefunden, die nach ihren Aussagen in einigen Wurstsorten keinen Zucker oder Zuckerstoffe haben. Hier geht es ums Vertrauen.

Ansonsten ist ja schon der Tip gegeben worden, sich mit Fleisch den Aufschnitt selbst zu machen oder Käse zu essen.

Eventuell kann man bei einzelnen Firmen nachfragen und die genauen Mengenangaben für den Zucker erfahren. Bei den Salzbrenner-Würstchen sind es 0,5 Gramm auf 100g Wurst. Nicht gerade wenig, aber bezogen auf eine Gesamtmahlzeit ist es vielleicht dann doch nicht mehr so viel. In Phase II ist es vielleicht dann nicht mehr so das Problem. Für die Phase I sollte man aber versuchen Sachen ohne Zucker zu bekommen.

Gruß, rko
Zum Anfang der Seite

enibas
Average Member


81 Beiträge

Erstellt  am: 03.02.2004 :  23:05:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hoi mitenand

Vielen Dank für Eure Antworten.

Leider habt auch Ihr mit dem selben Problem zu kämpfen, bin aber froh, dass auch Ihr Euch Gedanken darüber macht, habe nämlich schon gedacht das ich einem Gespenst nachjagen würde.

Irgendwie finde ich das alles eine ganz, ganz grosse schweinerei, weshalb wird uns überall Zucker untergejubelt, das Zeugs würde doch ohne auch gut schmecken. Verdient sich da die Zuckerindustrie dumm und dämlich?!?!

Manchmal möchte ich für uns Sauerkraut mit etwas geselchtem (Schinken etc.) kochen, doch überall ist Zucker drin, und wenn ich dann zu einer Bauernwurst oder sonstwas greifen möchte wieder dasselbe.

Naja, wahrscheinlich heisst das nun einfach den Metzger zu wechseln oder auf Käse umzusteigen.

Wünsche Euch einen schönen Abend und tschüüüssss!!!

Sabine
Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 04.02.2004 :  11:34:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Sabine,
Metzger wechseln ist sicher eine Idee, aber sag mal, habt ihr eigentlich keine Bauernmärkte oder könntest du vielleicht dirket bei einem Bauern einkaufen? Da kannst du auch zuschauen, wie die Würste gemacht werden. Allerdings stellt sich dann die Frage, ob du dann überhaupt noch welche essen magst...
lg uli
Zum Anfang der Seite

enibas
Average Member


81 Beiträge

Erstellt  am: 10.02.2004 :  10:05:15 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo

Vielen Dank für Eure Antworten.

Uli, bei uns gibt es eigentlich genug kleine Metzgereien, doch bekomme ich immer wieder die selben Antworten. Bist Du sicher, dass die Bauern kein Zucker verwenden oder sogar Kartoffelstärke etc. Letzthin war ich in Österreich und da hat es sogar auch noch oft Kartoffelstärke in Wurst- und Fleischwaren, igitt!!!!

Das beste wird wohl sein wieder selbst eine Sau zu füttern und diese dann Wursten etc.

Die andere Lösung ist wohl teures Fleisch zu kaufen, denn die diversen Braten, welche kalt aufgeschnitten verkauft werden sind meist ohne Zuckerzusatz. Ich sehe jedoch nicht ein weshalb ich bis zu CHF 60.00 pro Kilo zahlen soll.

Vielen Dank für Eure Hilfe und tschüüüsss!!!

Sabine
Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2004 :  09:55:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Sabine,
ich kaufe meine Würste und mein Geselchtes am Bauernmarkt oder direkt beim Bauern oder im Bio-Laden. Da sind keine Zusätze drinnen.
Wichtig ist, glaube ich, dass du die Sachen offen und nicht verpackt kaufst, also im Supermarkt oder leider auch beim Metzger sind die sogenannten offen angebotenen Waren ja leider auch vorher verpackt gewesen. Und oft eingefroren auch noch dazu...Darum kaufe ich fast nur am Markt.
P.S.: Noch eine Frage an dich, ich habe vor kurzem im Forum gefunden, dass du einmal Soja-Vollkornhartweizennudeln in der migros gekauft hast und dieselbe Frage wie ich hattest, ob man die mit Fett, Fleisch, essen könnte. Du hast damals keine Antwort drauf bekommen.
Meine Frage: Hast du diese Nudeln mit Fleisch gegessen und wenn, trotzdem abgenommen? Danke schon im vorhinein für deine Antwort.

lg uli

Bearbeitet von: uli am: 11.02.2004 10:02:26 Uhr
Zum Anfang der Seite

enibas
Average Member


81 Beiträge

Erstellt  am: 11.02.2004 :  22:24:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Uli

Danke für Deine Antwort.

Diese Soja-Vollhartweizennudeln kaufe ich immer in einer Drogerie, Naturladen, Reformhaus etc. die erhält man bei uns nicht beim Grossverteiler. Ist zwar nicht so wichtig, wollte es jedoch noch schnell erwähnen, sonst kommen dann wieder Fragen diesbezüglich.

Zu Kohlenhydraten und dazu gehören ja auch die Nudeln esse ich nie Fleisch oder fetthaltige Speisen. Manchmal gebe ich höchstens einen kleinen Löffel Olivenöl dazu, damit sie besser schmecken ansonsten koche eine fettfreie Sauce aus Gemüse, Pelati und Tomatenpuree. Auf das Olivenöl in der Salatsauce verzichte ich jedoch auch nicht.

Bis anhin habe ich gute Erfarungen damit gemacht, in dem Buch von MM habe ich auch irgendwann einmal gelesen, dass man "gutes" Öl in sehr kleinen Mengen zu Spaghetti nehmen darf.

Wünsche Dir einen schönen Abend und tschüüüssss!!!

Sabine

Zum Anfang der Seite

uli
Advanced Member

Österreich
677 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2004 :  20:41:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Sabine,
danke. Das fällt mir einfach am schwersten, zu Nudeln nix fettiges zu essen, komischerweise. Na ja, wird schon werden.
lg uli
Zum Anfang der Seite

GabrielaT
Advanced Member

Deutschland
2051 Beiträge

Erstellt  am: 14.02.2004 :  13:22:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Och ihr Lieben

Seit ich bei MM dabei bin mampf ich nur noch Glasnudeln in allen Variationen aber meist mit Fleisch und Gemüse
Und wenn ich ehrlich bin schmecken die mir inzwischen sogar besser als die anderen Nudeln ..
Also ran an Nudeln mit Fett und Fleisch

Liebe Grüsse Gabriela
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
Springe nach:


Sitemap - © Trendmail AG Zum Anfang der Seite
Powered By: Snitz Forums 2000 Version 3.4.03